Pressemitteilung

23.12.2015 10:06 Uhr in Multimedia

Neuansiedlungen und Erweiterungsinvestitionen bestätigen die international geschätzten Standortqualitäten Sachsen-Anhalts auch 2015

(Mynewsdesk) Schnelle Genehmigungszeiten und kurze Projektzeiten, die den Markteintritt erleichtern, werden von Unternehmen immer wieder angeführt, wenn es um ihre Entscheidung für den Investitionsstandort Sachsen-Anhalt geht. Das Bundesland wird gerade bei ausländischen Investoren sehr geschätzt und sicherte sich bei den ausländischen Direktinvestitionen im vergangenen Jahr Platz eins unter den ostdeutschen Bundesländern, das belegt eine Ernst & Young Studie aus dem Sommer des Jahres. Einige der Unternehmen, die sich für Sachsen-Anhalt entschieden haben, rücken wir heute ins Bild!



EBay Enterprise

Mit der Eröffnung des neuen Logistikzentrums wird Sachsen-Anhalt zu einem wichtigen Logistik-Standort für das weltweite agierende Unternehmen. Auf einer Fläche von 28.000 Quadratmetern betreibt eBay Enterprise, ein Tochterunternehmen von eBay Inc., ein Waren- und Versandzentrum für den europäischen Markt. Nur rund ein dreiviertel Jahr hatte die Umsetzung der Investition am Standort Halle von der Ankündigung bis zur Umsetzung gedauert. 290 neue Mitarbeiter sind bereits heute am Standortbeschäftigt.

Mammoet Deutschland GmbH

Das Unternehmen Mammoet Deutschland GmbH, das ganzheitliche und intelligente Logistiklösungen insbesondere für die Chemiebranche bietet, hat sich nicht erst in diesem Jahr für den Standort Leuna entschieden. Nach der Privatisierung des Chemieparks investierte das Unternehmen als eines der ersten und stetig folgten weitere Projekte. Mit einer Gesamtinvestition von 14 Millionen Euro und insgesamt 185 Mitarbeitern sollen die Erweiterungs- und Ersatzinvestitionen voraussichtlich 2016 abgeschlossen sein.

ZUEGG Deutschland GmbH

Mit einer Erweiterungsinvestition setzte die ZUEGG Deutschland GmbH, Tochter des italienischen Spezialisten für Fruchtverarbeitung ZUEGG, ein klares Signal für den Wirtschaftsstandort Sachsen-Anhalt. Seit 2002 produziert ZUEGG in Zörbig erfolgreich Konfitüren für die Frühstückstische in aller Welt. Der Standort in Sachsen-Anhalt spielt eine besondere Rolle innerhalb der Unternehmensgruppe, da für die Marmeladenproduktion und deren weltweiter Vertrieb allein der Standort Zörbig zuständig ist. Insgesamt 2,6 Millionen Euro wurden in eine neue Produktionslinie investiert, mit der die Kapazitäten für den deutschen und internationalen Markt deutlich wachsen.

Aristo Pharma

Der Arzneimittelhersteller Aristo Pharma setzt seit seiner Gründung im Jahr 2008 nachhaltig auf den Standort Deutschland. Als jüngste Investition hat das Unternehmen in Osterweddingen ein neues Verpackungs- und Distributionszentrum eingerichtet. Auf 22.000 Quadratmetern ist jetzt Platz für Labore, Reinräume, Verpackungslinien, Kommissionierung und Lagerflächen. Der Standort nahe der sachsen-anhaltischen Landeshauptstadt Magdeburg wird als zentrales firmeninternes Verpackungs- und Logistikzentrum eine herausragende Rolle für das weitere Wachstum der Aristo Pharma-Gruppe spielen. Das Werk soll im Jahr 2020 seine volle Kapazität erreichen und über 200 neue Arbeitsplätze schaffen.

Zur Bilddatenbank:

Über 1.000 weitere druckfähige Bilder zum Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Sachsen-Anhalt stehen Ihnen kostenlos in unserer Bilddatenbank für Ihre Berichterstattung zur Verfügung. Wir werden die Bilddatenbank mit Unterstützung der regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaften, der Unternehmen und Institutionen des Landes weiterhin ausbauen. Zur Nutzung unserer Datenbank ist lediglich eine einmalige unkomplizierte Registrierung erforderlich. Die Fotos liegen jeweils in einer Auflösung von 300 dpi zum Download bereit. Jedes Foto ist mit Kurztitel, Namen des Fotografen und Bildeigener beschrieben. Der Rechteinhaber ist bei der Verwendung der Fotos bitte verbindlich zu nennen. Es bestehen für Sie Suchoptionen entweder nach Branchen oder nach Regionen. www.wirtschaftsstandort.sachsen-anhalt-bilder.de

Bilder aus dem Reiseland Sachsen-Anhalt finden Sie unter: www.reiseland.sachsen-anhalt-bilder.de

Kontakt

Investitions- und Marketinggesellschaft

Sachsen-Anhalt mbh

Am Alten Theater 6

39104 Magdeburg

Tanja Rüdinger

Projektmanager Internationale Presse & PR

Tel.: +49 391 568 99 76

E-Mail: tanja.ruedinger@img-sachsen-anhalt.de


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH.

Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

<h1>Neuansiedlungen und Erweiterungsinvestitionen bestätigen die international geschätzten Standortqualitäten Sachsen-Anhalts auch 2015</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Wohlbefinden auf allen Ebenen fördern (Pressemitteilung)

Wohlbefinden auf allen Ebenen fördern

Barbara Arzmüllers: https://www.mankau-verlag.de/arzmueller-barbara/ „Energie- und Schutzschilde: https://www.mankau-verlag.de/buecher/alle-buecher/energie-schutzschilde-chakra-energiearbeit-meditation“ wehren Belastungen ab, stärken die Chakren und regen positive Kräfte an Chakren sind die spirituellen Energiezentren des Menschen, die Emotionen, Charakter und ...

20.10.2017 12:42 Uhr in Wirtschaft und Gesundheit
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Umsatzsteigerung im 3. Quartal 2017 um 6,4 %  auf 504 Mio. € auf vergleichbarer Basis (Pressemitteilung)

Umsatzsteigerung im 3. Quartal 2017 um 6,4 % auf 504 Mio. € auf vergleichbarer Basis

Erwartetes Betriebsergebnis für 2017 am oberen Ende der Zielspanne 460–480 Mio. € Das 3. Quartal 2017 war auf den meisten Märkten der Gruppe von einer regen Geschäftstätigkeit gekennzeichnet: Der Umsatz beläuft sich auf 504 Mio. € und ist damit um 6,4 % auf vergleichbarer Basis und um 7,2 % auf ausgewiesener Basis gestiegen. Dazu erläutert ...

19.10.2017 18:21 Uhr in Reise
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Mitteldeutsche Gefäßtage am 16/17. September in Dresden (Pressemitteilung)

Mitteldeutsche Gefäßtage am 16/17. September in Dresden

Gerne informieren wir Sie über die Mitteldeutschen Gefäßtage am 16/17.09.17 in Dresden. Unter Mitwirkung führender Wissenschaftler des Beirats IMIN, des IPO Netzwerkes sowie von Herstellern für Diagnose-/Messsysteme und Therapieverfahren im Bereich Mikrozirkulation wurden auf 2 Events Endverbraucher wie auch Ärzte informiert! Das Thema des Ärzte Kongresses: ...

19.10.2017 15:42 Uhr in Wissenschaft und Sozialpolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild