Pressemitteilung

25.03.2015 15:03 Uhr in Sozialpolitik und Trends

Verbrauchertipp: Onlineportal für gutes Hören – kompakt, neutral und informativ mit Hörakustikersuche

(Mynewsdesk) FGH, 2015 – Das Onlineportal „wirhoeren.de“ der Fördergemeinschaft Gutes Hören ist ein umfassendes Serviceangebot im Internet für Interessierte und Ratsuchende, die sich mit Fragen rund um den Hörsinn beschäftigen und möglichst schnell und unkompliziert kompetente und seriöse Hilfe erwarten. „wirhoeren.de“ bietet den Besuchern einen schnellen Einstieg in das Thema gutes Hören. Informationen zur Vorsorge, zum Schutz des Gehörs sowie zu Hörproblemen und deren Ausgleich mit modernen Hörsystemen durch den Hörgeräteakustiker runden das Angebot ab.

Zusätzlich bietet „wirhoeren.de“ den direkten Kontakt zu den Hörexperten der Fördergemeinschaft Gutes Hören: telefonisch, per Mail-Antwort oder mit der Hörakustikersuche. Dafür steht an Werktagen jeweils von 11 bis 16 Uhr ein kostenloses Servicetelefon zur Verfügung. Wer zunächst nur weiterführende Informationen wünscht, um sich mit den vielseitigen Möglichkeiten und Dienstleistungen der Hörgeräteakustik vertraut zu machen, bestellt online ein umfangreiches Infopaket, das ebenfalls kostenlos ist.

Hörakustikersuche: So finden Interessierte ihren persönlichen Hörexperten

Die Hörakustikersuche auf „wirhoeren.de“ bietet eine ganz besondere und individuelle Möglichkeit für alle, die eine persönliche qualifizierte Beratung vor Ort suchen. Interessierte bekommen hier einen Meisterbetrieb für Hörgeräteakustik ganz in ihrer Nähe vermittelt. Mit rund 1.500 Partnerakustikern verfügt die Fördergemeinschaft Gutes Hören über das deutschlandweit größte Netz von erfahrenen Fachbetrieben. Auch dieser Service ist kostenlos und ohne jede Kaufverpflichtung für die Interessenten. Im Fokus steht grundsätzlich die professionelle und herstellerneutrale Beratung.

Das verbraucherorientierte Angebot „wirhoeren.de“ der Fördergemeinschaft Gutes Hören, die sich seit nun fast fünf Jahrzehnten mit Hörtestaktionen und Verbraucherinformationen für Aufklärung, Vorsorge und Hörbewusstsein einsetzt, will allen Interessierten den Weg zu einem Hörgeräteakustiker ihres Vertrauens erleichtern. Denn die Anpassung von Hörsystemen bietet heute dank modernster Technik nicht nur höchstmögliche Effektivität und Wirksamkeit, sie ist aufgrund erhöhter Festbeträge durch die gesetzlichen Krankenkassen auch deutlich günstiger geworden.

Vor diesem Hintergrund setzt die Fördergemeinschaft Gutes Hören auf systematische Aufklärung sowohl online im Internet als auch offline beim FGH Partnerakustiker vor Ort. Mehr unter: www.wirhoeren.de




Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Fördergemeinschaft Gutes Hören.

Fördergemeinschaft Gutes Hören

Bessere Kommunikation und mehr Lebensqualität durch moderne
Hörakustik - die Fördergemeinschaft Gutes Hören informiert bundesweit
und vermittelt Hörexperten


Deutschlandweit gehen Experten von rund 15 Millionen Menschen aus, die
nicht mehr einwandfrei hören. Wer aktiv etwas dagegen unternimmt, kann
ohne größere Einschränkungen am täglichen Leben, das von Hören und
Verstehen geprägt ist, teilnehmen. Tatsächlich sind es aber nur rund 3
Millionen Menschen, die mit der modernern Hörakustik ihre
Höreinschränkungen kompensieren.


Das sind viel zu wenig, sagen einstimmig die Fachleute aus Medizin und
Hörakustik. Denn ein eingeschränktes Hörvermögen bleibt für die
Betroffenen meistens nicht ohne Folgen. Die häufigen Missverständnisse
führen zu Konflikten und schließlich zu Stress und Versagensängsten. Die
Ursachen liegen in den meisten Fällen in schleichenden
Verschleißerscheinungen des Innenohres. Diese lassen sich mittels
moderner Hörakustik kompensieren.


Die Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) betreibt deshalb im Rahmen
gesundheitlicher Vorsorge bundesweit Aufklärungsarbeit über gutes Hören
und organisiert zusammen mit ihren Partner-Akustikern Informations- und
Hörtest-Aktionen. Die FGH versteht sich als Ratgeber für Menschen mit
Hörminderungen und deren Angehörige sowie für alle Menschen, die an
gutem Hören interessiert sind. Auch für Fachleute und Journalisten ist
die FGH eine wichtige Anlaufstelle, wenn es um Informationen rund ums
Hören und um die Hörakustik geht.


Freiwillige Mitglieder in der Fördergemeinschaft Gutes Hören sind
deutschlandweit rund 1.500 Meisterbetriebe für Hörakustik. Das
gemeinsame Ziel der FGH-Partner ist es, Menschen mit Hörproblemen wieder
zu gutem Hören zu verhelfen. Voraussetzung dafür ist die Stärkung des
Hörbewusstseins in der Öffentlichkeit. Dazu zählt auch die Bedeutung
guten Hörens für die individuelle Lebensqualität. Wer gut hört, kann
aktiv und ohne Einschränkungen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen.
Hören bedeutet nicht nur besser verstehen, sondern auch besser leben.


Das große Hörportal http://www.fgh-info.de
bietet einen umfassenden Überblick zum Thema. Dort können auch
weiterführende Informationen bestellt und schnell ein FGH-Partner in
Wohnortnähe gefunden werden. So einzigartig wie das Hören des Einzelnen,
so individuell ist auch die persönliche Beratung. Wer sich für gutes
Hören und die moderne Hörsystemanpassung interessiert, sollte das
Gespräch mit seinem FGH-Partner suchen. Die Mitgliedsbetriebe der
Fördergemeinschaft stehen für eine große Auswahl von Hörlosungen, faire
und umfassende Beratung und höchste Qualität. Die Partnerbetriebe der
Fördergemeinschaft Gutes Hören sind am gemeinsamen Zeichen, dem
Ohr-Symbol zu erkennen.

Fördergemeinschaft Gutes Hören im Internet:
http://www.fgh-info.de

<h1>Verbrauchertipp: Onlineportal für gutes Hören – kompakt, neutral und informativ mit Hörakustikersuche</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
"Endlich wieder verständlich" - Hörgeräte-Träger findet zur gewohnten Lebensqualität zurück (Pressemitteilung)

"Endlich wieder verständlich" - Hörgeräte-Träger findet zur gewohnten Lebensqualität zurück

FGH, 2016 – „Der Besuch beim Hörakustiker war eine meiner besten Ideen seit langem“, freut sich Hartmut B. über seine neuen Hörgeräte und fügt hinzu: „Jetzt verstehe ich endlich wieder, was die anderen sagen, gehe ohne Stress in fast alle Gesprächssituationen und merke, dass mein Leben wieder viel entspannter geworden ist.“ Dem ...

26.07.2016 11:27 Uhr in Sozialpolitik und Trends
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Mit virtueller Realität in der Schule lernen:  Samsung Electronics GmbH und Cornelsen starten zukunftsweisendes VR-Pilotprojekt für Naturwissenschaften (Pressemitteilung)

Mit virtueller Realität in der Schule lernen: Samsung Electronics GmbH und Cornelsen starten zukunftsweisendes VR-Pilotprojekt für Naturwissenschaften

Die Samsung Electronics GmbH und der Cornelsen Verlag gehen gemeinsam neue Wege, um Lerninhalte für den Einsatz Virtueller Realität (VR) im Unterricht zu entwickeln. Auf dem Ersten VR-Eduthon wurden verschiedene Konzeptideen entwickelt, um das schulische Lernen in den naturwissenschaftlichen Fächern Biologie, Physik und Chemie anschaulicher, attraktiver und erlebbarer zu machen. ...

26.07.2016 11:18 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

Lust oder Leiden: Wie einfach war Ihr Einstieg in den neuen Job?

Erste ausführliche deutschsprachige Studie untersucht Rekrutierungsprozesse und die ersten Monate beim neuen Arbeitgeber. stellenanzeigen.de, eine der führenden Online-Stellenbörsen ...

26.07.2016 09:48 Uhr in Vermischtes und Wirtschaft