Pressemitteilung

04.12.2015 10:21 Uhr in Sozialpolitik und Unterhaltung

SOS-Kinderdörfer weltweit offizieller Partner zum Kinostart von "Der große Tag"

(Mynewsdesk) Die SOS-Kinderdörfer weltweit unterstützen Pascal Plissons neuen Kinofilm "Der große Tag" Der Regisseur knüpft an den Erfolg seines Vorgängerfilms "Auf dem Weg zur Schule" an und erzählt diesmal von Kindern und Jugendlichen in aller Welt, die ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen und alles daransetzen, ihren Traum zu verwirklichen. Die 15-jährige Nidhi aus Indien möchte Ingenieurin werden und bereitet sich unermüdlich auf den Aufnahmetest vor. Albert aus Kuba kämpft mit aller Kraft für seinen Titel als Boxchampion. Auch Deegii aus der Mongolei absolviert ein eisernes Training: Sie will als Akrobatin die Aufnahmeprüfung an der Artistenschule schaffen. Und Toms Ziel ist es, als Ranger in einem Nationalpark in Uganda zu arbeiten.

Der inspirierende Dokumentarfilm "Der große Tag" begleitet faszinierende junge Persönlichkeiten voller Mut und Lernlust auf ihrem Weg zu ihrem großen Tag. Dabei verdeutlicht der Film, wie viel die Ausbildung von jungen Menschen mit Verantwortung zwischen den Generationen und der Zukunft einer Gesellschaft zu tun hat.

„Kinderträume sind pure Lebensenergie. Ein Kind ist im jetzt und heute präsent - träumt es aber von seiner Zukunft, so entwickelt es daraus Kräfte, die uns Erwachsene staunen lassen“, erklärt Dr. Wilfried Vyslozil, Vorstand der SOS-Kinderdörfer weltweit. „Die SOS-Kinderdörfer respektieren und fördern Kinderträume: Auf der Basis von Sicherheit und Geborgenheit helfen wir Kindern vor allem mit unserer Bildungsarbeit ihre Träume zu erreichen. Deshalb unterstützen wir diesen Film. Er zeigt, wie wichtig es ist, Kinder ernst zu nehmen, wenn sie über ihre Träume sprechen. Jedes Kind trägt einen einzigartigen Lebensentwurf in sich.“

Die SOS-Kinderdörfer weltweit sind in 134 Ländern aktiv und erreichen mit ihrer globalen Bildungsarbeit rund 1,5 Millionen Menschen. Die Organisation leistet außerdem Nachbarschaftshilfe für notleidende Familien: durch Selbsthilfe-Projekte, Bildungsarbeit und Krankenstationen.


DER GROSSE TAG startet im Verleih von Wild Bunch Germany am 10. Dezember 2015 bundesweit im Kino.


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SOS-Kinderdörfer weltweit.

SOS-Kinderdörfer weltweit

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit 550 Kinderdörfern und mehr als 1.800 SOS-Zusatzeinrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 133 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

<h1>SOS-Kinderdörfer weltweit offizieller Partner zum Kinostart von "Der große Tag"</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Summertime beim Cinnamon Circle (Pressemitteilung)

Summertime beim Cinnamon Circle

Wir begrüssen den Sommer mit fantastischen Konzerten, hochkarätigen Kunstausstellungen und Ballett-Aufführungen. Finden Sie hier Informationen zu diesen spannenden Highlights: - Monte-Carlo Beach Hotel: Perfect Sunday - Thermes Marins / Hotel Hermitage, Monte-Carlo: Mr. Goodfish - Lausanne Palace & SPA: Yogi Booster - Ledra Hotel, Athen: Akropolis Museum - The Oitavos, ...

27.05.2016 15:33 Uhr in Kultur und Sport
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L." (Pressemitteilung)

JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L."

Die Augsburger GALERIE NOAH zeigt neue Arbeiten des Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst. Infantil, dreist bis schlicht und ergreifend größenwahnsinnig gibt sich Jonathan Meese gut und gerne mit Bravour weltweit. Das Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst ist heftig umstritten, inzwischen viermal für seinen Hitlergruß in der Öffentlichkeit angeklagt, ...

27.05.2016 12:12 Uhr in Vermischtes und Kultur
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod (Pressemitteilung)

Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod

Mit den WePresent Präsentations-Tools können bis zu 64 Teilnehmer ihre Inhalte von jedem beliebigen Endgerät auf einem Ausgabegerät wie einem Display anzeigen lassen – und das in Full-HD Bildqualität. Das WiPG-1600 wird per LAN in ein vorhandenes Netzwerk eingebunden. Die Signale werden mittels Wi-Fi übertragen. Damit bringt WePresent das BYOD-Konzept in ...

27.05.2016 11:27 Uhr in Elektronik und Hardware
Pressemitteilung enthält BilderBild