Pressemitteilung

  • Interessante Meldungen zum Thema Kultur

  •  19.10.2017 11:27 Uhr

    The Rolling Stones in Moers

    „Flashback“, einer der besten Rolling Stones Coverbands Deutschlands, gibt am 04.11.2017 ein Konzert in der "Röhre" in Moers Nach zahlreichen Auftritten feierte Flashback mittlerweile sein 24-jähriges Bühnenjubiläum. Die Besetzung hat mehrfach gewechselt und ...

  •  12.10.2017 09:57 Uhr

    PHÄNOMENIEN - Erstaunliche Herbstferien im FEZ-Berlin

    Unsere Welt ist voller erstaunlicher, faszinierender und schöner Dinge. Und oft fragen wir uns: Wie geht denn das? Warum ist das so? Kann ich das auch? Vom 21. Oktober bis zum 5. November 2017 wird das FEZ-Berlin zu einem Ort für neugierige Kinder ab 6 Jahren und Familien, die Freude am ...

  •  12.10.2017 09:48 Uhr

    Maskenball im FEZ-Berlin - für Erwachsene!

    Zum ersten großen venezianischen Maskenball lädt das FEZ-Berlin am Samstag, den 14. Oktober diesmal Erwachsene ein. Sie können Kostüm zeigen, tanzen und den Abend in venezianischer Atmosphäre verbringen. Ab 20 Uhr swingt das Frauen-Liveorchester „Les Belles du ...

  •  11.10.2017 15:36 Uhr

    Lets Dance Together im FEZ-Berlin

    Am 14. 15. Oktober verwandelt sich das FEZ-Berlin in eine riesige Tanzschule. Wer gerne tanzt, sollte „Let´s Dance together“ nicht verpassen. Auf insgesamt sieben Bühnen werden Tänzer*innen aus Tanzschulen, Tanzgruppen und der staatlichen Ballettschule ihr Können ...

  •  06.10.2017 09:03 Uhr

    Villa Silva - Tagen, erleben und erholen im Weserbergland

    Am Rande des Sollings im Weserbergland, unweit von Göttingen, liegt ein modernes Seminar- und Tagungshotel inmitten einer großzügigen Parkanlage, das auch für Biker, Wanderer und Individual-Urlauber zahlreiche Freizeitmöglichkeiten bietet Das heutige Seminarhotel Villa ...

17.03.2017 15:33 Uhr in Kultur

Sicherheit in Indoorspielplätzen ist endlich auch bei Überwachungsbehörden angekommen

(NL/5849323144) Der VDH stellt in den letzten zwei Jahren eine deutliche Zunahme des Medieninteresses fest und auch die Medienanfragen, die direkt beim VDH eingehen sind deutlich gestiegen. Nun beschäftigen sich auch die Überwachungsbehörden mit dem Thema Sicherheit in Indoorspielplätzen.

Angestoßen durch eine europäische Initiative prüft jetzt erstmalig eine deutsche Überwachungsbehörde die Sicherheit von Spielgeräten in Indoorspielplätzen. Den Anfang macht die Marktüberwachung in Baden Württemberg mit der Vorort-Prüfung diverser Anlagen. Weitere Bundesländer werden voraussichtlich folgen. Ein direkter Zusammenhang mit schweren Unfällen in der Vergangenheit wird vom Ministerium verneint. Die Aktion sei auf europäischer Ebene seit ca. 2 Jahren geplant und ausgearbeitet worden.

Nach einem gemeinsamen Gespräch zwischen dem VDH und den verantwortlichen Mitarbeitern des zuständigen Ministeriums in der letzten Woche, verliefen die bisherigen Prüfungen zufriedenstellend, allerdings sind kleine und auch größere sicherheitsrelevante Mängel festgestellt worden. Die betroffenen Betreiber haben nun Gelegenheit zu den Mängeln Stellung zu nehmen. Erst anschließend werden die möglichen Konsequenzen für die Betreiber entschieden. Die entdeckten Mängel zeigen jedoch, dass sich ein genaues Hinsehen lohnt.

Der VDH sieht sich durch die Ergebnisse in seiner Überzeugung bestätigt, dass das Thema Sicherheit in Indoorspielplätzen sehr wichtig ist. Daher hat der VDH bereits 2013 seinen sog. Ehrenkodex beschlossen, der eine deutliche Erhöhung der Sicherheit für seine Mitglieder verbindlich vorschreibt und diese auch überwacht.

Solange es keine behördlichen Qualitätsstandards für Indoorspielplätze gibt und diese überwacht werden, können Verbraucher nur an dem VDH Sicherheitssiegel, welches jährlich ausgegeben wird, erkennen, ob ein Betrieb verbindlich hohe Sicherheitsstandards einhält. Der VDH empfiehlt daher den Verbrauchern nach dem Sicherheitssiegel Ausschau zu halten und ggf. den Indoorspielplatz am Ort darauf anzusprechen.

Der VDH – Verband der Hallen- und Indoorspielplätze e. V. ist die führende Interessensvertretung gewerblicher Indoorspielplätze im deutschsprachigen Raum. Er bildet das zentrale Netzwerk zwischen Betreibern, Industrie und öffentlicher Hand und ist die erste Anlaufstelle für seine Mitglieder in allen branchenspezifischen Fragen. Die Mitglieder des Verbandes bilden eine Qualitätsgemeinschaft und führen ihr Unternehmen nach dem Ehrenkodex des VDH.
Von den ca. 380 Indoorspielplätzen in Deutschland sind rund 100 im VDH organisiert.

Hinweis

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

<h1>Sicherheit in Indoorspielplätzen ist endlich auch bei Überwachungsbehörden angekommen</h1>