Pressemitteilung

02.12.2014 16:27 Uhr in Kultur und Sport

Wiedereröffnung der Thermes Marins Monte-Carlo

(Mynewsdesk) Während die Renovationsarbeiten im Hotel de Paris auf Hochtouren laufen, erstrahlen die Thermes Marins Monte-Carlo in neuem Glanz. Der grandiose Blick auf das Meer und der persönliche Service sind geblieben. Neu sind noch mehr Platz, das Outdoor Jacuzzi und die Cryotherapie Einrichtung, übrigens die erste in Europa.

Wieder einmal übernehmen die Thermes Marins Monte-Carlo eine Vorreiterrolle, wie schon bei ihrer Gründung 1895 als Pionier der Thalasso-Therapie. 1908 kamen Fitnessgeräte und 1949 ein Schwimmbad hinzu. Nach der Wiedereröffnung diesen Monat bieten die Thermes Marins Monte-Carlo ein Gym mit Panorama und Huber Geräten, den neusten high-tech Maschinen der Marke Technogym. Mit der Cryotherapie im Angebot sichert sich die Thermes Marins Monte-Carlo die Stellung als Markführer in Europa. Cryotherapie wird nicht nur bei der Behandlung von Athleten eingesetzt.

„Here we offer the dream“ war das Motto von François Blanc, dem Gründer der Société des Bains de Mer. Dies ist mit der Renovierung der Thermes Marins Monte-Carlo einmal mehr gelungen. Sie bietet den Gästen die Harmonisierung von Körper und Geist. Der Gast hat die Wahl zwischen Erholung, Anti-aging, Slimming, Fitness, Beauty oder Regenerierung. Das professionelle und speziell geschulte Team passt sich den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden an.

Das pinkfarbene zwischen Himmel und Meer stehende Gebäude gibt dem Gast ein Gefühl, als ob die Zeit still steht und man sich auf einer unvergesslichen Verjüngungsreise befindet. Das faszinierende mediterrane Licht und die ständig wechselnden Farben – von saphir und türkis zu ultramarine mit smaragd. Es wurden nur die exklusivsten Materialien wie Eiche und Mahagoni ausgewählt. Vor dem makellos weissen Hintergrund formen Silber und Mosaike spannende Lichtspiele, die handgeblasenen Glasobjekte und das Farbenspiel rund um den Pool erinnern an die Wellen des Meeres.

In den Nasszonen wie beispielsweise bei den Duschräumen, Behandlungsräumen und dem Schwimmbad wurde weiss als Hauptfarbe in Kombination mit Satin, Glitzer und Puder eingesetzt. Es symbolisiert Licht, Reinheit und ist das Resultat einer Mischung aus allen Solarspektren. Der grosse Teil des Bodens in den Trockenräumen ist Parkett, da Holz eine natürliche, warme und sinnliche Note verleiht.

Die ganze Architektur greift perfekt das mediterrane Thema auf, teils scheinen Glasobjekte den reinen Sauerstoff zu repräsentieren, Basreliefs und Stukkaturen erinnern an die Flora der Region und die Mosaiken spiegeln die Farbnuancen des Wassers wider.

Der majestätische Meerwasser Pool ist umgeben von gigantischen Fensterfronten mit atemberaubender Sicht auf das Mittelmeer. Angereiht befinden sich sieben private Cabanas, die direkten Zugang zum Hotel des Paris und Hotel Hermitage bieten. Gleich nebenan lädt ein mediterraner Garten mit Solarium sowie Outdoor Hot tub zum Verweilen und Geniessen ein. Das türkische Bad, der Eis Springbrunnen und eine russische Banya garantieren absolute Erholung. Nicht weniger als 28 Spezialisten garantieren hervorragende Leistungen und Resultate. Sportdoktoren, Ernährungsspezialisten, Physiotherapeuten, Erholungs- und Hydrotherapisten, Kosmetiker, Personal Trainers, Friseure und sogar Hygiene- und Qualitätsspezialisten sorgen für allerhöchste Standards.

Auch die Ernährung muss in Harmonie mit den Behandlungen sein. Das Restaurant „L’Hirondelle“ gehört ebenso zum Konzept und steht im Einklang mit dem neuen Well-Being der Thermes Marins Monte-Carlo. In schickem und simplen Stil erneuert, spricht auch die Kulinarik vom Chefkoch Jacky Oberti die Sinne an: köstliche Aromen und frische lokale und saisonale Produkte beherrschen die Karte.

Monte-Carlo Société des Bains de Mer (SBM) bietet ein ästhetisches Lifting der Infrastruktur, aber auch die stetige Ausweitung des Angebotes, um der Evolution der Ansprüche und Erwartungen der Gäste zu entsprechen. Fabrice Notari, der Architekt des Projekts, freut sich über die Zusammenarbeit mit Olivier Antoine für die Innenarchitektur, da das Dekor genau zu der einzigartigen Lage passt und den Ansprüchen der SBM gerecht wird.

Im Schönheitsbereich wurden die drei folgenden Experten als Partner ausgesucht: La Prairie, Reneve und Beauty by Clinica Ivo Pitanguy.

Ausstattung:


  • 30 Kabinen inklusive zwei Doppelkabinen
  • Schwimmbad mit geheizten Meerwasserdüsen und kalten Zonen
  • 2 Cryotherapie Zimmer (-60° C und -110° C)
  • Outdoor Jacuzzi
  • Solarium
  • Russische Banya
  • Sentorium
  • Hammam für Frauen und Männer
  • Eis-Springbrunnen
  • „L’Hirondelle“ Restaurant – Chef Jacky Oberti






Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cinnamon Circle.

Cinnamon Circle

Cinnamon Circle setzt auf die Bündelung der Kräfte seiner Partner und bietet dem User nicht nur ausgewählte Neuigkeiten des jeweiligen Hauses, sondern unterhält die Leser mit spannenden Geschichten aus den Destinationen. Hinzu kommt ein global agierendes Netz von Gastautoren, die regelmässig in Text, Bild und Video über interessante Themen aus der Welt des luxuriösen, manchmal auch abenteuerlichen Reisens berichten. 


Zu unseren Partnerhotels zählen einige der besten Häuser der Welt:

Badrutt‘s Palace Hotel: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/badrutt-web.html, St. Moritz / Switzerland

Baur au Lac: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/bauraulac-web.html, Zurich / Switzerland

Beau-Rivage Palace: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/brp-web.html, Lausanne / Switzerland

Chem Chem Safari Lodge: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/chem-chem-web.html, Tansania

Hotel Angleterre: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/angleterre-web.html, Lausanne / Switzerland

Hotel Metropol: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/metropol-web.html, Moscow, Russian Federation

Hotel Palafitte: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/palafitte-web.html, Neuchâtel / Switzerland

Hôtel de Paris: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/deparis-web.html, Monte-Carlo / Monaco

Hôtel Hermitage: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/hermitage-web.html, Monte-Carlo / Monaco

Monte-Carlo Bay: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/mcb-web.html Hotel & Resort, Monaco

Maradiva Villas & Resort: http://www.maradiva.com/en/, Mauritius

The Oitavos: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/oitavos-web.html, Cascais/ Portugal

Palazzo Victoria: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/victoria-web.html, Verona / Italy

Il Salviatino: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/salviatino-web.html, Firenze / Italy

Vault Karaköy: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/vault-web.html, Istanbul/Turkey

<h1>Wiedereröffnung der Thermes Marins Monte-Carlo </h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Summertime beim Cinnamon Circle (Pressemitteilung)

Summertime beim Cinnamon Circle

Wir begrüssen den Sommer mit fantastischen Konzerten, hochkarätigen Kunstausstellungen und Ballett-Aufführungen. Finden Sie hier Informationen zu diesen spannenden Highlights: - Monte-Carlo Beach Hotel: Perfect Sunday - Thermes Marins / Hotel Hermitage, Monte-Carlo: Mr. Goodfish - Lausanne Palace & SPA: Yogi Booster - Ledra Hotel, Athen: Akropolis Museum - The Oitavos, ...

27.05.2016 15:33 Uhr in Kultur und Sport
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L." (Pressemitteilung)

JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L."

Die Augsburger GALERIE NOAH zeigt neue Arbeiten des Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst. Infantil, dreist bis schlicht und ergreifend größenwahnsinnig gibt sich Jonathan Meese gut und gerne mit Bravour weltweit. Das Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst ist heftig umstritten, inzwischen viermal für seinen Hitlergruß in der Öffentlichkeit angeklagt, ...

27.05.2016 12:12 Uhr in Vermischtes und Kultur
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod (Pressemitteilung)

Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod

Mit den WePresent Präsentations-Tools können bis zu 64 Teilnehmer ihre Inhalte von jedem beliebigen Endgerät auf einem Ausgabegerät wie einem Display anzeigen lassen – und das in Full-HD Bildqualität. Das WiPG-1600 wird per LAN in ein vorhandenes Netzwerk eingebunden. Die Signale werden mittels Wi-Fi übertragen. Damit bringt WePresent das BYOD-Konzept in ...

27.05.2016 11:27 Uhr in Elektronik und Hardware
Pressemitteilung enthält BilderBild