Pressemitteilung

26.11.2014 13:06 Uhr in Reise

„Leipziger Tourismuspreis 2014“ geht an das Wave-Gotik-Treffen

(Mynewsdesk) Das Wave-Gotik-Treffen ist der Gewinner des „Leipziger Tourismuspreises 2014”. Den Ehrenpreis schreibt die Leipzig Tourismus und Marketing (LTM) GmbH seit 2002 jährlich für Unternehmen und Institutionen aus, die in besonderem Maße zur Entwicklung des Tourismus in Leipzig beigetragen haben. Weiterhin wurde die Auszeichnung in diesem Jahr zum dritten Mal zusätzlich an eine Persönlichkeit vergeben. Die Jury wählte Kulturmanager Jörg Müller zum Sieger in dieser Kategorie.

Volker Bremer, Geschäftsführer der LTM GmbH, gab die Preisträger im Rahmen des 190. Tourismusfrühstücks am 26. November 2014 vor rund 250 Gästen bekannt. In der Laudatio zur Siegerehrung sagte er: „Wir freuen uns, dass die Jury langjährig erfolgreiches Engagement honoriert hat. Das Wave-Gotik-Treffen trägt mit seinen Aktivitäten seit über 20 Jahren zum Wachstum des Leipziger Tourismus bei und stärkt das Image von Leipzig als internationale und offene Kulturstadt. So füllt sich die Stadt jährlich zu Pfingsten zum Wave-Gotik-Treffen mit rund 20.000 Anhängern der Gothic-Szene. Die Teilnehmer reisen aus der ganzen Welt an und prägen mit ihrer auffälligen Kleidung und extravaganten Accessoires für vier Tage Leipzigs Stadtbild.“

Cornelius Brach, Pressesprecher des Wave-Gotik-Treffens, nahm den Tourismuspreis von der amtierenden Miss Sachsen Josephin Frenzel entgegen: „Wir sind überrascht und erfreut über diese Auszeichnung. Sie ist eine Bestätigung dafür, dass das Wave-Gotik-Treffen als Bereicherung für das kulturelle Leben und den internationalen Ruf Leipzigs wahrgenommen wird.“

Zur Wahl von Jörg Müller in der Kategorie Persönlichkeiten äußerte sich Volker Bremer: „Mit seiner Agentur ‚Ideenquartier‘ erarbeitet er außergewöhnliche Konzepte, die seit vielen Jahren den Tourismus, die Kultur und das Kongressmarketing in Leipzig beflügeln. Hervorzuheben ist der alternative Stadtführer ‚Verborgenes Leipzig‘, der anhand von 143 Tipps und 60 Fotos das besondere Lebensgefühl von Leipzig beschreibt und das Kongressmarketing auf originelle Weise unterstützt.“

Jörg Müller dankte für die Ehrung: „Seit 15 Jahren ist Leipzig meine Heimat und die Stadt, die Freiräume bietet, Menschen anzieht und auch Unternehmen beheimatet, um gemeinsam Dinge zu bewegen. Ob unsere Leipziger KulturPaten, unser Nachhaltigkeitsprojekt V Faktor oder der von uns entwickelte Guide ‚Verborgenes Leipzig‘ – sie alle sind das Ergebnis vieler engagierter Köpfe dieser Stadt. Die Herausforderung wird sein, die dafür nötigen Rahmenbedingungen zu erhalten und ein solcher Preis motiviert dazu, weiter dafür zu arbeiten.“

Den zweiten Platz in der Kategorie Unternehmen/Institutionen belegte der „Lutherweg in Sachsen“. Mit diesem 550 km langen Rundwanderweg hat der Tourismusverband „Sächsisches Burgen- und Heideland“ e.V. das international bedeutende Thema Reformation qualitativ hochwertig für zahlreiche Zielgruppen erschlossen. Durch die Breite des Angebots werden sowohl die Stadt Leipzig als auch die Region unterstützt.

Die dritte Position teilen sich das Porsche Werk Leipzig und die Kongressinitiative „do-it-at-leipzig.de“. Porsche hat 2014 unter anderem mit „Klassik airleben im Rosental“ in Kooperation mit dem Gewandhausorchester eine einzigartige Veranstaltung durchgeführt, bei der tausende Besucher bei freiem Eintritt Sommerkonzerte in der Natur erleben konnten. Mit seiner Eventplattform bietet das Unternehmen zudem eine einmalige Kombination von Konferenzmöglichkeiten und attraktivem Rahmenprogramm.
Als Standbein des Kongressmarketing Leipzigs sorgt die Initiative „do-it-at-leipzig.de“ dafür, dass die Stadt durch eine Vielzahl von Maßnahmen als Kongress- und Eventdestination immer beliebter wird. In keiner anderen deutschen Stadt kooperieren die Partner im Bereich Kongresse und Tagungen so eng miteinander wie in Leipzig.

In der Kategorie Persönlichkeiten wurde mit dem zweiten Platz Karl Detlef Mai gewürdigt, der als Pionier des Leipziger Neuseenlands gilt. Schon früh hat er es Ende der 1990er Jahre verstanden, die Landschaftsveränderungen im Süden Leipzigs touristisch zu vermarkten. Bis 2014 führte er mehr als 2.500 Touren mit über 100.000 Teilnehmern durch. Drittplatzierter wurde Jan Benzien, der sich nicht nur als Spitzensportler des Kanuslalom-Nationalteams international einen Namen gemacht hat, sondern im Jahr 2014 mit der Eröffnung des „Leipziger Stadthafens“ einen weiteren Grundstein für den Freizeitsport legte und die Anbindung Leipzigs auf dem Wasserweg von der Innenstadt aus forcierte.

Die Nominierung der einzelnen Unternehmen und Persönlichkeiten für den „Leipziger Tourismuspreis 2014“ erfolgte über die Teilnehmer der Veranstaltungsreihe Tourismusfrühstück sowie über www.leipzig.travel. Insgesamt waren elf Unternehmen und zehn Personen nominiert. Bei den Nominierungen musste es sich um innovative Leistungen handeln, die den Tourismus in Leipzig vorangebracht haben und eine hohe Medienwirkung erzielten. Aus den bis zum 15. Oktober 2014 eingereichten Vorschlägen wählte eine Jury von zehn Marketingfachleuten aus Tourismus, Wirtschaft, Kultur und Wissenschaft die Preisträger aus.

Informationen zum „Leipziger Tourismuspreis“: www.leipzig.travel/tourismuspreis

Gewinner „Leipziger Tourismuspreis“ – 2002-2014

2014: Wave-Gotik-Treffen
2013: Kuratorium Richard-Wagner-Jahr 2013
2012: THOMANA 2012 sowie Prof. Dr. Wieland Kiess
2011: Zoo Leipzig GmbH
2010: Bach-Museum Leipzig
2009: Initiative „Tag der Friedlichen Revolution – Leipzig 9. Oktober 1989“
2008: Marktamt der Stadt Leipzig - Leipziger Weihnachtsmarkt
2007: Leipziger Messe GmbH – Games Convention
2006: a cappella - Festival für Vokalmusik
2005: Leipzig Erleben GmbH
2004: asisi Panometer Leipzig GmbH - 8848 Everest 360°-Ausstellung
2003: Bewerberteam Olympia 2012
2002: Zoo Leipzig GmbH

2014: Jörg Müller
2013: Yadegar Asisi
2012: Prof. Dr. Wieland Kiess

Redaktion: Andreas Schmidt und Juliane Dölitzsch



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Leipzig Tourismus und Marketing GmbH.

Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Exklusive Nachrichten - aktuelle Pressetexte - attraktive Fotos -
soziale Netzwerke: NEWSROOM


Folgen Sie uns hier: http://www.leipzig.travel/NEWSROOM

<h1>„Leipziger Tourismuspreis 2014“ geht an das Wave-Gotik-Treffen</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor (Pressemitteilung)

?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor

Studienfonds sind mit ihrer einkommensabhängigen Rückzahlung für Studenten eine Alternative zur Finanzierung des Studiums geworden. Das Modell hebelt alle Faktoren aus, die bei einem klassischen Kredit zu Überschuldung führen können. Knapp 170.000 Studenten in Deutschland nutzen Kredite, um ihr Studium ganz oder teilweise zu finanzieren. Studienkredite werden ...

21.07.2016 13:51 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „Physikalischen Gefäßtherapie"   (Pressemitteilung)

Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „Physikalischen Gefäßtherapie"

Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „physikalischen Gefäßtherapie BEMER®“ Die technologisch patentierte „physikalische GefäßtherapieBEMER®“ ist systemisch wirksam und basiert auf der Endothel-vermittelten Wirksamkeit NO-(Stickstoffmonoxid)-abhängiger Prozesse (1). Wissenschaftlich abgesichert verbessert ...

21.07.2016 12:18 Uhr in Wissenschaft und Sozialpolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
GTÜ: Klimaanlage sorgt bei großer Hitze für mehr Sicherheit (Pressemitteilung)

GTÜ: Klimaanlage sorgt bei großer Hitze für mehr Sicherheit

Wenn die Temperaturen auf 30 Grad und mehr klettern, steigt auch das Unfallrisiko deutlich an, warnen die Sicherheitsexperten der GTÜ. Denn bei starker Körpererwärmung stellen sich zahlreiche Risikofaktoren ein: verminderte Konzentration, geringere Sehschärfe, Müdigkeit und nachlassendes Reaktionsvermögen - alles in allem eine gefährliche Mischung. Beginnt bei ...

21.07.2016 11:03 Uhr in Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild