Pressemitteilung

04.10.2017 11:12 Uhr in Reise

Sylter Gastgeber unter einem Dach

(Mynewsdesk) Neues gesamtinsulares Unterkunftsverzeichnis für Sylt



Erstmals präsentieren Gastgeber von List bis Hörnum, von Westerland bis Morsum sich und ihre Ferienobjekte in nur noch einem Gastgeberverzeichnis. Darauf verständigten sich Anfang des Jahres die Tourismus-Services der Insel und die Sylt Marketing Gesellschaft (SMG) und konzipierten mit den „Überblicken“ ein insulares Gesamtverzeichnis. Acht unterschiedliche Printmedien sind inhaltlich und grafisch zu einem Verzeichnis zusammengewachsen, das nun im Direktversand sowie auf Messen und Promotionsveranstaltungen zum Einsatz kommt.

SMG-Geschäftsführer Moritz Luft beurteilt diese Neuerung in Hinblick auf die einheitliche Vermarktung der Insel als längst überfällig: „Ein gesamtinsulares Verzeichnis ist nicht nur übersichtlicher für den Gast, es ist auch effizienter hinsichtlich Mittelbündelung und einer optimierten crossmedialen Verknüpfung.“ Objekte, die im insularen Buchungssystem gelistet sind, werden im neuen Vertriebsprospekt mit einer Objektnummer und einem sogenannten QR-Code versehen. Beide ermöglichen einen schnellen Online-Zugriff und damit direkten Zugang zu tagesaktuellen Preisen und Vakanzen.

Das neue Gastgeberzeichnis unterteilt sich in zwei Publikationen und stellt Hotels und Pensionen sowie Ferienwohnungen und -häuser getrennt voneinander dar. „Die Wahl der Unterkunftsart spielt eine große Rolle. Die meisten Gäste haben diese bereits im Vorfeld getroffen und können sich dank Zweiteilung gleich auf das für sie relevante Verzeichnis konzentrieren“, so Luft. Neben den konzeptionellen Neuerungen wurde auch die grafische Darstellung der Ferienobjekte grundlegend überarbeitet. Ob geräumige Suite oder kuscheliges Privatzimmer, Single oder Familie, Winter oder Sommer - übersichtliche Angaben zu Ausstattung, Ambiente und Preisgestaltung sowie eine ansprechende Bebilderung erleichtern die Suche nach dem Wunschquartier.

Beide Verzeichnisse können bei der SMG telefonisch unter 04651/82020 oder per E-Mail unter info@sylt.de angefordert werden und stehen zudem auf www.sylt.de zum Download bereit.


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Sylt Marketing GmbH

<h1>Sylter Gastgeber unter einem Dach</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Hausbau Design Award 2018 – Wählen Sie Ihr Lieblingshaus! (Pressemitteilung)

Hausbau Design Award 2018 – Wählen Sie Ihr Lieblingshaus!

Bereits zum 5. Mal werden beim „Hausbau Design Award 2018“ Deutschlands beliebteste Häuser gesucht. Der Award ist einer der renommiertesten Wettbewerbe der Hausbau-Branche. Das Online-Voting läuft vom 1. Juni bis 31. August 2018! Massivhäuser für Normalverdiener – mit diesem Konzept wächst Town & Country Haus seit Jahren entgegen dem Branchentrend ...

01.06.2018 09:21 Uhr in Wohnen & Bauen
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Gigantische Poolverlosung zum 15-jährigen Firmenjubiläum (Pressemitteilung)

Gigantische Poolverlosung zum 15-jährigen Firmenjubiläum

Die Desjoyaux Pools GmbH feiert 15-jähriges Jubiläum am Standort Deutschland. In Frankreich gibt es die Swimmingpool-Erfolgsmarke bereits seit 1966. Mittlerweile ist Desjoyaux der Weltmarktführer im Bereich der erdverbauten Swimmingpools und hat auch in Deutschland bereits viele tausend Schwimmbecken verkauft. Desjoyaux-Kunden begeistert vor allem, dass die hochwertigen ...

30.05.2018 19:48 Uhr in Trends
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Besser hören als sehen – wenn es um Emotionen geht, sind die Ohren im Vorteil (Pressemitteilung)

Besser hören als sehen – wenn es um Emotionen geht, sind die Ohren im Vorteil

FGH, 2018 – Auf den ersten Blick klingt es überraschend, aber den Augen ist nicht immer zu trauen. Das gilt häufig dann, wenn es um Stimmungen und Emotionen geht. Beispiel: viele Menschen haben ihre Gestik und Mimik so gut unter Kontrolle, dass wir es oft nicht merken, wenn sie uns gerade etwas vorspielen. Was sie dabei wirklich denken, fühlen und bezwecken, wissen wir aber ...

30.05.2018 13:18 Uhr in Sozialpolitik und Trends
Pressemitteilung enthält BilderBild