10.10.2012 13:54 Uhr in Lifestyle und Essen & Trinken

Barrierefreie Bäder – Bäder für Generationen Badkonzepte mit hohem Zusatznutzen

Ein Stück Lebensqualität –das innovative Bad


(Mynewsdesk) Die Deutschen werden immer älter, die Anforderungen an eine generationenübergrei-fende Ausstattung der eigenen vier Wände steigen. Wer langfristig den Wert seines Ba-des erhalten und sich Kosten für nachträgliche Baumaßnahmen ersparen möchte, sollte von Anfang an eine barrierefreie Badgestaltung bevorzugen. Die Vorbereitung für komfortable, viele Bewegungsflächen bietende Bäder sollte auch bei Renovationen zum Standard werden, wie der Sanitärtechnikhersteller Geberit anlässlich der Fachmesse RehaCare betont. Ganz im Stil der Zeit präsentiert Geberit in der Düsseldorfer Messehalle 03, Stand 3E50, die Dusch-WCs der Serie Geberit AquaClean sowie die Care-Varianten, die Geberit AquaClean Designplatte und das Geberit Monolith Sanitärmodul. Detaillierte Produktinformationen unter www.geberit.de und www.i-love-water.de.

Ein Stück Lebensqualität –das innovative Bad
„Noch wird der Begriff „barrierefrei“ zu sehr mit sterilen Pflegebädern in Verbindung gebracht. Es wird dabei vergessen, dass Bäder heute designorientiert, individuell und mit individuellen Grundrissen gestaltet werden“, führt Christian Gebert, Produktmanager Sanitärsysteme der Geberit Vertriebs GmbH, aus. „Daher sprechen wir mehr von Generationen-Bädern“. Diese ver-fügen idealerweise über weite Bewegungsflächen - 1,20m mal 1,20m vor den Sanitärobjekten - und einen rutschfesten Bodenbelag. Alle Sanitärgegenstände sollten ergonomisch positioniert sein. Ein stufenloser Dusch- und Waschbereich muss großzügig gestaltet werden.
„Wird eine Vorbereitung für komfortabel und zugleich barrierefrei zu nutzende Bäder zum Stan-dard, so währt die Freude an einem Bad lebenslang“, ist Gebert sicher. „Eine generationen-übergreifende nachhaltige Badqualität entsteht.“ Vorwand-Installationssysteme wie etwa Geberit Duofix- oder Geberit GIS erleichtern eine flexible Planung. WC und Waschtisch lassen sich ohne Aufwand unabhängig von der Position der Zu- und Abläufe positionieren. Die sanitärtechnischen Systeme von Geberit erlauben es, Vorkehrungen für spätere Hilfsmittel wie Duschsitze oder Stützklappgriffe und Haltestanden zu treffen, Wandelemente für die höhenverstellbare WC-Montage erlauben eine nachträgliche Höhenanpassung der Toilette. Geberit liefert auch alle Komponenten für Zu- und Ableitungen, so dass alles perfekt zusammenpasst und nachträgliche Anpassungen erleichtert werden.

Barrierefreies Planen rechnet sich – schon heute für morgen sorgen
Überdurchschnittlicher Komfort und Freiheit in der Innenarchitektur machen barrierefreie Bäder zu einem raumästethischen Erlebnis. Ein durchgängiges Design-Konzept erfüllt alle Wünsche nach Ästhetik, Funktion und Form, ohne Kompromisse bei Material oder Produkten eingehen zu müssen. Mit den vielfältigen Farben, Formen und Materialien von Geberit Armaturen und Betä-tigungsplatten werden hierzu ebenfalls Akzente gesetzt.
Der Bauherr braucht bei einer barrierefreien Badplanung nur geringe zusätzliche Kosten zu budgetieren. Diese betragen für eine entsprechende Vorausrüstung der Installationssysteme je nach Ausführung und verwendeter Technik lediglich zwischen 300 und 500 Euro inkl. Montage für ein durchschnittliches Bad. Kein Vergleich zu dem enormen Aufwand und den immensen Kosten, die bei nachträglichen Sanierungsarbeiten entstehen können.

Und Toiletten? Das nach dem Einbau höhenverstellbare WC-Element aus dem Haus Ge-berit ist in der Standardanwendung ideal geeignet für individuelle Sitzhöhen von 41 bis 49 cm, je nach Körpergröße, Bedürfnissen und Wünschen. Einsatzbereiche sind vor allem die barrierefreie Badge-staltung bei Objekten im Wohnungsbau.und im halböffentlichen Bau, zum Beispiel in Pflegeheimen, im Betreuten Wohnen oder in Kliniken). Problemlos ist die Montage innerhalb der Geberit Systeme Duofix- oder GIS-Systemwand und in Metall- und Holzbauständerwänden.

Berührungslos sauber: die Reinigung mit Wasser nach dem Toilettengang
Die Dusch-WCs Geberit AquaClean reinigen den Po mit Wasser – sanft und berührungslos. Aufsätze und Komplettanlagen schenken Tag für Tag ein besonderes Gefühl von Frische und Sauberkeit, denn die Reinigung mit klarem, körperwarmem Wasser ist sanfter, hygienischer und gründlicher als die herkömmliche Reinigung mit Papier. Geberit Aqua-Clean Komplettanlagen können nachträglich eingebaut oder herkömmliche Toiletten mit Geberit AquaClean WC-Aufsätzen nachgerüstet werden. Für jedes Bedürfnis gibt es das passende Produkt. Ergänzend gibt es zahlreiche praktische Zubehörteile, von der Opto-auslösung bis zur Sitzfixierung ohne Deckel.

Bodeneben und barrierefrei duschen mit dem Geberit Duschelement
Mit dem innovativen Duschelement mit Wandablauf hat Geberit die Installation von bodenebe-nen Duschen revolutioniert. Der Wasserablauf liegt nicht mehr im Boden der Dusche, sondern in der Vorwandinstallation. Damit vereinfacht sich der Bodenaufbau, und die gesamte Technik zur Trinkwasserversorgung und Entwässerung wird auf einer Ebene verlegt.
Durch die Verlegung der Duschentwässerung in die Wand lassen sich mit dem Geberit Du-schelement bodenebene Duschen ohne jede Unterbrechung im Boden verwirklichen. Das sieht einfach eleganter aus und schenkt mehr Gestaltungsfreiheit. Zudem kann der Boden unter der Dusche unterbrechungsfrei ausgeführt werden. Auch Fußbodenheizungen sind so viel einfacher zu
verwirklichen.

Nachhaltige Badplanung – Vorteile in allen Lebenslagen
Alle Produkte und sanitärtechnischen Systeme aus dem Haus Geberit sind nachhaltig und umweltfreundlich, zeichnen sich durch Langlebigkeit und Sicherheit aus. Ihre Qualität wird garantiert. Ein weiteres Argument, um einen Neubau oder eine Renovation mit dem Know How Installed by Geberit durchzuführen, ist die Klassifizierungen mit dem WELL Label.

Das neue Wasserspar-Label Water Efficiency Label (WELL) der EUnited Valve erleichtert den Verbrauchern die Auswahl effizienter, wassersparender Armaturen und Sani-tärgegenstände. Bereits fünf Geberit Produkte sind mit dem neuen Label klassifiziert.

Geberit ist Mitglied der Initiative „Blue Responsibility“, in der sich führende Unter-nehmen der deutschen Sanitärindustrie zusammengeschlossen haben, um die nach-haltige und verantwortungsvolle Nutzung der Ressource Trinkwasser zu fördern.



Geberit Gruppe

Als europäischer Marktführer ist die Geberit Gruppe ein globaler Anbieter in der Sanitärtechnik mit einem Umsatz von 2,1 Milliarden Schweizer Franken im Jahr 2011. Geberit ist in 41 Ländern mit eigenen Vertretungen aktiv und hat 15 Produktionsstandorte in sieben Ländern. Weltweit sind 6.000 Mitarbeiter beschäftigt, davon mehr als 2.400 in Deutschland. Der Umsatzschwerpunkt liegt in den europäischen Hauptmärkten. Die Hauptproduktionsstätten befinden sich in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich.

<h1>Barrierefreie Bäder – Bäder für Generationen  Badkonzepte mit hohem Zusatznutzen  </h1><h2>Ein Stück Lebensqualität –das innovative Bad </h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen von Geberit: 20 Jahre Qualität aus Lichtenstein/Sachsen. SHK-Branche zu Gast beim Jubiläum Pressemappe zur Pressemappe
 

Sanitärmodul-Familie erfolgreich im Markt

Sanitärmodule von Spezialisten: Geberit und Emco haben im Jahr 2012 mit der Marktein-führung des emco monolith Lichtspiegelschrankes ihre Zusammenarbeit ausgebaut. Neben den Geberit ...

 
Von Revolutionen und Revolten bleibt es verschont: Das Wunschbad. Pflegeleicht, funktional und raffiniert geplant (Pressemitteilung)

Von Revolutionen und Revolten bleibt es verschont: Das Wunschbad. Pflegeleicht, funktional und raffiniert geplant

Geberit Vertriebs GmbH, Pfullendorf, im September 2012 Im Bad bleibt zwar die Revolution aus, aber die Bundesbürger sind auf der Suche nach mehr Kreativität und individuellen Lösungen, so lautet ein zentrales Ergebnis der im der Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft VDS von der Gesellschaft für Konsumforschung GfK durchgeführte Bad-Grundlagenstudie. Die für ...

 
Ohne Strom nichts los Fürs Bad richtig planen:  Elektroanschlüsse für mehr Komfort  (Pressemitteilung)

Ohne Strom nichts los Fürs Bad richtig planen: Elektroanschlüsse für mehr Komfort

Nach wie vor sind sie in vielen Badezimmern Mangelware. Trendprodukte wie die berührungslosen Armaturen Geberit HyTronic, die WC-Betätigungsplatte Sigma80, die auf einen Wink die Spülung auslöst, oder auch Dusch-WCs benötigen jedoch Strom. Beispiel Geberit AquaClean: zur sanften Reinigung des Pos mit Wasser muss der Duscharm aus der Keramik ausgefahren werden. Weitere ...