Pressemitteilung

20.08.2014 11:18 Uhr in Multimedia

Presseinformation: Berlins Startup-Hype: Investors‘ Dinner vermittelt Kapital ohne Tamtam

(Mynewsdesk) „Ich will gründen“, „Ich will wachsen“ – der Beschluss ist gefasst, die Idee gut, doch: Woher das Kapital nehmen? Eine Frage, vor der wohl jeder junge deutsche Unternehmer einmal stand. Viel Klappern, kein Kapital – so halten kritische Stimmen gegen die Hauptstadtregion. Das Investors‘ Dinner, organisiert vom startup.net berlinbrandenburg, setzt am 29. Oktober 2014 zum 8. Mal genau dort an: 24 ausgewählte Startups treffen sich in exklusiver Dinner-Atmosphäre zum „Business-Speed-Dating“ mit 12 führenden nationalen Investoren. Junge, innovative Gründer aus der Digitalbranche können sich ab sofort mit ihrem Unternehmen für die Teilnahme bewerben! Die Bewerbungsfrist endet am 8. September 2014.

Hauptstadt-Hype, Selbstverliebtheit, Mee-too-Gründer und Schaumschlägerei an der Spree – so wird die Berliner Startup-Szene immer wieder verbal gescholten. Die Medien-Startups in der Hauptstadtregion selbst zeigen sich dagegen deutlich zufrieden, wie das von media.net und Medienboard herausgegebene medienbarometer 2012/13 zum Themenschwerpunkt „Startups und Gründer in Berlin und Brandenburg“ zeigt: Die Befragten bewerteten ihre Geschäftssituation überdurchschnittlich positiv. 87% würden sich bei einer erneuten Gründung sogar wieder für Berlin entscheiden. Bescheidene 13% würden ein anderes Bundesland wählen.

Damit die gute Stimmung auch anhält und um der Kritik entgegenzuwirken, veranstaltet das startup.net berlinbrandenburg, eine Initiative des Medien-Netzwerks media.net berlinbrandenburg, am 29. Oktober das 8. Investors‘ Dinner in Potsdam. Aus allen Bewerbungen – die noch bis zum 8. September eingereicht werden können – wählt eine Experten-Jury 24 innovative Startups aus, die bei einem 3-Gänge-Menü vor den 12 VCs pitchen dürfen. Neu in der Jury ist seit Mai Stephanie Richter, Gründerin und Geschäftsführerin von Adspert. Sie selbst nahm einst an einem Investors‘ Dinner teil und sicherte sich so eine Finanzierung für ihr Startup: „Der erste Erfolg von vielen hat beim Investors‘ Dinner begonnen – so auch bei uns. Ich freue mich, erneut ein Teil von dieser großartigen Chance für Startups zu sein und fiebere als Jurymitglied mit allen Teilnehmern mit.“

Auf Investorenseite freut sich das startup.net bereits über die Zusagen von bmp media investors ag, Cooperativa, Earlybird VC Management GmbH & Co. KG, High-Tech Gründerfonds, Target Partners GmbH und WestTech Ventures GmbH. Auch hier ist die Stimmung positiv, wie Alexander Kölpin von WestTech Ventures erklärt: „Die ganze Welt schaut auf Berlin, es kommen immer mehr internationale Gründer und Kapital in die Stadt. Das wiederum zieht Mitarbeiter aus vielen Ländern an und es entsteht ein Kreislauf, der Berlin nachhaltiges Wachstum bringt.“

Das Investors‘ Dinner wird vom Netzwerk startup.net berlinbrandenburg organisiert und unterstützt von den Kooperationspartnern Deutsche Bank, EIT ICT-Labs (TUB Gründungsservice), Ernst & Young, IBB Beteiligungsgesellschaft, Investitionsbank des Landes Brandenburg, Medienboard Berlin-Brandenburg, newthinking communications und Olswang Germany LLP.

Weitere Informationen unter http://www.medianet-bb.de/DE/id361aid3491o0_kalender.html

Über das startup.net
startup.net berlinbrandenburg ist die jüngste Initiative des Medien-Netzwerks media.net berlinbrandenburg für die regionale Gründerszene. www.medianet-bb.de/DE/startup-net/


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im media.net berlinbrandenburg e.V..

media.net berlinbrandenburg e.V.

Über media.net berlinbrandenburg
Seit über zwölf Jahren zählt das media.net berlinbrandenburg zu einem der größten und erfolgreichsten regionalen Netzwerke der Medienwirtschaft in Deutschland. Branchen- und länderübergreifend vertritt es etablierte und global agierende Unternehmen wie BBDO, BMG Rights Management, N24 und UFA, aber auch über 140 junge Unternehmen wie plista, HitFox, Native Instruments und Wooga. Ziel des unabhängigen Vereins ist die Vernetzung der Akteure und die Vertretung der Mitglieder-Interessen auf Landes- und Bundesebene für die Verbesserung der Rahmenbedingungen.

<h1>Presseinformation: Berlins Startup-Hype: Investors‘ Dinner vermittelt Kapital ohne Tamtam</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
SLM Solutions präsentiert SLM 800 auf formnext 2017 und stellt Möglichkeiten zur Integration des 3D-Drucks in Fertigungsprozesse vor (Pressemitteilung)

SLM Solutions präsentiert SLM 800 auf formnext 2017 und stellt Möglichkeiten zur Integration des 3D-Drucks in Fertigungsprozesse vor

Die SLM Solutions Group AG, einer der führenden Hersteller metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, kündigt den nächsten Schritt in Richtung industrielle Fertigung mittels SLM Verfahren an: Zur formnext stellt das Lübecker Unternehmen am Messestand E70 in Halle 3.0 mit der SLM 800 live die technologische Integration in Fertigungsprozesse vor. Die SLM Solutions Group ...

27.10.2017 14:42 Uhr in Energie
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Kulturpreis Bayern für „wahre Botschafter unserer Kultur- und Wissenschaftslandschaft“ (Pressemitteilung)

Kulturpreis Bayern für „wahre Botschafter unserer Kultur- und Wissenschaftslandschaft“

Bayernwerk und bayerisches Kunstministerium zeichnen fünf Künstler und 32 Wissenschaftler aus – Sonderpreis für Designer Konstantin Grcic Sie selbst fühlen sich in Bayern „dahoam“, ihr Publikum aber ist in der ganzen Welt zu Hause: Der Kabarettist und Liedermacher Georg Ringsgwandl, der Schauspieler Michael von Au, die Geigerin Veronika Eberle, der Bildhauer ...

27.10.2017 14:06 Uhr in Energie
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Robert Gremli leitet Zurich Unternehmensgeschäft in Deutschland ad interim (Pressemitteilung)

Robert Gremli leitet Zurich Unternehmensgeschäft in Deutschland ad interim

Bonn, 27.10.2017 - Robert Gremli (56), derzeit Chief Risk Engineering Officer der Zurich Insurance Company in Zürich, übernimmt zum 1. November 2017 kommissarisch den Verantwortungsbereich und die Aufgaben von Christoph Willi (47), Vorstand Commercial Insurance Deutschland. Herr Gremli übernimmt diese Aufgabe ad interim, bis über die letztendliche Nachfolge in der Position des ...

27.10.2017 13:12 Uhr in Wirtschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild