Nachricht

  • Interessante Nachrichten zum Thema Wirtschaft

  •  02.09.2013 18:40 Uhr

    Mietmarkt als Wahlkampfthema

    Der Mietmarkt beschäftigt Deutschland aktuell ganz besonders. Dies, weil gerade in den Ballungsgebieten die Wohnkosten rasant ansteigen und bezahlbarer Wohnraum zur Mangelware geworden ist. Die Miete stellt bis zu 40 Prozent des monatlichen Haushaltseinkommens dar, so dass einkommensschwache ...

  •  02.09.2013 18:30 Uhr

    Management von Organisationen und Personal im Gesundheitswesen

    Ein neuer Masterstudiengang im Gesundheitsbereich startet am 1. Januar 2014 an der Hamburger Fern-Hochschule (HFH). Durch das Programm „Management von Organisationen und Personal im Gesundheitswesen“ reagiert die HFH auf die Nachfrage nach Führungskräften in der ...

  •  30.08.2013 19:30 Uhr

    Ohoven will Öffnung der Rieser-Rente für Selbstständige

    Der Präsident des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW), Mario Ohoven, fordert die Riester-Rente auch für Selbstständige zu öffnen. „Wir begrüßen den Vorschlag der FDP, Unternehmern den Zugang zu dieser Form der privaten Altersvorsorge zu ...

  •  30.08.2013 17:00 Uhr

    Meerenge ist Heimat von Delfinen und Walen

    In der Strasse von Gibraltar leben das ganze Jahr über Meeressäugetiere wie gewöhnliche Delfine (Delphinus delphis), Blau-weiße Delfine (Stenella coeruleoalba), Große Tümmler (Tursiops truncatus) und Gewöhnliche Grindwale (Globicephala melas). Im Frühjahr ) ...

  •  30.08.2013 17:00 Uhr

    Vollständige Rohr-Isolierung ist ein Muss

    Eine vollständige Isolierung der Heizungsrohre spart knapp 15 Euro Heizkosten pro Jahr und Rohrmeter. In einem Einfamilienhaus mit einer durchschnittlichen Heizungsrohrlänge von 22,5 Metern im unbeheizten Bereich steckt somit ein jährliches Sparpotenzial von 335 Euro. Darauf ...

26.08.2013 20:00 Uhr in Wirtschaft

Nachhaltigkeit im Regenwald gefragt

19.500 Lastwagenladungen illegal geschlagenes Holz: Mit dieser Bilanz endete diesen Sommer ein Einsatz zur Beschlagnahmung von illegal gefälltem Holz in Lateinamerika. Illegal gerodetes Holz macht Schätzungen zufolge einen Anteil von bis zu 30 Prozent des globalen Holzhandels aus – nicht eingerechnet die Bäume, die bei den illegalen Abholzungsaktionen zerstört werden. Die Holzgewinnung ist jedoch nicht der einzige Grund für die illegale Abholzung von Regenwald. In Lateinamerika beispielsweise steht die landwirtschaftliche Nutzung der gerodeten Flächen im Vordergrund.

Um den Schwund der Regenwälder aufzuhalten oder zu verlangsamen reichen Waldschutzgesetze und Polizeiaktionen allein nicht aus. Forstwirtschaftsexperten der FAO und des WWF sind sich einig, dass das Angebot von Holz aus nachhaltigem Anbau steigen muss, um den Abholzungsdruck auf die Naturwälder zu verringern. Denn laut FAO wird die globale Nachfrage nach Holz in den kommenden Jahren bis zu 26 Prozent im Jahr steigen. Wie Holz-Investments zum Ausbau einer nachhaltigen und legalen Holzproduktion beitragen und was Anleger dabei beachten müssen, darüber informiert Life Forestry in dem Buch „Holz Investments: Das Geschäft mit der wachsenden Rendite“.