Pressemitteilung

08.08.2014 13:27 Uhr in Politik und Wirtschaft

Der BdS will neues Tarifpaket schnüren!

(Mynewsdesk) München, 8. August 2014 – Der Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) setzt sich für seine mehr als 750 Mitglieds-Unternehmen und über 100.000 Beschäftigten für eine Neufassung eines Gesamttarifpaketes ein. Die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns ab dem 1. Januar 2015 macht eine Neujustierung des kompletten BdS-Tarifangebotes erforderlich. Deshalb hat sich der BdS dazu entschlossen, den Manteltarifvertrag mit der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) für Ende Dezember 2014 zu kündigen.

Ziel ist, bereits im kommenden Monat in intensive Tarifverhandlungen mit der NGG zu treten, um so schnell wie möglich einen gemeinsamen Abschluss zu erzielen.

Ein attraktives Tarifpaket gewährleistet zugleich eine umfassende Tarifbindung in den systemgastronomischen Betrieben. „Wir wollen, dass Beschäftigte und Arbeitgeber der Branche gleichermaßen für die nächsten Jahre Planungssicherheit haben. Der BdS erwartet daher von der anstehenden Tarifrunde die Erarbeitung einer für beide Sozialpartner akzeptablen Lösung“, so BdS-Präsident Wolfgang Goebel im Hinblick auf die anstehenden Tarifverhandlungen. 



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) .

Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS)

Der Bundesverband der Systemgastronomie
e.V. (BdS) ist als Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband die umfassende
Branchenvertretung der Systemgastronomie Deutschlands. Seine über 750
Mitglieder, zu denen insbesondere die Marken Allresto, Burger King, coa,
Ginyuu, KFC, Kruschina, Joey’s Pizza Service, Marché, Maxi Autohöfe,
McDonald’s, Nordsee, Pizza Hut, REWE, Starbucks und Vapiano zählen,
erwirtschafteten im Jahr 2013 in über 2.600 Restaurants  mit mehr als 100.000
Beschäftigten und rund 3.000 Auszubildenden einen Umsatz von mehr als fünf
Milliarden Euro. Alle BdS-Mitgliedsunternehmen sind tarifgebunden.  

<h1>Der BdS will neues Tarifpaket schnüren!</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Steckdosen-Skandal im Tiergarten Nürnberg?? (Pressemitteilung)

Steckdosen-Skandal im Tiergarten Nürnberg??

Nach einem Bericht der Mediengruppe DerWesten: http://www.derwesten.de/wirtschaft/eine-million-kinderschutz-steckdosen-muessen-ueberprueft-werden-id11855722.html will das Elektro-Unternehmen Gira jetzt in einer riesigen Rückrufaktion defekte Bauteile von Kinderschutz-Steckdosen aus dem Verkehr ziehen. „Fehler bei unsachgemäßen Umgang mit der Steckdose könnten unter ...

26.05.2016 13:21 Uhr in Kultur und Politik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Die Top-Metropolen in Deutschland  (Pressemitteilung)

Die Top-Metropolen in Deutschland

Glitzernde Lichter, ein buntes Nachtleben und eine ordentliche Portion Trubel – das alles verspricht ein Aufenthalt in der Großstadt. "Mainstream oder der Blick hinter die Kulissen – Reisen in die 'Big Citys' lohnen sich aus vielerlei Hinsicht. Hier kann man geschichtlich und kulturell seinen Horizont erweitern, aber auch die Möglichkeiten zum Abschalten nutzen. Der ...

26.05.2016 12:33 Uhr in Unterhaltung und Reise
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Magdeburger Hafen will Wege in den Iran ebnen (Pressemitteilung)

Magdeburger Hafen will Wege in den Iran ebnen

Mit Umschlag und Lagerung, Transport und Logistik sowie Ansiedlung und Infrastruktur ist die Transportwerk Magdeburger Hafen GmbH breit aufgestellt. Der größte Hafen Mitteldeutschlands sucht zudem stets neue Geschäftsfelder. Sein Geschäftsführer Karl-Heinz Ehrhardt nutzt jetzt die Gelegenheit und reist am kommenden Wochenende mit einer Wirtschaftsdelegation unter Leitung ...

26.05.2016 10:57 Uhr in Vermischtes und Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild