Pressemitteilung

15.12.2014 09:03 Uhr in Multimedia

Zukunft verbinden. Die Logistik trifft sich in Sachsen-Anhalt.

(Mynewsdesk) Im kommenden Jahr, vom 11. bis 13. März 2015, findet zum zweiten Mal in Sachsen-Anhalt die europäische Hafenhinterland-Konferenz statt.
Thematisch wird sich die Fachkonferenz für Logistiker und ihre Dienstleister den Herausforderungen für den nachhaltigen Einsatz der Strukturfonds im Lichte der Europa Strategie 2020 widmen und den Erfahrungsaustausch mit europäischen Logistikstandorten ermöglichen, die wie das Land Sachsen-Anhalt, vor der Herausforderung stehen intelligentes und nachhaltiges Wachstum durch die Entwicklung von Wissen und Innovation auf Grundlage ressourcenschonender Wirtschaft zu schaffen.
Neben interessanten und fundierten Workshops finden Unternehmensbereisungen für die Konferenzteilnehmerinnen und -teilnehmern statt. So haben Sie die Möglichkeit sich vom Logistikstandort Sachsen-Anhalt vor Ort und im Dialog mit Persönlichkeiten zu überzeugen und den vielseitig nachhaltigen Einsatz der EU-Strukturfonds in der mitteldeutschen Logistikregion kennenzulernen.
Leistungsfähige Hinterlandverkehre mit einer sehr gut ausgebauten Infrastruktur liegen im großen Interesse der nationalen und internationalen Seehäfen. Nur so können die Waren auf schnellstem Weg ihre Ziele erreichen. Das Rückgrat des Güterverkehrs in Sachsen-Anhalt sind das größte europäische Gleisnetzwerk, 11.000 Kilometer Straße und 600 km schiffbare Binnenwasserstraßen und deren Umschlagsstellen und Terminales für den kombinierten Verkehr. Sachsen-Anhalt bietet hervorragende Logistikbedingungen.

Melden Sie sich für die zweite Hafenhinterland-Konferenz an unter www.tch-hotels.de/teilnehmermanagement/HAFENHINTERLAND2015/registrierung/

Weiterführende Informationen zu den Programminhalten, Diskussionsthemen und Schwerpunkten der Hafenhinterland-Konferenz 2015 finden Sie unter www.logistik-sachsen-anhalt.de/Hafenhinterland-Konferenz

Zur Bilddatenbank
Über 1.000 weitere druckfähige Bilder zum Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Sachsen-Anhalt stehen Ihnen kostenlos in unserer Bilddatenbank für Ihre Berichterstattung zur Verfügung. Wir werden die Bilddatenbank mit Unterstützung der regionalen Wirtschaftsförderungsgesellschaften, der Unternehmen und Institutionen des Landes weiterhin ausbauen. Zur Nutzung unserer Datenbank ist lediglich eine einmalige unkomplizierte Registrierung erforderlich. Die Fotos liegen jeweils in einer Auflösung von 300 dpi zum Download bereit. Jedes Foto ist mit Kurztitel, Namen des Fotografen und Bildeigener beschrieben. Der Rechteinhaber ist bei der Verwendung der Fotos bitte verbindlich zu nennen. Es bestehen für Sie Suchoptionen entweder nach Branchen oder nach Regionen. www.wirtschaftsstandort.sachsen-anhalt-bilder.de

Bilder aus dem Reiseland Sachsen-Anhalt finden Sie unter: www.reiseland.sachsen-anhalt-bilder.de


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH.

Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

<h1>Zukunft verbinden. Die Logistik trifft sich in Sachsen-Anhalt.</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
 Telepass rozszerza elektroniczny system poboru op?at na Polsk? (Pressemitteilung)

Telepass rozszerza elektroniczny system poboru op?at na Polsk?

Telepass zapowiada interoperacyjno?? urz?dzenia pok?adowego Telepass EU z polsk? sieci? Stalexportu. Stalexport zarz?dza cz??ci? A4 b?d?cej jedn? z najbardziej ucz?szczanych autostrad w towarowym ruchu drogowym. Od 20 lipca elektroniczne urz?dzenie pok?adowe Telepass EU dzia?aj?ce ju? interoperacyjnie we Francji, Hiszpanii, Portugalii, W?oszech i Belgii (tunel Liefkenshoek) b?dzie kompatybilne ...

18.07.2016 20:12 Uhr in Bio
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
EFFIZIENTES LADUNGSTRÄGERMANAGEMENT: POOLING PARTNERS WEITET PAKI-SERVICES NACH RUMÄNIEN AUS (Pressemitteilung)

EFFIZIENTES LADUNGSTRÄGERMANAGEMENT: POOLING PARTNERS WEITET PAKI-SERVICES NACH RUMÄNIEN AUS

PALETTEN-POOLING ALS LANGFRISTIGE WIN-WIN SITUATION FÜR ALLE BETEILIGTEN Im Rahmen seiner europaweiten Aktivitäten im offenen Pool koordiniert Pooling Partners Europaletten und Gitterboxen so, dass diese stets in der richtigen Qualität, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zur Verfügung stehen. Um den steigenden Anforderungen der immer größer werdenden Kundenzahl ...

18.07.2016 20:06 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Telepass weitet elektronischen Mautdienst auf Polen aus (Pressemitteilung)

Telepass weitet elektronischen Mautdienst auf Polen aus

Telepass kündigt die Interoperabilität des Mautgerätes Telepass EU mit dem polnischen Netz Stalexport an. Stalexport bewirtschaftet einen Teil der A4, die eine der meistgenutzten Autobahnen im Straßengüterverkehr ist. Am 20. Juli wird das in Frankreich, Spanien, Portugal, Italien und Belgien (Liefkenshoek-Tunnel) bereits interoperable elektronische Mautgerät ...

18.07.2016 15:36 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild