Pressemitteilung

08.10.2015 10:21 Uhr in Reise

„Geschichte als Sensation“ – Delacroix und Delaroche ab 11. Oktober 2015 im Museum der Bildenden Künste

(Mynewsdesk) Eugène Delacroix (1798-1863) und Paul Delaroche (1797-1856) zählen zu den bedeutendsten Historienmalern des 19. Jahrhunderts. Mit spektakulären Leihgaben zahlreicher Museen aus Deutschland, Frankreich, Holland, England und Dänemark zeigt das Museum der bildenden Künste Leipzig vom 11. Oktober 2015 bis zum 17. Januar 2016 eine facettenreiche Ausstellung der beiden Künstler mit rund 40 Gemälden, 60 Zeichnungen sowie 60 Grafiken. Unter anderem wird Delacroix‘s kompletter Faust-Zyklus präsentiert.

Die künstlerische Darstellung der gesellschaftlichen Verhältnisse in der Zeit zwischen 1820 und 1850 war wesentlich durch die Erfahrung großer Umbrüche in kurzer Folge beeinflusst. Beide Künstler entstammen einer Generation, die durch die politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Veränderungen im Zuge der Französischen Revolution wie dem Aufstieg und Fall von Napoleon Bonaparte geprägt wurde.

Der Untertitel der Ausstellung „Geschichte als Sensation“ bezieht sich auf das Wort „Sensation“, das im Französischen und Englischen nicht nur Spektakel, sondern auch Empfindung bedeuten kann. Unter den Haupteinflüssen der beiden französischen Maler lassen sich die Facetten der romantischen Strömung der Literatur mit einer emotionalen Wirkung der Geschichte verbinden. Historische Personen wie Napoleon I. oder die Sagengestalt Saranapal wurden von den Künstlern nicht als Helden dargestellt, sondern im Angesicht ihres Scheiterns als Anlass künstlerischer Auseinandersetzung betrachtet.

Die Ausstellung stellt rund 140 Gemälde, Zeichnungen und Grafiken von Delacroix und Delaroche gegenüber. Das Highlight der Ausstellung ist Paul Delaroches Werk "Napoleon I. in Fontainbleau nach Empfang der Nachricht vom Einzug der Verbündeten in Paris am 31. März 1814" von 1845. Es ist das berühmteste Werk der Sammlung des Leipziger Seidenhändlers Adolph Heinrich Schletter (1793-1853). Das Bild ist seit 1853 im Besitz des Museums und wurde vor kurzem aufwendig restauriert.

30 andere Werke französischer Malerei aus der Sammlung Schletters werden parallel zur Ausstellung „Eugène Delacroix & Paul Delaroche“ im Museum der bildenden Künste gezeigt. Zudem sind im dritten Obergeschoss temporär einige Werke deutscher Historienmalerei des 19. Jahrhunderts aus dem Museumsmagazin zu sehen.

In Kooperation mit dem Kunstgeschichtlichen Institut der Universität Leipzig ist ein Katalog mit 384 Seiten und zahlreichen Farbabbildungen entstanden, welcher im Michael Imhof Verlag erschienen ist und im Museumsshop sowie im Buchhandel erworben werden kann. 

Weitere Informationen: www.mdbk.de

Wer nach Leipzig reisen möchte, um die spektakuläre Ausstellung zu besichtigen, kann bei der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH eine Individual- oder Gruppenreise buchen, wie das dreitägige Arrangement "Leipzig auf den ersten Blick" (ab 195 Euro pro Person im DZ) unter www.leipzig.travel/reiseangebote

Redaktion: Nathalie Linares Ramón


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Leipzig Tourismus und Marketing GmbH.

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Exklusive Nachrichten - aktuelle Pressetexte - attraktive Fotos -
soziale Netzwerke: NEWSROOM


Folgen Sie uns hier: http://www.leipzig.travel/NEWSROOM

<h1>„Geschichte als Sensation“ – Delacroix und Delaroche ab 11. Oktober 2015 im Museum der Bildenden Künste</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Spielspaß in der Weihnachtszeit (Pressemitteilung)

Spielspaß in der Weihnachtszeit

Bis sich die großen Weihnachtswünsche erfüllen, dauert es für Kinder oft eine gefühlte Ewigkeit. Zum Glück verkürzen die PLAYMOBIL-Adventskalender jedes Jahr das lange Warten auf Heiligabend. Und auch für die große Bescherung gibt es zahlreiche neue Spielwelten, die noch weit über die Weihnachtszeit hinaus für abwechslungsreichen ...

25.10.2017 15:27 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Mattel stellt zur Spielmesse 2017 in Essen die Spielneuheit  "Zauberlehrling gesucht" von Nick Hayes vor (Pressemitteilung)

Mattel stellt zur Spielmesse 2017 in Essen die Spielneuheit "Zauberlehrling gesucht" von Nick Hayes vor

Essen, 25. Oktober 2017 – pünktlich zur Spielmesse stellt Mattel ein neues Spielhighlight für die ganze Familie vor. Mit „Zauberlehrling gesucht“, dem neuesten Werk des U.S. Autors Nick Hayes, setzt Mattel seine erfolgreiche Reihe von Autoren-Spielen fort. Für eine zauberhafte Begleitung der Neuvorstellung sorgte der preisgekrönte Zauberkünstler ...

25.10.2017 15:18 Uhr in Vermischtes und Kinder & Jugend
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Mercure Hotel Berlin Wittenbergplatz gehört zu Gewinnern des German Design Award 2018 in der Kategorie „Excellent Communications Design, Interior Architecture“ (Pressemitteilung)

Mercure Hotel Berlin Wittenbergplatz gehört zu Gewinnern des German Design Award 2018 in der Kategorie „Excellent Communications Design, Interior Architecture“

München, 25. Oktober 2017 – Aus Nominierten werden Gewinner: Kitzig Interior Design verkündet Award-Auszeichnungen für betreute Projekte, dazu zählt das Mercure Hotel Berlin Wittenbergplatz. Vom Rat für Formgebung für den German Design Award 2018 nominiert, konnte es die Jury überzeugen und ist unter den Gewinnern in der Kategorie „Excellent ...

25.10.2017 14:48 Uhr in Reise
Pressemitteilung enthält BilderBild