Pressemitteilung

23.10.2013 18:12 Uhr in Reise

Ein Schulhalbjahr in der Wildnis: das OUTDOOR COLLEGE in Norwegen

(Mynewsdesk) Sundsacker/Sirdal, Oktober 2013 – Das OUTDOOR COLLEGE ist eine deutsche Schule mitten in der norwegischen Wildnis. Ein Schulhalbjahr lang leben und lernen Schüler aus ganz Deutschland hier gemeinsam mit Schlittenhunden der benachbarten Huskyfarm. Der Auslandsaufenthalt vermittelt den richtigen Umgang mit Freiheit, Selbstständigkeit und Verantwortung. Es ist das weltweit erste Naturschulprojekt dieser Art.

Im OUTDOOR COLLEGE leben 32 deutsche Schüler 7 Monate lang gemeinsam mit Lehrern, Outdoor-Trainern und zirka 40 Huskys in der südnorwegischen Gemeinde Sirdal. Neben dem Schulalltag, dem kulturellen Austausch und der Fremdsprache Norwegisch erleben sie das Abenteuer Wildnis: Kajak-Touren, Schneewanderungen und Husky-Schlittenfahrten mit Übernachtungen in Berghütten oder Zelten stehen auf dem Stundenplan.

Der Unterricht findet nach offiziellem Lehrplan und in kleinen Lerngruppen statt. Bei 6 einwöchigen Expeditionen in die Natur erweitern die Schüler zusätzlich ihre sozialen und natursportlichen Kompetenzen. Initiator Günther Hoffmann legt auf diese Kombination aus Theorie und Praxis besonderen Wert: „Unsere Schüler wissen nach dem siebenmonatigen Aufenthalt, wie man mit Pflichten und Freiheiten richtig umgeht. Sie lernen, wie man Verantwortung für sich und ein Team übernimmt. In der Wildnis und in der Arbeit mit den Hunden wenden wir die Unterrichtsinhalte theoretisch und praktisch an. Dabei fördern wir die Selbstständigkeit jedes Einzelnen.“

Die Sirdal Huskyfarm ist das erweiterte Klassenzimmer. Die Schüler übernehmen Verantwortung bei dem Training und der täglichen Versorgung der Hunde. „Die Arbeit mit den Tieren fördert und stärkt Einfühlsamkeit und Durchsetzungsvermögen und ist ein wesentlicher Bestandteil für die ganzheitliche Entwicklung der Jugendlichen“, erläutert Günther Hoffmann. Zum Abschluss des Halbjahres planen und organisieren die Schüler eigenständig eine zweiwöchige Winter-Expedition.

Den Initiatoren des OUTDOOR COLLEGE, Maike und Günther Hoffmann, sind beide Sportwissenschaftler und pädagogisch ausgebildete Outdoor-Trainer. Vor über 10 Jahren haben sie den Erlebnispädagogik-Anbieter Event Nature gegründet, der für die Globetrotter-Akademie regelmäßig natursportliche Aktivitäten zur Teamförderung für verschiedene Zielgruppen organisiert. Vor Ort leben die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit fünf qualifizierten Lehrern und 10 Outdoor-Trainern, der Projektleitung und natürlich den 40 Huskys. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt von dem Institut für Sportwissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Schüler aus Gymnasien oder Gemeinschaftsschulen, die zum Schuljahr 2014 in die 9. Klasse eintreten, können das erste Halbjahr im OUTDOOR COLLEGE erleben. Der Wiedereinstieg in die deutsche Schule zum zweiten Schulhalbjahr wird in Norwegen optimal vorbereitet. Start des Schuljahres 2014 im OUTDOOR COLLEGE ist am 1. August. Der Anmeldeschluss ist am 31. März. Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.outdoor-college.de.



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Newsroom von Unternehmen.

OUTDOOR COLLEGE

Die
Hoffmann & Hoffmann GbR ist die Initiatorin des OUTDOOR COLLEGE. Maike und
Günther Hoffmann, beide ausgebildete Pädagogen und Outdoor Trainer, leiten seit
über 10 Jahren den Erlebnispädagogik-Anbieter Event Nature an der Schlei in
Schleswig-Holstein. Event Nature, heute die Jugendabteilung der
Globetrotter-Akademie, bietet Schulklassen und anderen Interessierten die
Möglichkeit, Teamfähigkeit bei sportlichen Aktivitäten wie Kutter segeln, Kajak
fahren, Klettern im Hochseilgarten und anderen erlebnispädagogischen Übungen zu
stärken.

Wenn Sie in Ihrem Medium über das OUTDOOR COLLEGE berichten möchten, Bildmaterial- oder Interview-Wünsche haben, dann wenden Sie sich gern an:

New Communication GmbH & Co. KG
Silke Schröckert
0431 90 60 7-16
schroeckert@new-communication.de

<h1>Ein Schulhalbjahr in der Wildnis: das OUTDOOR COLLEGE in Norwegen</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
„Vorbildliche Prävention gegen Alkohol am Steuer“  (Pressemitteilung)

„Vorbildliche Prävention gegen Alkohol am Steuer“

Erfurt/Hamburg (nr). Zum ersten Mal zeichnet der BADS (Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr) keine Einzelperson, sondern eine ganze Initiative für ihren Einsatz zu mehr Verkehrssicherheit aus. Die Senator-Lothar-Danner-Medaille in Gold 2015 erhält in diesem Jahr die Aktion BOB. Sie wurde am Freitag Vormittag (9.Okt.) in einem Festakt in Erfurt an vier Protagonisten ...

09.10.2015 11:03 Uhr in Wissenschaft und Essen & Trinken
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
EINLADUNG ZUR RECHERCHEREISE  Sachsen-Anhalt setzt auf Bioökonomie (Pressemitteilung)

EINLADUNG ZUR RECHERCHEREISE Sachsen-Anhalt setzt auf Bioökonomie

Sehr geehrte Medienvertreter/innen, für den 20. und 21. Oktober 2015 laden wir Sie herzlich zur Teilnahme an einer Recherchereise ein: “Holz trifft Chemie“ – reisen Sie mit uns entlang der Wertschöpfungskette eines Rohstoffes, der sich mehr und mehr als Multitalent entpuppt. Auf unserem Programm stehen das Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM Halle ...

09.10.2015 10:12 Uhr in Multimedia
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Kleines Unternehmen aus Sachsen-Anhalt leistet sich große Ideen (Pressemitteilung)

Kleines Unternehmen aus Sachsen-Anhalt leistet sich große Ideen

In der kommenden Woche, ab 13. Oktober 2015 stellen wir den Life Science Standort Sachsen-Anhalt auf der CPhI worldwide 2015: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/cphi-2015 in Madrid vor. Die CPhI ist eine der weltweit größten und bedeutendsten Messen für die Pharmaindustrie. Im Rahmen einer Landespräsentation informiert die IMG Sachsen-Anhalt interessierte ...

09.10.2015 06:42 Uhr in Multimedia
Pressemitteilung enthält BilderBild