Deutsche Diabetes-Stiftung

Die Deutsche Diabetes-Stiftung (DDS) wurde 1985 von der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG) und dem Deutschen Diabetiker Bund (DDB) gegründet, um – durch intensive Zusammenarbeit von Experten und Betroffenen – im Kampf gegen Diabetes erfolgreicher zu sein. Die Stiftung „zur Bekämpfung der Zuckerkrankheit“ ist bürgerlichen Rechts, gemeinnützig, unabhängig und neutral. Schwerpunkt der DDS ist die Aufklärung der Bevölkerung zur Vorsorge gegen Diabetes mellitus und das Metabolische Syndrom. Neben der Prävention kümmert sich die DDS insbesondere um Pilotprojekte zur optimierten Versorgung, fördert die wissenschaftliche Forschung, aber auch „sozial-medizinische“ Vorhaben mit Modellcharakter. Unter dem Dach der Deutschen Diabetes-Stiftung befinden sich die Tochterstiftungen „Das zuckerkranke Kind“, „Der herzkranke Diabetiker“, „Motivation zur Lebensstil-Änderung – Chance bei Diabetes“ sowie „Juvenile Adipositas“.

Deutsche Diabetes-Stiftung im Internet:
www.diabetesstiftung.de