Pressemitteilung

07.11.2017 08:03 Uhr in Sozialpolitik und Trends

SOS-Kinderdörfer weltweit und Juwelo Deutschland starten das Projekt „Shiny Future“ mit einem exklusiv designten Charity-Ring

(Mynewsdesk)





München/Berlin – Die SOS-Kinderdörfer weltweit und der Edelsteinschmuckanbieter Juwelo Deutschland starten am 8. November 2018 gemeinsam das soziale Projekt „Shiny Future“ zugunsten des SOS-Kinderdorfs in Bangpoo/Thailand.

Damit die Hilfsorganisation die Bildungseinrichtungen und Angebote für Kinder und Jugendliche in Bangpoo auszubauen kann, präsentiert Juwelo erstmals einen exklusiv gefertigten Charity-Ring. Am 8. November 2017 ab 20:15 Uhr wird das außergewöhnliche Design live auf Juwelo TV und im Livestream auf der Website gelauncht und anschließend für den guten Zweck verkauft.

In der Live-TV Sendung werden Sabine Fuchs (CEO SOS-Kinderdörfer Global Partner) und Annette Freising (Geschäftsführerin Juwelo Deutschland GmbH) das Projekt ausführlich vorstellen und die Schmuckstücke in einer Premiere präsentieren. Exklusiv für die Partnerschaft der beiden Unternehmen ist ein Ring in Gold und Silber entstanden, dessen Design durch seine Kreativität und Einzigartigkeit besticht. Die eingearbeitete Erde symbolisiert die globale Verantwortung und Nachhaltigkeit und das auf der Innenseite des Ringes eingravierte Logo der SOS-Kinderdörfer weltweit kommuniziert den partnerschaftlichen und sozialen Gedanken. Alle Ringe werden bei Juwelo als sogenannte „Creation“-Schmuckstücke angeboten. Der Kunde kann sich live in der Sendung sowohl seine individuelle Ringgröße, als auch seine Wunschlegierung aussuchen. Im späteren Verkauf auf den Webshops von Juwelo wird es die Ringe in verschiedenen Varianten zur Auswahl geben.

Für Annette Freising und ihr Team ist „Shiny Future“ ein Herzensprojekt. Juwelo hat seit jeher eine enge Verbindung zu Thailand. In der unternehmenseigenen Manufaktur im thailändischen Chanthaburi werden Edelsteine aus der ganzen Welt zu wunderschönen Schmuckstücken verarbeitet. Für über 800 Menschen konnte Juwelo somit Arbeitsplätze schaffen und ist einer der größten Arbeitgeber der Region. „Uns war es sofort klar, dass wir noch mehr machen wollten, als Spenden über den Verkauf unseres Charity-Rings zu generieren“, betont die Juwelo Geschäftsführerin. „Mit ‚Shiny Future‘ wollen wir jungen Menschen aktiv die Chance für eine bessere Zukunft geben. Deswegen haben wir Jugendliche aus dem SOS-Kinderdorf in Bangpoo eingeladen, sich direkt vor Ort in unserer Manufaktur über die Möglichkeiten und Angebote an Praktika und Ausbildungsplätze zu informieren.“ Einen ganzen Tag lang waren die Gäste in der Manufaktur willkommen und konnten sich ein umfangreiches Bild von der Vielzahl an Tätigkeiten machen, die sich in einer Schmuckmanufaktur bieten.

„Für die Jugendlichen war das eine einmalige Erfahrung. Alle waren begeistert.“ berichtet Sabine Fuchs, Geschäftsführerin von SOS Kinderdörfer Global Partner, begeistert. „Wir danken Juwelo sehr dafür, dass sie uns nicht nur diesen Einblick ermöglicht haben, sondern bei Interesse und Eignung auch direkt Ausbildungsplätze für die Jugendlichen zur Verfügung stellen.“

Weitere Informationen und den Live-Stream zur Sendung am 8. November 2017 ab 19:00 Uhr finden alle interessierten Schmuckliebhaber unter: www.juwelo.de/sos-kinderdoerfer



Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit mehr als 575 Kinderdörfern und rund 1.900 weiteren SOS-Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 134 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SOS-Kinderdörfer weltweit

SOS-Kinderdörfer weltweit

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit mehr als 575 Kinderdörfern und rund 1.900 weiteren SOS-Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 134 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

<h1>SOS-Kinderdörfer weltweit und Juwelo Deutschland starten das Projekt „Shiny Future“ mit einem exklusiv designten Charity-Ring</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Bedrohter Vaquita-Schweinswal bei Gefangennahme verstorben - Tierschützer fordern Stopp der Rettungsaktion (Pressemitteilung)

Bedrohter Vaquita-Schweinswal bei Gefangennahme verstorben - Tierschützer fordern Stopp der Rettungsaktion

Bei einer vom Tiergarten Nürnberg unterstützten Aktion vor San Felipe in Baja (Mexiko) starb wenige Stunden nach der Gefangennahme durch Wissenschaftler einer der weltweit verbliebenen 30 Vaquita-Schweinswale. Das Wal- und Delfinschutz-Forum: https://www.wdsf.eu/ (WDSF) und ProWal: http://www.walschutzaktionen.de/ fordern einen sofortigen Stopp der ihrer Ansicht nach gefährlichen ...

07.11.2017 08:03 Uhr in Kultur und Politik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Gesunde Böden, hochwertige Lebensmittel. ?Tagung zeigt, wie biodynamische Präparate die Erde beleben (Pressemitteilung)

Gesunde Böden, hochwertige Lebensmittel. ?Tagung zeigt, wie biodynamische Präparate die Erde beleben

Goetheanum, Dornach, 7. November 2017 Gesunde Böden, hochwertige Lebensmittel Tagung zeigt, wie biodynamische Präparate die Erde beleben Die biodynamische Agrikultur zielt auf eine Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit und regt an, den Hof als lebendigen Organismus zu führen. Dabei spielen die Präparate eine zentrale Rolle. Ihrer Herstellung, ihrem Einsatz und ihrer ...

07.11.2017 07:33 Uhr in Energie und Wissenschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Digitale Medien in der Schule: Hilfreich, sinnvoll, kinderleicht  (Pressemitteilung)

Digitale Medien in der Schule: Hilfreich, sinnvoll, kinderleicht

Digitalfans haben es verinnerlicht: Es gibt tolle Möglichkeiten, sich digitale Unterstützung für den Unterricht zu Lehrwerkskonzepten von Cornelsen zu holen – und es funktioniert deutlich einfacher als man denkt. Die Vorteile sind vielfältig: Digitale Medien ermöglichen neue Zugänge zu Themen und andere Lernerfahrungen. Sie helfen Pädagogen, die ...

07.11.2017 06:57 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild