Pressemitteilung

02.07.2014 14:18 Uhr in Marketing

Anerkennung des DFB und Großes Finale der 3-Löwen-Cup mini-WM 2014

(Mynewsdesk) Große Anerkennung findet der 3-Löwen-Cup beim Deutschen Fußball-Bund DFB. Wolfgang Staab, Abteilungsleiter in der Direktion Jugend und Talent-förderung des DFB lobt den 3-Löwen-Cup: “Glückwunsch zu diesem schulsportlichen Grundschulwettbewerb. Wir sind immer dankbar für neue Ideen und Anregungen“. So ist es für ihn sehr interessant dass beim 3-Löwen-Cup den Grundschulen im Land bereits frühzeitig die Möglichkeit gegeben wird an einem überregionalen Schulwettbewerb teilzunehmen.

Die Idee hinter dem 3-Löwen-Cup ist, Bewegung im Bereich des Sports und der Mobilität im Verkehr miteinander zu verknüpfen. Das Thema Mobilität prägt das tägliche Leben. Ob zur Schule, zur Arbeit oder in der Freizeit. Mit Bus, Bahn, Auto, Fahrrad oder zu Fuß: Mobilität kennt kaum Grenzen.

Übrigens: Über 15 000 Kinder aus 1.300 Schulen in Baden-Württemberg sind in diesem Jahr zur 3-Löwen-Cup mini-WM in die Qualifikationsrunden gestartet. Das Turnier gibt es bereits seit 2002. Mit Jürgen Klinsmann, dem heutigen Trainer der US-Fußballnationalmannschaft und einigen Vereinen fing alles an.

Passend zur Fußball-WM wird das größte Grundschul-Fußballturnier Deutschlands als 3-Löwen-Cup mini-WM ausgetragen. Sonne, Samba, schöne Tore. Die Fußball-weltmeisterschaft 2014 in Brasilien steuert langsam auf ihren Höhepunkt zu und alle sind schon jetzt gespannt, wer den Weltmeisterpokal mit nach Hause nehmen darf.

Große Fußballnationen wie Spanien, Portugal oder England sind schon aus dem WM-Turnier in Brasilien ausgeschieden. Doch die Ausgeschiedenen haben noch eine Chance auf den Titel, auf den der 3-Löwen-Cup mini-WM.

Wie ist das möglich? Jede der 32 Mannschaften, die beim großen Finale auf dem Stuttgarter Schlossplatz mitspielen, wird einem WM-Teilnehmerland zugelost. Und so kann es durchaus sein, dass Spanien oder England vertreten durch die Schülermannschaften aus Baden-Württemberg doch noch einen Titel erkämpfen.

Das 3-Löwen-Cup mini-WM Landesfinale 2014 findet wieder mitten auf dem Schlossplatz in Stuttgart statt. Dazu verwandelt der 3-Löwen-Takt einen Teil des schönsten Platzes in Stuttgart in eine echte Fußball-Arena. Gespielt wird auf einem zertifizierten Kunstrasenfeld mit Banden.

Wer schon einmal bei einem 3-Löwen-Cup Landesfinale dabei war wird das sicherlich nicht so schnell vergessen, denn die Stimmung und das Ambiente sind wirklich einmalig.

Die Termine des Finales der 3-Löwen-Cup mini-WM 2014:

Jungen Samstag, 5.7.2014

Mädchen Sonntag, 6.7.2014

Schlossplatz Stuttgart - jeweils ab 9.15 Uhr Länder-Auslosung auf der 3-Löwen-Takt Show-Bühne, Spielbeginn 10.00 Uhr. Ende der Gruppenphase 14.45 Uhr. Im Anschluss Viertel-, Halbfinale, Spiel um Platz 3 und Finale. 16.45 Uhr Siegerehrung auf der 3-Löwen-Takt Show-Bühne.

Die qualifizierten Schulen für das Landesfinale finden Sie unter www.3-loewen-cup.de.

Über den 3-Löwen-Takt

Seit 1999 wirbt das Land Baden-Württemberg mit dem Logo

3-Löwen-Takt für den öffentlichen Nahverkehr. Dabei wird das veränderte Mobilitätsverhalten der Menschen berücksichtigt und neben dem Zugang zum ÖPNV u. a. auch der Radverkehr unterstützt.

Alle Informationen rund um die Angebots- und Service-leistungen des 3-Löwen-Taktes sowie zum 3-Löwen-Cup sind unter den Adressen unter http://www.3-loewen-takt.de und http://www.3-loewen-cup.de  zu finden

Bildtext:

Der 3- Löwen-Cup

32 Mädchen und Jungenmannschaften treten beim Landesfinale der 3-Löwen-Cup mini-WM auf dem Stuttgarter Schlossplatz gegeneinander an. Copyright: NVBW / 3-Löwen-Takt, frei im Textzusammenhang

Ansprechpartnerin für die Presse:

NVBW – Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH

Sonja Haas-Andreas

Leiterin Marketing / Pressesprecherin

Wilhelmsplatz 11

70182 Stuttgart

Telefon: 0711 23991-266

E-Mail: haas@nvbw.de


LepplePress - Redaktionsbüro, Agentur für Öffentlichkeitsarbeit
Joachim Lepple


LepplePress - Redaktionsb?ro, Agentur f?r ?ffentlichkeitsarbeit

LepplePress, Redaktionsbüro - Agentur für Öffentlichkeitsarbeit,


ist spezialisiert auf reichweitenstarke PR-Aktionen. Von der klassischen Presse-Aussendung mit Textfahne und Papierbild über die Produktion von Hörfunk- und Fernsehbeiträgen bis hin zur Organisation und Veranstaltung von Pressekonferenzen und den Aufbau von Presseverteilern bietet die Agentur ein weites Spektrum.

<h1>Anerkennung des DFB und Großes Finale der  3-Löwen-Cup mini-WM 2014 </h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor (Pressemitteilung)

?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor

Studienfonds sind mit ihrer einkommensabhängigen Rückzahlung für Studenten eine Alternative zur Finanzierung des Studiums geworden. Das Modell hebelt alle Faktoren aus, die bei einem klassischen Kredit zu Überschuldung führen können. Knapp 170.000 Studenten in Deutschland nutzen Kredite, um ihr Studium ganz oder teilweise zu finanzieren. Studienkredite werden ...

21.07.2016 13:51 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „Physikalischen Gefäßtherapie"   (Pressemitteilung)

Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „Physikalischen Gefäßtherapie"

Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „physikalischen Gefäßtherapie BEMER®“ Die technologisch patentierte „physikalische GefäßtherapieBEMER®“ ist systemisch wirksam und basiert auf der Endothel-vermittelten Wirksamkeit NO-(Stickstoffmonoxid)-abhängiger Prozesse (1). Wissenschaftlich abgesichert verbessert ...

21.07.2016 12:18 Uhr in Wissenschaft und Sozialpolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
GTÜ: Klimaanlage sorgt bei großer Hitze für mehr Sicherheit (Pressemitteilung)

GTÜ: Klimaanlage sorgt bei großer Hitze für mehr Sicherheit

Wenn die Temperaturen auf 30 Grad und mehr klettern, steigt auch das Unfallrisiko deutlich an, warnen die Sicherheitsexperten der GTÜ. Denn bei starker Körpererwärmung stellen sich zahlreiche Risikofaktoren ein: verminderte Konzentration, geringere Sehschärfe, Müdigkeit und nachlassendes Reaktionsvermögen - alles in allem eine gefährliche Mischung. Beginnt bei ...

21.07.2016 11:03 Uhr in Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild