Nachricht

  • Interessante Nachrichten zum Thema Familie

  •  25.06.2013 07:10 Uhr

    Informationstag zu Internatsaufenthalten in Köln

    Der Aufenthalt in einem Internat im Ausland ermöglicht Schülerinnen und Schülern, in eine andere Kultur und Sprache einzutauchen und ihre Sozialkompetenz zu erweitern. Das sind nur einige der Gründe, weshalb Internate in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden sind. Ein ...

  •  26.03.2013 08:40 Uhr

    Mandala auch Outdoor

    Eine Riesenschablone, bunte Straßenmalkreiden und Ideen für Motivkombinationen gibt es in vier Themen-Sets. Damit können kleine Künstler Teerflächen beleben und verzieren: Der "Outdoor Mandala-Designer®" für Kinder ab fünf Jahren macht’s ...

  •  17.01.2013 14:50 Uhr

    Standortbestimmung, Kontrolle, Sicherheit

    Auf den CeBIT-Preview-Events (16./17. in München und 23./24. Januar in Hamburg) werden drei neue Geräte präsentiert, mit denen das Lokalisieren selbst innerhalb von Gebäuden möglich ist. Dazu ermöglichen das Kinder-Handy simlocate K1, das Senioren-Handy simlocate S1 ...

  •  31.10.2012 17:50 Uhr

    Preisverleihung Bundes-Schülerfirmen-Contest 2012

    Die Gewinner des diesjährigen Bundes-Schülerfirmen-Contests wurden am Freitag, den 26. Oktober, in der Aula des Bundeswirtschaftsministeriums Berlin vorgestellt und ausgezeichnet. Erstplatzierte in diesem Jahr ist die Schülerfirma „Creative Kids 4 IGS” der Gesamtschule ...

  •  30.10.2012 08:30 Uhr

    Albert, die Alternative über Skype

    Eigentlich soll der neue Service mit kostenfreien Weihnachtsmännern den Mangel an solchen in Deutschland beheben, doch könnte dies zu einem Wettbewerb für den Berufs-Santa-Claus werden. Ein solcher kostet Informationen nach inzwischen 20-80 Euro pro Familieneinsatz und nicht jeder ...

29.07.2013 16:00 Uhr in Familie und Vermischtes

Paare sollten Streit im Urlaub vermeiden

Therapeuten raten zur Aussprache nach der Ferienzeit


Viele Beziehungen gehen aufgrund von Streitigkeiten im Urlaub auseinander. Laut einer Statistik streiten sich über zwei Drittel aller Paare im Urlaub mindestens einmal heftig. Jede dritte Scheidung wird sogar nach einem Urlaub eingereicht. Aus Sicht von Paartherapeuten gilt die Empfehlung: Größere Schwierigkeiten nicht im Urlaub, sondern davor oder danach im gewohnten Umfeld besprechen. Wenn grundsätzliche Konflikte im Urlaub zutage treten, sollte man sich bemühen, diese erst danach auszutragen. Streiten - aber richtig, müsste die Antwort lauten, so Experten. Gleich ob im Urlaub oder zuhause: Es sei wichtig, dass sich der Streit an gewisse Regeln hält. Persönliche Kränkungen können so vermieden und es kann zur Sache gestritten werden.

Der in Berlin praktizierende Paartherapeut Fabian Lenné fasst in seinem Ratgeber „Vom Umgang mit der Liebe“ die wichtigsten Regeln zusammen. Schon im Vorfeld sollten Paare Stoppsignale vereinbaren, um rechtzeitig einen eskalierenden Konflikt entgegenzuwirken. Tief durchatmen und beruhigen, empfiehlt der Therapeut und den Streit möglichst auf ein Thema begrenzen. Paare sollten sich auch darüber bewusst sein, ob das, worüber man streitet, der wirkliche Grund ist. Man sollte immer Augenmaß waren und bedenken, dass Gehörtes und Gesehenes von anderen Menschen anders interpretiert werden kann.

Wenn man sauer ist, sollte man Sätze verwenden, mit denen das Problem produktiv angegangen wird, immer darauf achten, den Partner nicht klein zu machen und den Streit vor dem Schlafen gehen vermeiden. Es sei laut Lenné stets wichtig Missverständnisse auszuschließen.