Pressemitteilung

24.06.2014 19:18 Uhr in Sozialpolitik

And the winner is… Hermann-Gmeiner-Preis 2014 geht an Maya Dhal und Deepak KC / Fast 90.000 Stimmen aus aller Welt eingegangen

(Mynewsdesk) München – Ein spannendes Rennen um den Hermann-Gmeiner-Preis 2014 ist zu Ende: Die Menschen aus Deutschland und aller Welt waren rund einen Monat lang aufgerufen, aus 10 Nominierten jeweils einen männlichen und einen weiblichen Preisträger zu wählen. 90.000 beteiligten sich daran und wählten Maya Dhal aus Indien und Deepak KC aus Nepal zu den beiden Gewinnern.

Am spannendsten war das Rennen zwischen den beiden männlichen Finalisten Deepak aus Nepal und Cirilo aus Paraguay. Lange sah es so aus, als ob Cirilo gewinnen würde. Aber die nepalesische Fan-Gemeinde von Deepak gab nicht auf. Ganze Schulklassen lernten das Internet Voting, um Stimmen für Deepak zu sammeln. Als dann in den letzten zwei Tagen auch noch Nepals bekanntester Rockstar Amrit Gurung und BBC Journalist Rabindra Mishra auf ihrer Facebook Seite dazu aufriefen, für Deepak zu stimmen, wendete sich das Blatt.

"Beide Gewinner teilen auf ihre eigene Art ihre Leidenschaft mit bedürftigen Kindern. Maya setzt sich mit großer Leidenschaft für Bildung ein, Deepak für Barrierefreiheit. Trotz verschiedener Schwierigkeiten haben sie sich nicht davon abbringen lassen. Das zeigt die echten Werte von SOS-Kinderdorf“, gratulieren Siddhartha Kaul, Präsident von SOS-Kinderdorf International und Helmut Kutin, Präsident der Hermann-Gmeiner-Akademie.

Der Hermann-Gmeiner-Preis wird alle zwei Jahre an Menschen vergeben, die in ihrer Kindheit von SOS-Kinderdorf unterstützt worden und heute inspirierende Vorbilder in ihrer Gesellschaft sind.



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SOS-Kinderdörfer weltweit.

SOS-Kinderd?rfer weltweit

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit 545 Kinderdörfern und mehr als 1.800 SOS-Zusatzeinrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 133 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,4 Millionen Kinder und deren Angehörige.

<h1>And the winner is… Hermann-Gmeiner-Preis 2014 geht an Maya Dhal und Deepak KC / Fast 90.000 Stimmen aus aller Welt eingegangen</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Summertime beim Cinnamon Circle (Pressemitteilung)

Summertime beim Cinnamon Circle

Wir begrüssen den Sommer mit fantastischen Konzerten, hochkarätigen Kunstausstellungen und Ballett-Aufführungen. Finden Sie hier Informationen zu diesen spannenden Highlights: - Monte-Carlo Beach Hotel: Perfect Sunday - Thermes Marins / Hotel Hermitage, Monte-Carlo: Mr. Goodfish - Lausanne Palace & SPA: Yogi Booster - Ledra Hotel, Athen: Akropolis Museum - The Oitavos, ...

27.05.2016 15:33 Uhr in Kultur und Sport
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L." (Pressemitteilung)

JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L."

Die Augsburger GALERIE NOAH zeigt neue Arbeiten des Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst. Infantil, dreist bis schlicht und ergreifend größenwahnsinnig gibt sich Jonathan Meese gut und gerne mit Bravour weltweit. Das Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst ist heftig umstritten, inzwischen viermal für seinen Hitlergruß in der Öffentlichkeit angeklagt, ...

27.05.2016 12:12 Uhr in Vermischtes und Kultur
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod (Pressemitteilung)

Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod

Mit den WePresent Präsentations-Tools können bis zu 64 Teilnehmer ihre Inhalte von jedem beliebigen Endgerät auf einem Ausgabegerät wie einem Display anzeigen lassen – und das in Full-HD Bildqualität. Das WiPG-1600 wird per LAN in ein vorhandenes Netzwerk eingebunden. Die Signale werden mittels Wi-Fi übertragen. Damit bringt WePresent das BYOD-Konzept in ...

27.05.2016 11:27 Uhr in Elektronik und Hardware
Pressemitteilung enthält BilderBild