OMIRA (Oberland-Milchverwertung Ravensburg)

Die OMIRA (Oberland-Milchverwertung Ravensburg) wurde im Jahre 1929 gegründet und feierte 2009 ihr 80-jähriges Bestehen. Heute verarbeitet die OMIRA-Gruppe jährlich ca. 900 Mio. kg Milch und befindet sich im Besitz von rund 4.500 regionalen Milcherzeugern, denen der Erfolg des Unternehmens unmittelbar zugute kommt. Vor etwa 10 Jahren wurde die Marke MinusL entwickelt, um den ca. 12 Millionen Personen, die in Deutschland von einer Laktose-Intoleranz betroffenen sind, wieder ein beschwerdefreies Leben zu ermöglichen. Mittlerweile hat sich MinusL zum nationalen Marktführer im Bereich der laktosefreien Milchprodukte mit einem Produktsortiment von fast 50 laktosefreien MinusL Artikeln, entwickelt. Durch ein spezielles Produktionsverfahren wird der in Kuhmilch enthaltene Milchzucker in die Bestandteile Glukose und Galaktose „aufgespalten“. Dies ist ein Vorgang, der normalerweise im Darm erfolgt, bei laktose-intoleranten Personen jedoch auf Grund eines Enzymmangels im Körper nicht oder nur unzureichend stattfindet und weshalb der Verzehr von herkömmlichen Milchprodukten bei diesen Menschen oftmals mit verschiedensten körperlichen Beschwerden wie Blähungen, Durchfall, Übelkeit etc. verbunden ist. Alle MinusL Produkte garantieren einen Restlaktosegehalt weniger als 0,1g/100g und ermöglichen somit auch bei einer ausgeprägten Laktose-Intoleranz einen unbeschwerten Genuss von Milch und Milchprodukten.



OMIRA Oberland Milchverwertung GmbH im Internet:
www.omira.de