Pressemitteilung

12.09.2014 07:51 Uhr in Sozialpolitik und Gesundheit

SOS-Projektarbeit im Arzt-Wartezimmer

(Mynewsdesk) München/Freising – Die weltweite Projektarbeit der SOS-Kinderdörfer ist jetzt auch in vielen Arzt-Wartezimmern zu sehen. Die SOS-Kinderdörfer weltweit (München) und TV-Wartezimmer (Freising) haben ihre vor mehr als drei Jahren geschlossene Kooperation ausgebaut.

Bundesweit strahlt TV-Wartezimmer nun im monatlichen Wechsel redaktionelle Beiträge mit jeweils etwa drei Minuten Spieldauer über die Projektarbeit der SOS-Kinderdörfer aus sowie 90-sekündige SOS-News. „Damit möchten wir die Aufmerksamkeit für die SOS-Kinderdörfer verstärken“, erklärt Markus Spamer, Gründer und Geschäftsführer von TV-Wartezimmer.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in TV-Wartezimmer einen kompetenten Medienpartner gefunden haben, der unsere informativen Filme und aktuellen News aus aller Welt einem breiten Publikum zugängig macht“, sagt Dr. Wilfried Vyslozil, Vorstand der SOS-Kinderdörfer weltweit. Mit interessanten Filmthemen, z.B. über die medizinische Versorgung in Äthiopien oder Ausbildung in Kenia, werden die Zuschauer über die vielseitige Aufgabe der SOS-Kinderdörfer informiert, langfristig stabile Lebens- und Entwicklungsräume für Kinder, Jugendliche und Familien zu gestalten.

„TV-Wartezimmer trägt zum Gesundheitsbewusstsein bei und unser nachhaltiges, soziales Engagement ist ein wichtiger Teil unserer langfristigen Unternehmensstrategie. Entsprechend freuen wir uns über den Ausbau der Kooperation mit den SOS-Kinderdörfern“, erklärt Spamer.

 

BU: Informationen und Filme über die Arbeit der SOS-Kinderdörfer weltweit sind jetzt auch in TV-Wartezimmer zu sehen.


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SOS-Kinderdörfer weltweit.

SOS-Kinderd?rfer weltweit

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit 550 Kinderdörfern und mehr als 1.800 SOS-Zusatzeinrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 133 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

<h1>SOS-Projektarbeit im Arzt-Wartezimmer</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Ein klares „Ja“ für den Memminger: Gottfried Voigt einstimmig zum OB-Kandidat der Freien Wähler Memmingen nominiert (Pressemitteilung)

Ein klares „Ja“ für den Memminger: Gottfried Voigt einstimmig zum OB-Kandidat der Freien Wähler Memmingen nominiert

Ein klares „Ja“ für den Memminger Gottfried Voigt einstimmig zum OB-Kandidat der Freien Wähler Memmingen nominiert Memmingen (jm). Von hier für hier – unabhängig und bürgernah: Seit Samstag hat die Stadt Memmingen offiziell einen echten Memminger Kandidaten für die Wahl des Oberbürgermeisters im Oktober. Bei der Nominierungsversammlung im ...

19.07.2016 14:03 Uhr in Politik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

Gestalter der Energiewende: e-con AG erhält Umwelt-Auszeichnung des Bayerischen Wirtschaftsministeriums

Worddownload: http://www.jensen-media.de/download/mueller/plakette.docx: http://www.jensen-media.de/download/mueller/... Gestalter der Energiewende e-con AG erhält Umwelt-Auszeichnung des ...

19.07.2016 13:51 Uhr in Vermischtes und Energie
 
Endlich Ferien! Endlich Sylt! (Pressemitteilung)

Endlich Ferien! Endlich Sylt!

In den Sommerferien freiwillig die Schulbank drücken? Den Klassenclown spielen und dafür auch von den Eltern Beifall bekommen? Bis zu den Knien im Schlick stecken und trotzdem alles im Griff haben? Ob als Schüler im Ocean Camp, als Clown im InselCircus, als Entdecker im Watt – auf Sylt dürfen Kinder `ne richtige Welle machen. Es muss ja nicht gleich die perfekte Welle ...

19.07.2016 11:36 Uhr in Reise
Pressemitteilung enthält BilderBild