RAG Aktiengesellschaft

Kompetenz, die aus der Tiefe kommt

Die neue RAG

Die Förderung deutscher Steinkohle ist das Kerngeschäft der neuen „schwarzen RAG“. Sie bündelt Unternehmen mit rund 29.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von ca. 3,2 Milliarden Euro.

Seit 1998 sind hier sämtliche Aktivitäten des heimischen Steinkohlenbergbaus zusammen gefasst. Mit sechs Bergwerken in NRW und dem Saarland sowie einer Kokerei leistet das Unternehmen nach wie vor ein Stück Energieversorgungssicherheit und ist wichtiger Auftrag- und Arbeitgeber in den Regionen. Mit der neuen Unternehmensstruktur bleibt der deutsche Steinkohlenbergbau in den Regionen ein verlässlicher Partner, der den weiteren Anpassungsprozess aktiv und sozialverträglich gestalten wird.

Und nicht nur das: Im deutschen Steinkohlenbergbau wird seit Jahrzehnten deutsche Bergbautechnik mit Weltruf entwickelt. Deutsches Ingenieur-Know-how verbunden mit langjähriger Erfahrung sind weltweit gefragt. Der deutsche Steinkohlenbergbau ist in Sachen Technik und Sicherheit weltweit führend. Das jüngste RAG-Unternehmen RAG Mining Solutions bietet diese Kompetenz dem globalen Markt an.

Zum Konzernverbund der RAG Aktiengesellschaft gehört des Weiteren die RAG Montan Immobilien, ein Spezialist für innovative Leistungen rund um die Fläche. Kundenorientiert entwickelt und erarbeitet sie Flächen-Nutzungskonzepte für ehemalige Industrieareale sowie Konversionsflächen.

Außerdem gehört die Ruhranalytik GmbH zur neuen RAG. Das Unternehmen ist ein unabhängiges akkreditiertes Prüflaboratorium in Herne. Die Schwerpunkte der Arbeit liegen auf dem Gebiet der Festen Brennstoffe.
Allen Konzernunternehmen ist eins gemeinsam: Das Know-how und die Erfahrung haben sie im deutschen Steinkohlenbergbau gesammelt.

RAG Aktiengesellschaft im Internet:
http://www.rag.de/