Pressemitteilung

05.02.2015 12:42 Uhr in Telefonie und Bio

Die 10 größten Fehler bei der Domain-Wahl

(Mynewsdesk) Die neuen Domain-Endungen, die jetzt ein Jahr am Markt sind, stellen Betreiber digitaler Angebote vor neue Herausforderungen. Bereits die Wahl der richtigen Internetadresse ist eine Hürde, an der schon vielversprechende Projekte gescheitert sind.

Deshalb haben die Experten des Starnberger Domain-Spezialisten united-domains die 10 größten Fehler bei der Domain-Namenswahl zusammengestellt.

1. Zu lang, zu raffiniert oder erklärungsbedürftig:
„Keep it short and simple!“ heißt die Devise. Und Fantasienamen funktionieren nur mit einem gut ausgestatteten Marketing- oder PR-Budget.

2. Nicht einprägsam:
Die besten Domains erzeugen Aufmerksamkeit und sind leicht merkbar. „auto.berlin“ ist besser als „kfz-vom-hinterhof-in-berlin.info“.

3. Falscher Bindestrich:
Unter .de sind Internetadressen mit Bindestrich, unter .com ohne Bindestrich mehr verbreitet. Am besten immer beide Varianten sichern!

4. Zahlen, Umlaute und Sonderzeichen:
Zahlen sind missverständlich beim Eintippen (Zahlwort oder Ziffer?). Umlaute und Sonderzeichen können technische Probleme bereiten. Möglichst vermeiden!

5. Schlechte Keywords oder Synonyme:
„fahrrad-kaufen.de“ ist besser als „drahtesel-erwerben.de“.

6. Falsche Domain-Endung:
.de und .com bleiben erste Wahl. Bei den neuen Endungen sind aktuell die regionalen Endungen wie .berlin und .hamburg sehr attraktiv. Versäumen Sie nicht, beim Start neuer guter Endungen Ihre Lieblingsnamen zu sichern. Markieren Sie Ihr Einflussgebiet im Netz!

7. Schlechte Ankaufstrategie:
Gute Domains sind nicht immer billig. Sparen Sie nicht am falschen Ende, wenn Ihr Projekt erfolgreich sein soll. Verhandeln Sie fair mit dem aktuellen Domain-Inhaber.

8. Missverständliche Begriffe:
Verkaufen Sie Schreibartikel? „pen-island.com“ ist sicher keine geeignete Wahl (gelesen „Penisland“). Achten Sie auch auf die sogenannten False Friends bei der Wahl englischer Begriffe, zum Beispiel „actual, handy, pregnant …“

9. Bestehende Markennamen:
Finger weg, wenn Sie keinen juristischen Ärger riskieren wollen! Es sei denn, Sie nutzen Ihre eigene Marke. Dann sollten Sie in Erwägung ziehen, auch einen Markenschutz-Service wie das Trademark Clearinghouse zu nutzen.

10. Nicht getestet:
Vergessen Sie nicht den ultimativen Domain-Test: Sprechen Sie Ihre Wunsch-Adresse auf den Anrufbeantworter eines Bekannten. Sprechen Sie den Domain-Namen nur einmal aufs Band, ohne zu buchstabieren. Wenn Ihr Bekannter daraufhin die Adresse korrekt wiedergeben kann, haben Sie eine gute Domain gefunden.

Interessieren Sie sich für weitere Tipps von unseren Domain-Spezialisten? Dann besuchen Sie unser Experten-Blog: http://blog.united-domains.de

Weitere Informationen zu allen Domain-Endungen finden Sie unter: https://www.united-domains.de/


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im united-domains AG.

united-domains AG

Die besten Adressen fürs Web: Die united-domains AG (www.united-domains.de) mit Sitz in Starnberg bei München ist mit mehr als 1,5 Millionen registrierten Domains und mehr als 300.000 zufriedenen Kunden einer der führenden Domain-Registrare in Europa. Zu ihren Kunden zählen renommierte Unternehmen wie TUI, Fielmann, Germanwings, Mövenpick und RTL interactive. Sie können Ihre Adressen aus mehr als 500 verschiedenen Domain-Endungen von .ag wie Antigua bis .za für Südafrika auswählen. Die united-domains AG wurde im August 2000 von Florian Huber, Alexander Helm und Markus Eggensperger gegründet und beschäftigt rund 90 Mitarbeiter an den Standorten Starnberg und Boston (USA). Seit Ende 2008 gehört united-domains zur 1&1-Gruppe.

<h1>Die 10 größten Fehler bei der Domain-Wahl</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
immobilienmanager Award 2016: Innovatives im Rampenlicht (Pressemitteilung)

immobilienmanager Award 2016: Innovatives im Rampenlicht

Die heiße Bewerbungsphase des renommierten Wettbewerbs beginnt / Wichtige Plattform für Immobilienunternehmen ebenso wie für Dienstleister, Architekten, Rechtsanwälte, Agenturen und Kommunen. Köln, 15. Oktober 2015 – Das Kräftemessen der Immobilienbranche tritt in seine heiße Phase: In den kommenden Wochen können sich Unternehmen für den ...

15.10.2015 11:21 Uhr in Multimedia
Pressemitteilung enthält BilderBild
 

GTÜ-TV: Aktuelle Beiträge rund ums Auto für das Winterhalbjahr

Wie schneidet mein Wunschauto im neuen GTÜ-Gebrauchtwagenreport ab? Worauf muss ich beim Reifenkauf achten? Was taugen „Billigreifen“ für den Winter? Was ist mein Oldtimer wert? ...

15.10.2015 11:03 Uhr in Kfz-Markt
 
Algeco verwirklicht modulares Wohnkonzept der Zukunft (Pressemitteilung)

Algeco verwirklicht modulares Wohnkonzept der Zukunft

Koblenz hat ein innovatives Wohngebäude mit Modellcharakter. 36 komfortable Apartments stehen zur flexiblen Vermietung bereit. Der Modulbauspezialist Algeco errichtete das Gebäude innerhalb von zehn Wochen. Mobiles Wohnen ist ein großer Trend! Immer mehr Mitarbeiter internationaler Firmen, Jobwechsler oder Studenten verbringen mehrere Monate in einer fremden Stadt. Da stellt sich ...

15.10.2015 09:33 Uhr in Wohnen & Bauen
Pressemitteilung enthält BilderBild