Pressemitteilung

27.01.2016 14:03 Uhr in Multimedia und Sozialpolitik

Schnellere Facharzt-Termine: So profitieren gesetzlich Versicherte bei der Zahnarzt-Terminplanung

(Mynewsdesk) Die Kassenärztliche Vereinigung hat die neuen Termin-Servicestellen eingerichtet. Damit wollen sie garantieren, dass gesetzlich Versicherte innerhalb von vier Wochen einen Termin beim Facharzt vermittelt bekommen. Das goDentis-Versprechen für Zahn-Patienten übertrifft das Angebot.

Seit drei Tagen gilt: Jeder gesetzlich Versicherte erhält innerhalb von vier Wochen einen Termin beim Facharzt. Vorausgesetzt er legt eine ärztliche Überweisung vor. Je nach Fachrichtung sollte der Arzt innerhalb von 60 Minuten zuzüglich der Fahrtzeit zur nächstgelegenen Praxis zu erreichen sein. Ansonsten geht es ambulant ins Krankenhaus.

goDentis fängt Einschränkungen der Facharztvermittlung auf

Aber es gibt Einschränkungen: Nicht vermittelt werden Termine bei Zahnärzten, Kieferorthopäden, Hausärzten, Kinder- und Jugendärzten und Psychotherapeuten. Trotz der Einschränkungen ist das für viele gesetzlich versicherte Patienten ein großer Fortschritt. goDentis ist seit fast 15 Jahren Deutschlands größtes Qualitätsnetzwerk für Zahnärzte. Das goDentis-Versprechen geht seit jeher über das aktuelle Angebot der kassenärztlichen Vereinigung hinaus.

Partnerzahnärzte: Schnell, nah und unkompliziert

goDentis vereinbart für Patienten einen Untersuchungstermin bei einem goDentis-Partnerzahnarzt. Dabei wird darauf geachtet, dass die Praxis nicht weiter als etwa 20 km vom Wohnort entfernt ist. Wer einen bestimmten Partnerzahnarzt aufsuchen möchte, kann auch das. Dabei gilt grundsätzlich: Innerhalb einer Woche nach Terminanfrage findet die Untersuchung in der Zahnarztpraxis statt. Vor dem Termin verbringen die Patienten in der Regel weniger als 30 Minuten im Wartezimmer. Dabei ist es nicht wichtig, wie der Patient versichert ist. Die freie Zahnarztwahl bleibt selbstverständlich erhalten.

Gesunde Zähne – gesunder Mensch!

Gesunde Zähne sind die Basis für allgemeine Gesundheit und eine hohe Lebensqualität. Ein schönes Lächeln und frischer Atem stehen für Attraktivität, Vitalität und Selbstbewusstsein. Dr. Björn Eggert, selbst praktizierender Zahnarzt und Geschäftsführer der goDentis: „Wir möchten, dass gesunde Zähne und ein strahlendes Lächeln für jeden Menschen zur Selbstverständlichkeit gehören. Deshalb stehen unsere goDentis-Partnerzahnärzte für Zahngesundheit auf höchstem Niveau.“ Damit Zahngesundheit für alle Menschen möglichst einfach zu erreichen ist.

Weitere Infos zum Thema gesunde Zähne auf godentis.de

goDentis-Partnerzahnärzte finden Interessierte in der Zahnarztsuche


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im goDentis GmbH.

goDentis GmbH

Die goDentis : http://www.godentis.de/ist ein Qualitätssystem für Zahnarztpraxen, dessen Mitglieder nach standardisierten Qualitätsmerkmalen ausgesucht werden. Dies geschieht zur Sicherung einer hohen Behandlungs- und Servicequalität für die Patienten - vor allem in der zahnmedizinischen Prophylaxe. 

<h1>Schnellere Facharzt-Termine: So profitieren gesetzlich Versicherte bei der Zahnarzt-Terminplanung</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Summertime beim Cinnamon Circle (Pressemitteilung)

Summertime beim Cinnamon Circle

Wir begrüssen den Sommer mit fantastischen Konzerten, hochkarätigen Kunstausstellungen und Ballett-Aufführungen. Finden Sie hier Informationen zu diesen spannenden Highlights: - Monte-Carlo Beach Hotel: Perfect Sunday - Thermes Marins / Hotel Hermitage, Monte-Carlo: Mr. Goodfish - Lausanne Palace & SPA: Yogi Booster - Ledra Hotel, Athen: Akropolis Museum - The Oitavos, ...

27.05.2016 15:33 Uhr in Kultur und Sport
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L." (Pressemitteilung)

JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L."

Die Augsburger GALERIE NOAH zeigt neue Arbeiten des Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst. Infantil, dreist bis schlicht und ergreifend größenwahnsinnig gibt sich Jonathan Meese gut und gerne mit Bravour weltweit. Das Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst ist heftig umstritten, inzwischen viermal für seinen Hitlergruß in der Öffentlichkeit angeklagt, ...

27.05.2016 12:12 Uhr in Vermischtes und Kultur
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod (Pressemitteilung)

Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod

Mit den WePresent Präsentations-Tools können bis zu 64 Teilnehmer ihre Inhalte von jedem beliebigen Endgerät auf einem Ausgabegerät wie einem Display anzeigen lassen – und das in Full-HD Bildqualität. Das WiPG-1600 wird per LAN in ein vorhandenes Netzwerk eingebunden. Die Signale werden mittels Wi-Fi übertragen. Damit bringt WePresent das BYOD-Konzept in ...

27.05.2016 11:27 Uhr in Elektronik und Hardware
Pressemitteilung enthält BilderBild