Pressemitteilung

04.04.2012 10:10 Uhr in Politik und Bildungspolitik

Helmholtz-Gymnasium ist Spitzenreiter im EU-Projekt und gründet dritten Newsroom

"Newsroom 4 Youth" ist ein deutsch-italienisches EU-Projekt zur Steigerung der Medienkompetenz – es wird beispielhaft umgesetzt am Hermann-von-Helmholtz-Gymnasium in Potsdam


(Mynewsdesk) Unter dem Namen „Helm-Eule“ gibt es jetzt am Helmholtz-Gymnasium Potsdam den dritten Newsroom im EU-Projekt Newsroom 4 Youth. Dabei lernen Jugendliche wöchentlich in Deutschland und Italien, wie die Medien ticken. Ziel ist die Steigerung und ein verbesserter, interaktiver Umgang mit Medien. Grundidee war, dass die Jugendlichen wieder mehr Zeitung lesen. Die Jugendlichen werten unterschiedliche Medien aus und machen eigene Nachrichten. Durch Web-SMS informieren die Jugendlichen ihre Freunde und Familien darüber, was sie in der Zeitung gelesen haben – also was in der Welt passiert. Zu bestimmten Themen verfassen die Jugendlichen Artikel, diese werden im Web-Portal veröffentlicht und bewertet. Die Newsroom-AGs werden mit Trainings-Modulen unter Anleitung von Medien-Fachleuten begleitet, und zusätzlich gibt es Medien-Exkursionen. Die Potsdamer besuchten das Bundespresseamt in Berlin und den Rundfunk Berlin Brandenburg. Die Landtagsabgeordnete Marie Luise von Halem ließ sich von den Newsrooms am Helmholtz-Gymnasium interviewen.

Die Potsdamer Lehrerin Frau Bettina Kondrjakow zum Projekt: „News4Youth ist wirklich ein spannendes Projekt mit hohem Fortsetzungs-Faktor. Die Jugendlichen lernen enorm viel, haben dabei Spaß und erweitern ihren Horizont im Bereich Medien. GEKO setzt das Projekt sehr kreativ um und realisiert zum Beispiel eine Konferenz zur Internet-Sicherheit und wir waren sogar schon in Italien. Als Helmholtz-Gymnasium sind wir von Anfang an dabei und würden uns freuen, wenn das Projekt auch nach dem Juni weitergehen kann.“

Als Medientrainerin ist die Journalisten Anne Jacobs oft am Helmholtz-Gymnasium: „Dieses Projekt macht allen Freude und ist echtes, gelebtes Europa. Es trifft den Zeitgeist und die Kids lernen dabei nachhaltig und mit Begeisterung. Ich hoffe, dass N4Y mehr in die Öffentlichkeit kommt und vielleicht sogar Nachahmer findet.“

Projektträger ist die Gesellschaft für Europa- und Kommunalpolitik e.V. aus Berlin. Am 19. April findet eine Konferenz „Sicherheit im Internet“ in Kooperation mit Deutschland sicher im Netz e.V. statt. Das Projekt läuft noch bis Juni 2012.

Alle Informationen zum Projekt findet man unter: www.news4youth.eu

GEKO - Gesellschaft für Europa- und Kommunalpolitik e.V.

GEKO als Träger von Projekten, Veranstaltungen und Beratungsleistungen ist ein Zusammenschluss von Fachleuten, die seit mehr als zwei Jahrzehnten in den Bereichen Jugend- und Erwachsenenbildung, in der öffentlichen Verwaltung, im Medienbereichder in Jugend- und Sozialarbeit sowie der Beantragung und Durchführung von EU-geförderten Projekten tätig sind.

<h1>Helmholtz-Gymnasium ist Spitzenreiter im EU-Projekt und gründet dritten Newsroom</h1><h2>"Newsroom 4 Youth" ist ein deutsch-italienisches EU-Projekt zur Steigerung der Medienkompetenz – es wird beispielhaft umgesetzt am Hermann-von-Helmholtz-Gymnasium in Potsdam </h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

EU-Jugend-Konferenz „Sicherheit im Internet“ in Berlin am 19. April 2012 mit Schirmherrin Dr. Eva Högl

Medienkompetenz der Jugend steigern – das ist Ziel des EU-Projektes „Newsroom 4 Youth (N4Y)“. Dazu zählen auch die Themen Sicherheit im Internet und die realistische bzw. ...

13.04.2012 14:00 Uhr in Bildungspolitik und Medien
 

So nah ist Europa in Brandenburg. Oder: Wie man Europa noch retten kann.

Europa steckt in der Krise! Oder ist es doch nur der Euro, der kriselt und unser Staatenbündnis wanken lässt? Wackelt die Festung Europa nur wegen der Gier der Finanzmärkte? Und wen ...

04.04.2012 10:15 Uhr in Politik und Bildungspolitik