Pressemitteilung

09.09.2013 00:00 Uhr in Europa und Umweltthemen

Die Stiftungsgründerin Katharina Heyer

Präsidentin von firmm


(Mynewsdesk) Die „Stiftung zum Schutz und zur Erforschung von Meeressäugern“ firmm® (foundation for in­formation and research on marine mammals) wurde 1998 durch Katharina Heyer mit Sitz in Meisterschwanden und Headoffice in Stallikon, Schweiz, gegründet. Der Auslöser war die Begegnung von Heyer Ende 1997 mit den Delfinen und Walen in der Straße von Gibraltar: Sie erkannte, dass diese wundervollen Wesen und ihr Lebensraum dringend erforscht und geschützt werden müssen.

Außergewöhnliche Menschen und ihre Taten sind der Stoff, aus dem Geschichten geschrieben werden. Der mutige und engagierte Einsatz der ehemaligen Modedesignerin Katharina Heyer für die Delfine und Wale in der Meerenge von Gibraltar versucht die unaufhaltsame Zerstörung des Lebensraumes am Nadelöhr zwischen Atlantik und Mittelmeer zu verhindern.

Seit über einem Jahrzehnt kämpft Katharina Heyer an Spaniens südlichster Spitze für eine wachsende Sensibilisierung der Menschen gegenüber den Meeressäugern, die direkt vor ihrer Haustür leben. Als die erfolgreiche Geschäftsfrau entdeckte, wie wenig Wissen über die Tiere in der weltweit am dichtesten befahrenen Meerenge vorhanden war, hängte sie Beruf und Erfolg kurz entschlossen an den Nagel, um ihr Leben fortan dieser einen Bestimmung zu widmen. Dazu gründete sie die Stiftung firmm® (foundation for information and research on marine mammals) mit dem Zweck, die Delfine und Wale in der Meerenge zu erforschen, ihren Lebensraum zu schützen und die Öffentlichkeit über diese faszinierenden und bedrohten Geschöpfe aufzuklären. Unter dem Motto: „Nur was wir Menschen kennen und lieben, sind wir bereit zu schützen“ betreiben das firmm®-Team in Tarifa und zahlreiche freiwillige Helfer über Europas Grenzen hinaus intensive Forschung und Informationsarbeit. Die auf den täglichen Beobachtungsfahrten gesammelten Daten über die Wale und Delfine leisten einen wesentlichen wissenschaftlichen Beitrag zur Erforschung der letzten Giganten der Meere.

Über firmm

Die Stiftung firmm (foundation for information and research on marine mammals) setzt sich aktiv für den Schutz von Walen und Delfinen und somit auch für den Lebensraum Meer ein. Zu diesem Zweck errichtet firmm an verschiedenen Standorten Forschungsstationen und schafft so Begegnungsmöglichkeiten zwischen Mensch und Tier.
Die „Stiftung zum Schutz und zur Erforschung von Meeressäugern“ firmm® (foundation for information and research on marine mammals) wurde 1998 durch Katharina Heyer mit Sitz in Meisterschwanden und Headoffice in Stallikon, Schweiz, gegründet. Der Auslöser war die Begegnung von Heyer Ende 1997 mit den Delfinen und Walen in der Straße von Gibraltar: Sie erkannte, dass diese wundervollen Wesen und ihr Lebensraum dringend erforscht und geschützt werden müssen.

Frau Katharina Heyer

Foundation for Information and Research on Marine Mammals
Pedro Cortes, 4
11380 Tarifa
Spanien

EMail:Kontakt aufnehmen
Website:www.firmm.org
Telefon:+34 956 62 70 08
Mobil:+34 619 459 441
Fax:+34 956 68 14 24
<h1>Die Stiftungsgründerin Katharina Heyer</h1><h2>Präsidentin von firmm</h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Forschung zum Schutz der Wale

Die Stiftung firmm (foundation for information and research on marine mammals) finanziert ihre Forschungsaktivitäten durch Spenden sowie der Mitnahme von Interessierten oder Touristen auf ...

25.06.2014 18:48 Uhr in Europa und Umweltthemen
 

Kurswochen bei firmm in Tarifa

Mit der wachsenden Zahl Surffans und dem steigenden Interesse am Whale Watching erreichte Tarifa in den letzten Jahren eine ungeahnte Attraktivität. Tarifa ist die südlichste Stadt auf dem ...

23.09.2013 00:00 Uhr in Europa und Umweltthemen
 

Wale und Delfine in der Strasse von Gibraltar

Die Strasse von Gibraltar ist eine walrelevante Nahrungsquelle mit einer bedeutenden Walpopulation: Während der 7-monatigen Saison von firmm® in Tarifa lassen sich regelmäßig ...

26.08.2013 00:00 Uhr in Europa und Umweltthemen