Pressemitteilung

14.01.2015 17:27 Uhr in Sozialpolitik und Gesundheit

Gesundheit im handlichen Format

(Mynewsdesk) Jentschuras Klassiker jetzt als Taschenbuch

Warum altern wir? Wie lassen sich moderne Zivilisationskrankheiten erklären? Wie bleibe ich gesund und schön? Diesen und ähnlichen Fragen geht das Standardwerk „Gesundheit durch Entschlackung“ von Dr. h. c. Peter Jentschura und Josef Lohkämper auf den Grund. In der 20., neu überarbeiteten und aktualisierten Auflage ist es jetzt erstmals als Taschenbuch erhältlich.

Der 320 Seiten starke, farbig gedruckte Ratgeber (ISBN: 978-3-933874-73-3) ist der erste Titel einer neuen Taschenbuchreihe, die künftig im Verlag Jentschura erscheinen wird. „Durch das Angebot möchten wir erreichen, dass auch gesundheitsbewusste Menschen mit vielleicht etwas weniger Budget zu unseren wichtigen Gesundheitsratgebern greifen können, da selbstverständlich auch der Preis dem Format angepasst wird“, erklärt Verlagsleiterin Julia van Acken.

Den Anfang macht konsequenterweise Jentschuras und Lohkämpers Ratgeber „Gesundheit durch Entschlackung“, der mit einer Gesamtauflage von rund 250.000 Exemplaren in zwölf Sprachen längst ein Klassiker ist. Darin erläutern die Autoren die Gesetze der Körperchemie und klären über die Probleme der Verschlackung auf. Der Frage nach langer Gesundheit und Schönheit begegnen sie mit den Vorteilen basischer Körperpflege und Ernährung für eine zielgerichtete Entschlackung und Entsäuerung. Strukturiert in inhaltlich schlüssige Kapitel informiert das Standardwerk grundsätzlich über wichtige Körperfunktionen und schädliche Einflüsse. Mithilfe eines detaillierten Stichwortverzeichnisses sind aber zugleich ganz einfach die passenden Ratschläge bei speziellen Beschwerden zu finden.

Weitere Informationen sowie Lese- und Hörproben gibt es unter www.verlag-jentschura.de.


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Jentschura International GmbH.

Jentschura International GmbH

Die Jentschura International GmbH ist ein weltweit agierender Entwickler und Hersteller von basischen Körperpflegeprodukten, basischen Textilien und von basenüberschüssigen, natürlichen Lebensmitteln. Die Geschäftsführung und das Management haben ihre Zentrale in Münster-Albachten in Nordrhein-Westfalen (Deutschland). Die im Januar 2009 in Betrieb genommene neue Produktion ist in Münster-Roxel angesiedelt. Rund 100 Mitarbeiter sind für das 1993 gegründete Familienunternehmen tätig. Dieses beliefert mit seinen Produkten neben dem deutschen Inlandsmarkt vorrangig die europäischen Nachbarländer sowie Russland, Taiwan, Korea, Kanada und die USA. In insgesamt 26 Länder exportiert der internationale Marktführer, der Auslandsdependancen in der Schweiz und in Mexiko unterhält, seine Produkte und Konzepte für Schönheit, Vitalität und Lebensfreude.

Die Jentschura International GmbH ist unter anderem „Offizieller Berater und Ausrüster des Österreichischen Skiverbandes“ (ÖSV), des GIANT-Swiss-Team.ch sowie international erfolgreicher Läufer, Radsportler, Triathleten und Kraftsportler. Zudem ist Jentschura Partner von Europas spektakulärsten Rennrad- und Mountainbike- Etappenrennen, der TOUR- und BIKE-Transalp.

Das Unternehmen betreibt darüber hinaus das Wellness-Konzept „Jentschura’s Regenata“. Die Regenata ist eine Reinigungs- und Regenerierungskur, die in Hotels in Deutschland und in Österreich angeboten wird. Zudem bieten rund 200 „P. Jentschura Institute für basische Anwendungen“ vor Ort maßgeschneiderte Treatments an. www.p-jentschura.com

<h1>Gesundheit im handlichen Format</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor (Pressemitteilung)

?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor

Studienfonds sind mit ihrer einkommensabhängigen Rückzahlung für Studenten eine Alternative zur Finanzierung des Studiums geworden. Das Modell hebelt alle Faktoren aus, die bei einem klassischen Kredit zu Überschuldung führen können. Knapp 170.000 Studenten in Deutschland nutzen Kredite, um ihr Studium ganz oder teilweise zu finanzieren. Studienkredite werden ...

21.07.2016 13:51 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „Physikalischen Gefäßtherapie"   (Pressemitteilung)

Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „Physikalischen Gefäßtherapie"

Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „physikalischen Gefäßtherapie BEMER®“ Die technologisch patentierte „physikalische GefäßtherapieBEMER®“ ist systemisch wirksam und basiert auf der Endothel-vermittelten Wirksamkeit NO-(Stickstoffmonoxid)-abhängiger Prozesse (1). Wissenschaftlich abgesichert verbessert ...

21.07.2016 12:18 Uhr in Wissenschaft und Sozialpolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
GTÜ: Klimaanlage sorgt bei großer Hitze für mehr Sicherheit (Pressemitteilung)

GTÜ: Klimaanlage sorgt bei großer Hitze für mehr Sicherheit

Wenn die Temperaturen auf 30 Grad und mehr klettern, steigt auch das Unfallrisiko deutlich an, warnen die Sicherheitsexperten der GTÜ. Denn bei starker Körpererwärmung stellen sich zahlreiche Risikofaktoren ein: verminderte Konzentration, geringere Sehschärfe, Müdigkeit und nachlassendes Reaktionsvermögen - alles in allem eine gefährliche Mischung. Beginnt bei ...

21.07.2016 11:03 Uhr in Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild