02.06.2015 10:00 Uhr in Software und Digital World

B2B-Onlinehändler beobachten Marktplätze noch mit Skepsis

Vieldiskutiertes „Amazon Business“ wird aber auch als Chance gesehen


(Mynewsdesk) Karlsruhe/Köln, 02. Juni 2015. Der B2B E-Commerce Konjunkturindex, eine Initiative der IntelliShop AG in Zusammenarbeit mit den E-Commerce-Experten vom ECC Köln am IFH Institut für Handelsforschung, hat zum zehnten Mal den B2B-E-Commerce Markt durchleuchtet und dabei in aktuellen Zusatzfragen auch die Einschätzung von Marktplatzangeboten im B2B-Commerce abgefragt. Knapp siebzig Prozent der befragten B2B-Onlinehändler bewerten die Risiken oder negativen Auswirkungen von B2B-Marktplätzen höher als deren Chancen. Dennoch vertreten immerhin sechsunddreißig Prozent der Unternehmen den Standpunkt, dass die Präsenz mit zumindest einem Teilsortiment bei -zum Beispiel- „Amazon Business“ helfen wird, von der Reichweite zu profitieren und neue Zielgruppen zu erschließen.

Die Auswertung der Zusatzfrage in der zehnten Erhebung zeigt ein ebenso uneinheitliches Bild wie die derzeitige Diskussion in Branchenkreisen. Rund ein Drittel der Onlinehändler befürchtet eine Kannibalisierung des für den B2B traditionell wichtigen Vertriebs über qualifizierte Fachhändler und den Außendienst. Die Mehrheit der Entscheider glaubt jedoch derzeit nicht, dass „Amazon Business“ den B2B-Handel fundamental verändern wird.

Die befragten B2B-Unternehmen beurteilen ihre Gesamtumsätze im März und April wieder deutlich positiver als in der vorangegangenen Erhebung. Der Index für die Gesamtumsätze steigt deutlich an und landet bei 146,8 Punkten. Auch die E-Commerce-Umsätze bewegen sich weiterhin auf einem hohen Niveau. Der Index für die aktuellen E-Commerce-Umsätze sinkt nur leicht und erreicht immer noch sehr gute 148,9 Punkte. Mit 2,1 Punkten liegt der Index für die aktuellen E-Commerce-Umsätze jedoch nur noch leicht über dem Index für die aktuellen Gesamtumsätze.


Der vollständige Berichtsband zum kostenlosen Download und alle Informationen zum B2B E-Commerce Konjunkturindex und den Teilnahmemöglichkeiten als Panelist finden sich unter: www.b2b-ecommerce-index.de


Aktuelle Terminhinweise:

Im Rahmen der 5. E-Commerce Expertenwoche präsentiert das ECC Köln am 15. Juni (14.00 Uhr) aktuelle Trends im B2B-Commerce und wichtige Ergebnisse des B2B E-Commerce Konjunkturindex.

Am 16. Juni um 10.00 Uhr analysiert Markus Fost in seinem Vortrag „Amazon – Fluch oder Segen?“ ebenfalls wichtige Aspekte bei der Einbeziehung von Marktplätzen in die eigene B2B E-Commerce Strategie.

Die Teilnahme an den 45-minütigen Webinaren ist kostenlos. Alle Infos und die Anmeldeformulare finden sich unter: www.e-commerce-expertenwoche.de

Über das ECC Köln

Das ECC Köln ist Experte für den Handel im digitalen Zeitalter. Eingebunden in das renommierte IFH Köln und sein großes Netzwerk begleiten die Experten des ECC Köln den E-Commerce bereits seit 1999. Händler, Hersteller und Dienstleister profitieren von der hohen Methodenkompetenz, den umfangreichen Marktdaten und dem strategischen Know-how des engagierten Teams. Das ECC Köln erstellt Forschungsarbeiten und anerkannte Studien zu wichtigen Zukunftsthemen des Handels wie Cross-Channel-Management, Mobile Commerce oder Payment. In unternehmensspezifischen Projekten werden Kunden bei konkreten strategischen Fragen rund um E-Commerce- und Cross-Channel-Strategien, die Entwicklung neuer Märkte und Zielgruppen oder Fragen der Kanalexzellenz unterstützt.

www.ecckoeln.de

Über den B2B E-Commerce Konjunkturindex

Der B2B E-Commerce Konjunkturindex beruht auf einer zwei-monatlichen Befragung von Entscheidern und Projektverantwortlichen aus deutschen B2B-Unternehmen. Die Unternehmen beurteilen ihre aktuellen Umsätze und ihre Erwartungen an die Umsatzentwicklung in den folgenden zwölf Monaten auf einer 5-Punkte-Skala von „sehr negativ“ bzw. „stark verschlechtern“ bis „sehr positiv“ bzw. „stark verbessern“. Die ausgewiesenen Werte des B2B E-Commerce Konjunkturindex berechnen sich als Differenz der Anteile positiver und negativer Beurteilungen der aktuellen bzw. erwarteten Umsätze und Ausgaben plus 100. Somit bedeutet ein Wert von 100, dass der Anteil positiver Rückmeldungen genauso groß ist wie der Anteil negativer Rückmeldungen.

An der dreizehnten Erhebung des B2B E-Commerce Konjunkturindex haben 47 Entscheider und Projektverantwortliche aus überwiegend international tätigen B2B-Unternehmen teilgenommen.

Die nächste Erhebung startet Anfang Januar 2016. Teilnehmen können alle B2B-Unternehmen, die Umsätze über internetbasierte und digitalisierte Angebots- und Auftragsprozesse generieren. Mit ihrer Teilnahme an den Umfragen des B2B E-Commerce Konjunkturindex tragen die Panelists dazu bei, mehr Transparenz in den deutschen B2B-Onlinehandel zu bringen und profitieren von kostenfreien Ergebnissen.

www.b2b-ecommerce-index.de

Über das ECC Köln

Das ECC Köln ist Experte für den Handel im digitalen Zeitalter. Eingebunden in das renommierte IFH Köln und sein großes Netzwerk begleiten die Experten des ECC Köln den E-Commerce bereits seit 1999. Händler, Hersteller und Dienstleister profitieren von der hohen Methodenkompetenz, den umfangreichen Marktdaten und dem strategischen Know-how des engagierten Teams. Das ECC Köln erstellt Forschungsarbeiten und anerkannte Studien zu wichtigen Zukunftsthemen des Handels wie Cross-Channel-Management, Mobile Commerce oder Payment. In unternehmensspezifischen Projekten werden Kunden bei konkreten strategischen Fragen rund um E-Commerce- und Cross-Channel-Strategien, die Entwicklung neuer Märkte und Zielgruppen oder Fragen der Kanalexzellenz unterstützt.

www.ecckoeln.de

<h1>B2B-Onlinehändler beobachten Marktplätze noch mit Skepsis   </h1><h2>Vieldiskutiertes „Amazon Business“ wird aber auch als Chance gesehen</h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen von IntelliShop AG Pressemappe zur Pressemappe
 
Service-Angebote als Erfolgsfaktor im B2B E-Commerce (Pressemitteilung)

Service-Angebote als Erfolgsfaktor im B2B E-Commerce

Karlsruhe, 2. Februar 2016. Die IntelliShop AG, Hersteller der IntelliShop eCommerce Plattform für den gehobenen Mittelstand und Großunternehmen, präsentiert auf der Internet World 2016 (München, 1.-2. März) erstmals das Release 7.9 mit neuen Modulen für das Device-Management und die Account-Strukturen im B2B E-Commerce. Im Mittelpunkt des IntelliShop Messeauftritts ...

02.02.2016 10:00 Uhr in Software und Digital World
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Nachholbedarf bei der Produktpräsentation im B2B Commerce (Pressemitteilung)

Nachholbedarf bei der Produktpräsentation im B2B Commerce

Karlsruhe/Köln, 17. Dezember 2015. Die dreizehnte Erhebung des B2B E-Commerce Konjunkturindex, einer Initiative der IntelliShop AG in Zusammenarbeit mit den E-Commerce-Experten vom ECC Köln am IFH Institut für Handelsforschung, weist mit einem Index von 138,3 Punkten eine leicht optimistischere Einschätzung der befragten B2B Onlinehändler gegenüber der Vor-Erhebung ...

17.12.2015 10:00 Uhr in Software und Digital World
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Konkrete Angabe von Verfügbarkeit und Lieferzeiten als Herausforderung und Chance im B2B-Commerce (Pressemitteilung)

Konkrete Angabe von Verfügbarkeit und Lieferzeiten als Herausforderung und Chance im B2B-Commerce

Karlsruhe/Köln, 22. September 2015. Der zwölfte Berichtsband des B2B E-Commerce Konjunkturindex, einer Initiative der IntelliShop AG in Zusammenarbeit mit den E-Commerce-Experten vom ECC Köln am IFH Institut für Handelsforschung, weist mit einem Index von 132,5 Punkten einen deutlichen Rückgang bei der Lage-Einschätzung der E-Commerce-Umsätze im Juli und August ...

22.09.2015 10:00 Uhr in Software und Digital World
Pressemitteilung enthält BilderBild