Nachricht

  • Interessante Nachrichten zum Thema Künste

  •  25.07.2013 18:40 Uhr

    Lieber Graffitis statt Betongrau

    Der Großteil der Bundesbürger wünscht sich lieber bunte Wandflächen, statt dem oft vorkommenden eintönigen Grau. Laut einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Bundesbürgern im Alter zwischen 16 und 70 Jahren im Auftrag des Deutschen Lackinstituts in Frankfurt ...

  •  17.07.2013 15:20 Uhr

    Vechta schreibt Stipendium für Künstler aus

    Die Stadt und Universität Vechta schreiben für das Jahr 2014 ein Stipendium für Künstlerinnen und Künstler aus. Als „Artist in Residence“ erhält ein Stipendiat oder eine Stipendiatin ein Förderpreis in Höhe von 2800 Euro, um im kommenden ...

  •  29.04.2013 09:50 Uhr

    Guachen und Acrylbilder

    Neue Guachen und Acrylbilder des hannoverschen Künstlers Frank-Michael Preuss werden ab dem 30. Mai im wetreu-Forum in Hannover gezeigt. Die Ausstellungseröffnung findet um 18.30 Uhr am Sitz der wetreu Heinricht Brandes KG Steuerberatungsgesellschaft (Lister Meile 27, 30161 Hannover) ...

  •  09.04.2013 08:10 Uhr

    Moderne Kunst im Fokus

    Die STROKE ART FAIR findet in diesem Jahr vom 1. bis 5. Mai auf der Praterinsel in München statt. Kunstwerke des 21. Jahrhunderts können Besucher der Kunstmesse bewundern und erwerben. Nicht, weil sich ihr Wert in Zukunft womöglich vervielfacht, sondern einfach, weil sie einem ...

  •  03.12.2012 12:50 Uhr

    Paris über Ostdeutschland

    Helga Paris ist die Chronistin des langen ostdeutschen Nachkriegs. Über mehr als drei Jahrzehnte richtet sich ihr Blick auf die Menschen, die hier leben. Das Interesse und die Sympathie der Fotografin, die einer Arbeiterfamilie entstammt, gehören dem proletarischen Milieu der ...

19.07.2013 07:20 Uhr in Künste

Feature nach Foto-Vorlage

Das internationale Film- und Kunstprojekt «The Big Picture Project» bietet Teilnehmern weltweit die Möglichkeit, gemeinsam einen Feature-Film zu produzieren. Als Ausgangslage stehen über 600.000 Fotografien im Rohformat von ein und demselben Bildausschnitt zur Verfügung. Diese Aufnahmen werden über eine Internetplattform zur Bearbeitung bereitgestellt. Jeder Teilnehmende erstellt dabei eine kurze Videosequenz aus diesen Bildern, die sogleich auf die Website hochgeladen werden kann. Die besten Sequenzen werden ausgewählt und zusammen zu einem abendfüllenden Kinofilm verarbeitet. Initiatoren des Projekts sind Nik Wallimann und Valentin Kathriner, ein Kreativ-Duo aus der Schweiz.

Auf der Homepage http://thebigpicture-project.com ist es möglich sich für das Projekt zu registrieren. Jeder Mitwirkende kann ab dem 9. August 2013 ein eigenes Bildpaket herunterladen und selber bearbeiten. Interessierte sollten sich voranmelden, da die Bildpakete limitiert sind. Als ein weltumfassendes Projekt hat jeder die Möglichkeit daran teilzunehmen.

Weitere Informationen zum Projekt sind für den 13. August angekündigt, unter http://thebigpicture-project.com können sich Interessierte nicht nur Vorregistrieren sondern auch per Live-Timer die Tage, Stunden und Minuten bis zum offiziellen Projektstart einsehen.