Pressemitteilung

22.11.2012 12:21 Uhr in Transport und Lifestyle

„Deutschland wrappt!“ - Mach Dein Auto zum Star und Deutschlands Straßen bunt.

Carfrogger.de startet Portal und Konfigurator zum Thema Autofolierung mit internationalem Design Contest.


(Mynewsdesk) Berlin/München, 22. November 2012 – Nach erfolgreich abgeschlossener Finanzierungsrunde eröffnet mit www.carfrogger.de ein neues innovatives Portal zum Thema Autofolierung. Bereits im ersten Halbjahr 2012 wurde in Berlin die Carfrogger GmbH gegründet. Zum Gründerteam zählen Anton von Rueden, ehemals VP Global Operations bei Spreadshirt und von 1999 – 2006 am Aufbau von eBay in Deutschland, Österreich und der Schweiz beteiligt, die Innovationsagentur HYVE AG, vertreten durch die Vorstände Dr. Michael Bartl, Prof. Dr. Johann Füller und Michael Schmidt sowie die Bloom Ventures GmbH vertreten durch den Geschäftsführer Dr. Markus Pfeiffer.

Carfrogger ist die Online-Community für Fahrzeugfolierung im Internet. Hier können Kunden ab sofort ihre Fahrzeuge nach Lust und Laune umgestalten. Von Farbwechsel über Schutzfolierung bis hin zum individuell gedruckten Design bietet Carfrogger nahezu unendliche Möglichkeiten selbst kreativ zu werden oder zwischen zahlreichen Designs auszuwählen. Der Aufbau des Carfrogger Wrap Shop Netzwerks ist für das erste Halbjahr 2013 geplant, das erste gewrappte Auto soll im März einem glücklichen Kunden übergeben werden.

Anton von Rueden, Geschäftsführer der Carfrogger GmbH, ist von dem Konzept überzeugt: „Mit Carfrogger und Autofolie kann jetzt jeder seinem Auto eine individuelle Note geben und dabei schützt die Folie auch noch den Lack. Die Möglichkeit sein Fahrzeug online selbst zu gestalten ist vollkommen neu und bietet unseren Kunden vielfältige Möglichkeiten, ihre eigenen Vorstellungen zu verwirklichen, quasi Auto-Individualisierung für alle!“

Dieser neue Ansatz ist auch der Reiz, der für das Engagement des Innovationsunternehmens und Inkubators HYVE bei Carfrogger im Vordergrund steht. Dr. Michael Bartl, einer der Ideengeber, freut sich über die Erweiterung des HYVE Portfolios: „Mit Carfrogger beweisen wir einmal mehr, dass wir innovative Ideen in die Tat umsetzen können. Der Megatrend Individualisierung ist im Deutschen Automarkt angekommen.“
Eine durch das HYVE Innovation Research Team durchgeführte großzahlige quantitative Online Studie unter 500 repräsentativ ausgewählten Autobesitzern in Deutschland bestätigt das Potential der Geschäftsidee. Rund 63% der befragten Personen können sich generell vorstellen, ihr Auto folieren zu lassen. 37% gehen soweit, dass eine Autofolierung bereits in den nächsten 12 Monaten für sie in Frage kommt, dabei steht der Schutz des Autos an erster Stelle.

Ein ebenso wichtiger Markt werden Gebrauchtwagen. Ein Viertel der Teilnehmer hat sich einzig und allein aufgrund der falschen Farbe in der Vergangenheit schon einmal gegen ein Auto entschieden. Die Idee eines umfangreichen Online-Portals trifft ebenfalls den Markt: 73% der Teilnehmer können sich vorstellen, ihre Folierung über ein Onlineportal zu bestellen.

„Das sind erstklassige Aussichten für Carfrogger. Die Studie zeigt, dass es eine Nachfrage für unser Onlineportal gibt und wir damit für Autobesitzer einen echten Mehrwert schaffen. Der deutsche Markt für Autofolierung ist sehr fragmentiert, ein Marktführer ist bisher nicht etabliert. Carfrogger will diese Rolle einnehmen, mit diesem Anspruch treten wir an!“ so von Rueden.

In den letzten Wochen konnten wichtige Investoren für das Projekt gewonnen werden und ab November wird Carfrogger nun voll durchstarten. Los geht es mit dem international ausgerichteten Design Contest „Deutschland wrappt!“. Ziel des Wettbewerbs ist es, mit Unterstützung der Carfrogger Community funktionale, kreative und ausgefallene Designs zu generieren, um so den Look der deutschen Straßenlandschaft zu revolutionieren.

Ob Designer, Student, Auto-Fan, leidenschaftlicher Car Wrapper oder einfach nur interessiert an der Welt von Carfrogger – unter www.carfrogger.de/deutschland-wrappt hat jeder die Chance, gleich von Beginn an Teil dieser Welt zu werden und mit individuell gestalteten Designs am Contest teilzunehmen. Gesucht werden Designs aus drei verschiedenen Kategorien. Die Teilnehmer können dabei ihre Beiträge entweder mithilfe des Carfrogger Konfigurators gestalten, frei kreierte Designs einreichen oder Fotos ihrer bereits gewrappten Autos hochladen. Zusätzlich könne alle auf Carfrogger registrierten Mitglieder sämtliche Designs anschauen, bewerten, kommentieren und natürlich mit ihrem Netzwerk teilen.

Um Teil der Community zu werden und somit am Contest teilnehmen zu können, müssen sich Interessierte lediglich auf www.carfrogger.de registrieren. Die Teilnehmer haben dann bis 31. Januar 2013 Zeit, ihre Beiträge – ganz egal ob konfiguriert, frei gestaltet oder fotografiert – einzureichen und sämtliche Designs mit der Community gemeinsam zu diskutieren und zu bewerten. Nach Ende des Contests wird im Februar 2013 eine sorgfältig ausgewählte Jury über die Preisträger der verschiedenen Kategorien entscheiden. Auf diese warten Preise im Wert von €15.000. Zudem haben drei besonders aktive und motivierte Community Mitglieder die Chance, sich für den Titel „Most Valuable Carfrogger“ zu qualifizieren und so ein brandneues Apple iPad mini zu gewinnen.

Designer, Studenten, Interessierte und Auto-Fans sind nun gefragt ihre Stifte und Pinsel aus der Schublade zu holen, kreativ zu werden und der Langeweile auf Deutschlands Straßen einzuheizen.

Mehr Informationen über den Design Contest gibt es unter www.carfrogger.de/deutschland-wrappt.

Der "Deutschland wrappt!" Design Contest wird gesponsert vom Folienhersteller 3M.

Carfrogger GmbH

Carfrogger ist die Plattform für Fahrzeugfolierung in Deutschland. Carfrogger treibt den faszinierenden Markt der Fahrzeugfolierung voran und erfüllt dabei die Bedürfnisse von Millionen Autobesitzern nach Individualität, Schutz und Wertsteigerung. Von der Idee bis zur Umsetzung bietet Carfrogger alle Tools und Informationen sowie kompetente Beratung.
Carfrogger verbindet Fahrzeugfolierung in Fachwerkstätten mit allen Vorteilen einer modernen Online-Plattform eingebettet in eine Online-Community. Anfang 2012 gegründet hat sich Carfrogger zum Ziel gesetzt der Marktführer im deutschen Fahrzeugfolierungsmarkt zu werden, sowohl online wie auch offline. Die Carfrogger GmbH (www.carfrogger.de) mit Sitz in Berlin wird von Geschäftsführer Anton von Rueden geleitet.

HYVE AG

HYVE – the Innovation Company verfolgt bereits seit dem Jahr 2000 den Ansatz der Kundeneinbindung in Innovationsprozesse. Produkte und Services werden gemeinsam mit Kunden, Mitarbeitern und kreativen Köpfen entwickelt. Das Internet bietet ideale Voraussetzungen, um die Bedürfnisse, Wünsche und das Produktwissen hunderter und sogar tausender Kunden in die Marketing- und Entwicklungsabteilungen innovierender Unternehmen zu integrieren. Mit intelligenten webbasierten Verfahren und Tools unterstützt HYVE inzwischen 50% der deutschen Dax Unternehmen dabei, für die Entwicklung von Produkten insbesondere auch die Innovationskraft von Communities zu nutzen. Dabei verbindet HYVE Erfahrung und Wissen in den Bereichen Open Innovation sowie Open Government, Co-Creation, Industrial Design, webbasierte IT-Lösungen sowie qualitative und quantitative Marktforschung. Die HYVE AG (www.hyve.de) mit Sitz in München wird von den Vorständen Dr. Michael Bartl, Prof. Dr. Johann Füller und Michael Schmidt geleitet.

<h1>„Deutschland wrappt!“ - Mach Dein Auto zum Star und Deutschlands Straßen bunt.</h1><h2>Carfrogger.de startet Portal und Konfigurator zum Thema Autofolierung mit internationalem Design Contest.</h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen
Keine Ergebnisse gefunden.