Pressemitteilung

17.02.2016 11:57 Uhr in Kultur

Wirtschaftsjournalisten bleiben beim Mittelstand dran

(Mynewsdesk) Medienpreis Mittelstand 2016 - mit großem Interesse und neuen Partnern.

Bis zum 31. Januar 2016 gingen fast 100 Beiträge in den Kategorien Print, TV, Hörfunk und Crossmedial ein. Über 30% der Bewerbungen kommen auf die Kategorie nationale Printmedien, jeder vierte Teilnehmer ist Fernsehjournalist und fast 10% der Beiträge sind der Kategorie Crossmedial zuzuordnen. DerrenommierteJournalistenpreis würdigt zum dreizehnten Mal herausragende Beiträge, die die mittelständische Wirtschaft zum Thema haben. Am 11. Mai 2016 werden im Rahmen der festlichen Preisverleihung im Haus der Commerzbank in Berlin, am Brandenburger Tor, die begehrten gläsernen Pokale überreicht und die Preisgelder verliehen.

Träger des Wettbewerbes sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland.

Zu den wichtigsten Partnern gehören die SIGNAL IDUNA-Gruppe, die ETL-Gruppe, Securitas Deutschland, mynewsdesk, Telefónica Germany GmbH & Co. OHG und der BDSW Bundesverband der Sicherheitswirtschaft.

Die Jury, bestehend aus hochkarätigen Wirtschafts- und Medienvertretern, wird alle Bewerbungen in einem zweistufigen Verfahren sichten und die Gewinner im Rahmen der abschließenden Jurysitzung am 10. März 2016 im ARD-Hauptstadtstudio ermitteln. Den Vorsitz des Gremiums hat inzwischen Roland Tichy, Journalist und Herausgeber des Online-Magazins "Tichys Einblick", übernommen. Das erste Mal mit im Jury-Boot sitzt Thomas Usslepp, Pressesprecher und stellvertretender Bundesgeschäftsführer der Wirtschaftsjunioren Deutschland.

Der Wettbewerb ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro je Kategorie dotiert.

Ein Sonderpreis wird wie in jedem Jahr an einen Nachwuchsjournalisten vergeben.


„Auch in diesem Jahr ist die Resonanz für den Medienpreis Mittelstand sehr groß, was die Relevanz dieses bedeutenden und traditionsreichen Wettbewerbs unterstreicht. Der Mittelstand spielt nicht nur für die Wirtschaft in Deutschland eine tragende Rolle, sondern auch für die SIGNAL IDUNA Gruppe, da insbesondere das Handwerk, der Handel und Gewerbetreibende traditionell zu unseren wichtigsten Kunden gehören. Die Ehrung der Journalisten, die sich intensiv mit der mittelständischen Wirtschaft beschäftigen, ist uns daher ein besonderes Anliegen.“ (Ulrich Leitermann, Vorsitzender der Vorstände der SIGNAL IDUNA Gruppe)<br> <br> "In der komplexen Medienlandschaft ist es sehr wichtig, sachlich fundiert und kompetent mit Themen umzugehen. Eine hohe Qualität der Beiträge und journalistisches Know-how sind deshalb zunehmend wichtiger und müssen gewürdigt werden." (Gregor Lehnert, Präsident des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft) Als eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften Deutschlands unterstützt die ETL Gruppe den Medienpreis zum dritten Mal als Partner. Marc Müller, Vorstand der ETL AG, begleitet den Medienpreis Mittelstand als Jurymitglied und schätzt besonders die sehr hohe Qualität der Beiträge. Er ist sehr gespannt auf die diesjährigen Wettbewerbsteilnehmer, die mit ihren Arbeiten die mittelständische Wirtschaft aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beleuchten.

"Der deutsche Mittelstand ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, ein innovativer Jobmotor mit Leistungskraft und Ideen: Das sind mehr als drei Millionen Unternehmen, die oft spezielle Sicherheitslösungen benötigen. Dieses Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft birgt eine Vielzahl spannender Geschichten, die es wert sind, erzählt und weitergegeben zu werden." (Manfred Buhl, CEO Securitas Deutschland)

Initiator dieses Preises war vor fast 15 Jahren Michael Schulze (heute comprend Potsdam). Organisiert und koordiniert wird der Wettbewerb mit Unterstützung von wbpr_Kommunikation und medienlabor Potsdam.



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Medienpreis Mittelstand.

Medienpreis Mittelstand

Mit dem Journalistenpreis Medienpreis Mittelstand werden jährlich journalistische Beiträge gewürdigt, welche die mittelständische Wirtschaft zum Thema haben. Träger des Wettbewerbes sind die Wirtschaftsjunioren Deutschland. Organisiert und koordiniert wird der Wettbewerb con comprend Potsdam mit Unterstützung von wbpr_Kommunikation und medienlabor Potsdam.

Kontakt

Michael Schulze

Geschäftsführer

comprend Potsdam

Dennis-Gabor-Str. 2

14469 Potsdam

Telefon: +49 (0)331-58115800

Mobil: +49 (0)152-31061207

www.comprend.de



info@comprend.de: mailto:info@comprend.de

http://www.medienpreis-mittelstand.de

http://www.facebook.com/medienpreismittelstand

https://twitter.com/Medienpreis_M

<h1>Wirtschaftsjournalisten bleiben beim Mittelstand dran</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Jetzt zusätzliche Umsatzchancen nutzen – publitec mit Aktionen zur Europameisterschaft (Pressemitteilung)

Jetzt zusätzliche Umsatzchancen nutzen – publitec mit Aktionen zur Europameisterschaft

Im Zwei-Jahres-Rhythmus eröffnen Fußball-Großereignisse Veranstaltungstechnik-Dienstleistern, Vermiet-Spezialisten und AV-Händlern zusätzliche Geschäftspotentiale. In diesem Jahr steht die EM in Frankreich an. publitec, AV-Distributor für Verkauf und Vermietung, bietet seinen Partnern maßgeschneiderte Aktionen an, um die Spiele der deutschen ...

30.05.2016 17:57 Uhr in Wirtschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Es muss nicht immer eine Beschwerde sein (Pressemitteilung)

Es muss nicht immer eine Beschwerde sein

Acht von zehn Patienten wechseln den Zahnarzt, ohne den Behandler darüber zu informieren. Das ergab die Studie „Zahnarztwechsel 2016“ der Internet-Plattform kosten-beim-zahnarzt.de. Die meisten Patienten wechseln den Zahnarzt, da sie mit der Behandlung unzufrieden sind. „Dass ein Patient unzufrieden ist, kann schon mal vorkommen“, sagt Elke Schule, ...

30.05.2016 16:18 Uhr in Multimedia und Sozialpolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Pernod Ricard Deutschland übernimmt Vertrieb für Campo Viejo - Portfolioerweiterung um bekannten Rioja-Wein (Pressemitteilung)

Pernod Ricard Deutschland übernimmt Vertrieb für Campo Viejo - Portfolioerweiterung um bekannten Rioja-Wein

Köln, 30.05.2016. Pernod Ricard Deutschland wird zum 01. Juli 2016 den Vertrieb des spanischen Rioja Weines „Campo Viejo“ in Deutschland übernehmen. Der Marktführer im Bereich Premium- und Prestigespirituosen löst damit Mack & Schühle ab und erweitert mit dieser Maßnahme sein Markenportfolio. Pernod Ricard hat Wein als strategisches ...

30.05.2016 15:03 Uhr in Essen & Trinken und Gastronomie
Pressemitteilung enthält BilderBild