Pressemitteilung

09.03.2015 17:06 Uhr in Politik und Wissenschaft

Einladung zum Pressegespräch

(Mynewsdesk) Zukunft verbinden. – Spezialisten der Europäischen Logistikbranche treffen sich zur zweiten Hafenhinterland-Konferenz in Halle/Saale



Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt in Sachsen-Anhalt nachhaltige Mobilität und Maßnahmen in Sachsen-Anhalt zur CO2-Reduzierung im Verkehrssektor bis 2020 mit rund 74 Millionen Euro.

Die Bewerbung von und die Information über die Handlungsfelder für den Verkehrsbereich in der neuen EFRE-Förderperiode stehen im Vordergrund der in dieser Woche in Halle stattfindenden Hafenhinterland - Konferenz. Hierbei soll nicht nur öffentlichkeitswirksam der Logistikstandort Sachsen-Anhalt präsentiert, sondern vor allem die Standortattraktivität unseres Landes einem europäischen Fachpublikum vorgestellt werden.

Zudem sollen Möglichkeiten erarbeitet werden, im Zusammenwirken von Wissenschaft und Wirtschaft entsprechende Ansätze für die erfolgreiche Umsetzung der EU-Strukturfondsmittel im Land bis 2020 zu finden.

Zu einem Pressegespräch laden wir Sie herzlich ein



am Donnerstag, 12. März, 12.00 bis 12.45 Uhr

im Atrium der Georg-Friedrich-Händel Halle, Salzgrafenplatz 1, 06108 Halle(Saale)

Ihre Gesprächspartner werden sein:



Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr in Sachsen-Anhalt

Axel Plaß, Geschäftsführer Konrad Zippel Spediteur GmbH und CoKG, Hamburg

Martin Willhaus, Geschäftsführer der Kühne-Stiftung, Schindellegi, Schweiz

Weitere Informationen zum Programm und zur Registrierung finden Sie unter www.logistik-sachsen-anhalt.de/Hafenhinterland-Konferenz

Zur Teilnahme an weiteren Programmpunkten der Konferenz ist auch für Medienvertreter eine Onlineregistrierung erforderlich http://www.logistik-sachsen-anhalt.de/Hafenhinterland-Konferenz. Medienvertreter nehmen kostenlos teil.

Nachfragen zum Programm und den Workshops beantwortet Ihnen Luisa Kittner unter luisa.kittner@img-sachsen-anhalt.de unter +49-391-5689972.


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH.

Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

<h1>Einladung zum Pressegespräch</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Nicht Fisch, nicht Fleisch (Pressemitteilung)

Nicht Fisch, nicht Fleisch

Meeresgemüse und Algen ersetzen tierische Produkte und versorgen uns mit lebensnotwendigen Nährstoffen Der neue Kompakt-Ratgeber: https://www.mankau-verlag.de/buecher/alle-buecher/meeresgemuese-algen-superfood-mineralstoffe-vegetarisch von Dr. Barbara Rias-Bucher: https://www.mankau-verlag.de/rias-bucher-dr.-barbara/ befasst sich mit den wertvollen Inhaltsstoffen und gesundheitlichen ...

17.10.2017 13:21 Uhr in Essen & Trinken und Gesundheit
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
CreaLog für die Glotel Awards 2017 nominiert: Mobile Call Recording-Lösung ist im Rennen um  die Managed Services Innovation des Jahres (Pressemitteilung)

CreaLog für die Glotel Awards 2017 nominiert: Mobile Call Recording-Lösung ist im Rennen um die Managed Services Innovation des Jahres

London/München, im Oktober 2017 - Der Countdown läuft: Am 2. November werden in London die Global Telecoms Awards 2017 verliehen. Mit auf der Shortlist - das Münchner Systemhaus CreaLog in der Kategorie ‚Managed Services Innovation of the Year‘. Aus weit über 100 Bewerbungen wählte die Jury in 19 Kategorien engagierte Unternehmen aus, die in London um die ...

17.10.2017 12:51 Uhr in Bio und Wirtschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Exklusive SYZYGY Studie zu KI:  41% der Deutschen fürchtet, dass künstliche Intelligenz eine Bedrohung für das Überleben der Menschheit darstellt  (Pressemitteilung)

Exklusive SYZYGY Studie zu KI: 41% der Deutschen fürchtet, dass künstliche Intelligenz eine Bedrohung für das Überleben der Menschheit darstellt

Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde: Ob selbstfahrende Autos, zunehmende Automatisierung in der Industrie oder die Verbreitung von intelligenter Technik wie Alexa & Co – KI. beeinflusst längst unser Leben. Das sehen auch 57% der deutschen Erwachsenen so. Die Deutschen zeigen sich angesichts aktueller Entwicklungen im Bereich künstliche Intelligenz allerdings ...

17.10.2017 11:42 Uhr in Telefonie
Pressemitteilung enthält BilderBild