Pressemitteilung

02.07.2014 12:27 Uhr in Telefonie

Doro PhoneEasy® 508 – so einfach kann telefonieren sein

(Mynewsdesk) Warum komplizierte Smartphones für teures Geld kaufen, wenn man vor allem telefonieren sowie SMS senden und empfangen möchte? Doro bietet mit dem Doro PhoneEasy® 508 jedem, dem einfache Handhabung wichtig ist, ein kompaktes und elegantes Triband-Mobiltelefon mit klarem, lauten Klang und hohem Bedienkomfort. Das Farbdisplay mit großer Schrift ist sehr gut ablesbar und die abgesetzten und abgerundeten Tasten bieten einfachste Bedienung. Die Worterkennung erleichtert zusätzlich die Texterfassung.

Für Komfort und umfassende Sicherheit sorgen Bluetooth®, zwei Direktwahltasten, eine Notruftaste, Platz für bis 100 Telefonbucheinträge, Wecker und Kalender, tägliche Erinnerungsfunktion und Rechner. Dank Vibrationsklingelton und SMS-Alarmmitteilungen verpasst der Anwender selbst in lauten Umgebungen weder Anrufe noch Textmitteilungen. Und bei widrigen Lichtverhältnissen sorgt die integrierte Taschenlampe für den nötigen Durchblick. Der leistungsstarke Li-ionen Akku ermöglicht bis zu 14 Stunden Telefonieren, die Standby-Zeit beträgt bis zu 370 Stunden.

Über die OTA Programmierung („Over-the-Air“) ist es möglich, Funktionen wie z. B. die Notrufeinstellungen oder die Kontaktliste von einem zweiten, dafür autorisierten Mobiltelefon aus der Ferne zu programmieren.

Preis und Verfügbarkeit

Das Doro PhoneEasy® 508 ist ab sofort in den Farben Weiß und Graphite inkl. Ladestation zu einem UVP von 39,99 Euro inkl. MwSt. erhältlich.



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH.

public touch GmbH

Über Doro



Doro AB ist
ein börsennotiertes schwedisches Unternehmen, das 1974 gegründet wurde. Doro
hat sein erstes ‘easy-to-use’ Mobiltelefon im Jahr 2007 auf den Markt gebracht.
Das Unternehmen ist heute Marktführer in dem Bereich der einfach zu bedienenden
Mobiltelefone. Doro Produkte und Lösungen werden in über 30 Ländern und auf 5
Kontinenten verkauft. Dazu gehören: Mobiltelefone & Smartphones,
Applikationen & Software-Lösungen, Festnetztelefone, Telecare & mHealth
Lösungen. Doro baut Barrieren beim Umgang mit neuer Technologie ab und wurde
durch zahlreiche international Auszeichnungen für sein Produktdesign &
Innovationen bestätigt. Die Aktien von Doro AB werden an der NASDAQ OMX Börse
Stockholm im Bereich Nordic List, Small Companies gehandelt. Der Umsatz der
Doro AB belief sich im Jahr 2013 auf SEK 1.142,5 Millionen. http://www.doro.com

<h1>Doro PhoneEasy® 508 – so einfach kann telefonieren sein</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor (Pressemitteilung)

?Studienfinanzierung: Studienfonds beugen Überschuldung vor

Studienfonds sind mit ihrer einkommensabhängigen Rückzahlung für Studenten eine Alternative zur Finanzierung des Studiums geworden. Das Modell hebelt alle Faktoren aus, die bei einem klassischen Kredit zu Überschuldung führen können. Knapp 170.000 Studenten in Deutschland nutzen Kredite, um ihr Studium ganz oder teilweise zu finanzieren. Studienkredite werden ...

21.07.2016 13:51 Uhr in Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „Physikalischen Gefäßtherapie"   (Pressemitteilung)

Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „Physikalischen Gefäßtherapie"

Systemische Endothel-/Lymphtherapie mittels der systemisch aktiven „physikalischen Gefäßtherapie BEMER®“ Die technologisch patentierte „physikalische GefäßtherapieBEMER®“ ist systemisch wirksam und basiert auf der Endothel-vermittelten Wirksamkeit NO-(Stickstoffmonoxid)-abhängiger Prozesse (1). Wissenschaftlich abgesichert verbessert ...

21.07.2016 12:18 Uhr in Wissenschaft und Sozialpolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
GTÜ: Klimaanlage sorgt bei großer Hitze für mehr Sicherheit (Pressemitteilung)

GTÜ: Klimaanlage sorgt bei großer Hitze für mehr Sicherheit

Wenn die Temperaturen auf 30 Grad und mehr klettern, steigt auch das Unfallrisiko deutlich an, warnen die Sicherheitsexperten der GTÜ. Denn bei starker Körpererwärmung stellen sich zahlreiche Risikofaktoren ein: verminderte Konzentration, geringere Sehschärfe, Müdigkeit und nachlassendes Reaktionsvermögen - alles in allem eine gefährliche Mischung. Beginnt bei ...

21.07.2016 11:03 Uhr in Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild