Pressemitteilung

15.01.2015 12:03 Uhr in Politik und Unterhaltung

2015 haben Deutschlands Schülerfirmen wieder die Chance auf den Titel „Beste Schülerfirma“

(Mynewsdesk) Januar 2015 – Am 15. Januar 2015 startet die neue Runde im Bundes-Schülerfirmen-Contest. Alle reellen Schülerfirmen aus Deutschland, ungeachtet welcher Schulart sie angehören, können ihr unternehmerisches Talent unter Beweis stellen und sich mit anderen Teilnehmern messen. Der Onlinewettbewerb bietet den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, ihr Unternehmen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und für die eigene Geschäftsidee zu werben. Die Anmeldung erfolgt auf www.bundes-schuelerfirmen-contest.de mit dem Ziel, anhand eines aussagekräftigen Profils der Schülerfirma Mitschüler, Freunde, Geschäftspartner sowie andere Interessierte vom Firmenkonzept zu überzeugen und so viele Stimmen wie möglich zu sammeln. Der Erfolg aller Teilnehmer wird durch das Voting auf der Plattform im Internet täglich neu bestimmt. Bis Ende Juli 2015 haben die teilnehmenden Schülerfirmen Zeit, durch entsprechende Eigenwerbung die Anzahl der Votes zu erhöhen. Aus den 20 besten Schülerfirmen im Ranking kürt eine Jury anschließend die zehn bundesweiten Sieger, die mit beachtlichen Preisgeldern von insgesamt 8.000 EUR ausgezeichnet werden. Alle Informationen zur Anmeldung und Teilnahme beim Bundes-Schülerfirmen-Contest stehen auf der Webseite zur Verfügung.

„Unternehmerisches Denken und Handeln ist für die künftigen Start-ups und Innovationen sowie für neue Wachstums- und Beschäftigungsimpulse in Deutschland entscheidend. Die prämierten Teams zeigen, wie viel Kreativität und Unternehmergeist in unseren Schülerinnen und Schülern steckt.“, so Mittelstandsbeauftragte und Staatssekretärin Iris Gleike, die im vergangenen Jahr in Vertretung für Schirmherr Sigmar Gabriel, in Berlin die Siegerurkunden überreichte. 2014 beteiligten sich 148 Schülerfirmen aus allen Bundesländern am Bundes-Schülerfirmen-Contest, der von der Unternehmensfamilie Müller Medien initiiert wurde. Bei der Preisverleihung im Bundeswirtschaftsministerium hatten die Gewinner Gelegenheit, sich mit erfolgreichen Unternehmensgründern sowie Vertretern von Wirtschaft und Politik auszutauschen.

Quelle: http://www.bundes-schuelerfirmen-contest.de/fileadmin/Dokumente/Presse/2015/2015_haben_Deutschlands_Schülerfirmen_wieder_die_Chance_auf_den_Titel_Beste_Schülerfirma.pdf


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Bundes-Schülerfirmen-Contest.

Bundes-Schülerfirmen-Contest

Über den Bundes-Schülerfirmen-Contest
Der Bundes-Schülerfirmen-Contest ist ein Onlinewettbewerb für alle reellen Schülerfirmen in Deutschland, ungeachtet, welcher Schulart sie angehören. In Schülerfirmen erfahren junge Menschen wirtschaftliche Grundkenntnisse in Theorie und Praxis, sie erwerben Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit. Der Bundes-Schülerfirmen-Contest möchte den deutschen Unternehmernachwuchs fördern und Jugendliche darin unterstützen, sich bereits während der Schulzeit unternehmerisch zu betätigen. Das Projekt wurde 2010 von der Unternehmensfamilie Müller Medien ins Leben gerufen.

<h1>2015 haben Deutschlands Schülerfirmen wieder die Chance auf den Titel „Beste Schülerfirma“</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Summertime beim Cinnamon Circle (Pressemitteilung)

Summertime beim Cinnamon Circle

Wir begrüssen den Sommer mit fantastischen Konzerten, hochkarätigen Kunstausstellungen und Ballett-Aufführungen. Finden Sie hier Informationen zu diesen spannenden Highlights: - Monte-Carlo Beach Hotel: Perfect Sunday - Thermes Marins / Hotel Hermitage, Monte-Carlo: Mr. Goodfish - Lausanne Palace & SPA: Yogi Booster - Ledra Hotel, Athen: Akropolis Museum - The Oitavos, ...

27.05.2016 15:33 Uhr in Kultur und Sport
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L." (Pressemitteilung)

JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L."

Die Augsburger GALERIE NOAH zeigt neue Arbeiten des Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst. Infantil, dreist bis schlicht und ergreifend größenwahnsinnig gibt sich Jonathan Meese gut und gerne mit Bravour weltweit. Das Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst ist heftig umstritten, inzwischen viermal für seinen Hitlergruß in der Öffentlichkeit angeklagt, ...

27.05.2016 12:12 Uhr in Vermischtes und Kultur
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod (Pressemitteilung)

Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod

Mit den WePresent Präsentations-Tools können bis zu 64 Teilnehmer ihre Inhalte von jedem beliebigen Endgerät auf einem Ausgabegerät wie einem Display anzeigen lassen – und das in Full-HD Bildqualität. Das WiPG-1600 wird per LAN in ein vorhandenes Netzwerk eingebunden. Die Signale werden mittels Wi-Fi übertragen. Damit bringt WePresent das BYOD-Konzept in ...

27.05.2016 11:27 Uhr in Elektronik und Hardware
Pressemitteilung enthält BilderBild