Pressemitteilung

25.11.2015 13:09 Uhr in Umweltthemen und Alternative Energien

5 Tipps für eine ökologisch-nachhaltige Weihnachtszeit

(Mynewsdesk) Köln, 25.11.2015 – Alle Jahre wieder. Mit der (Vor-)Weihnachtszeit beginnt auch der Einkaufstrubel. Jetzt lohnt es sich, noch einmal inne zu halten und sich zu fragen: Wie ökologisch darf’s denn sein? Wer bereits im Alltag auf ein umweltbewusstes Leben achtet – zum Beispiel mit dem Bezug von klimafreundlichem Strom oder Gas –, der sollte auch in der Weihnachtszeit den Öko-Aspekt nicht aus den Augen verlieren. Wir geben 5 Tipps für nachhaltig-grüne Weihnachten.

Adventskalender
Im Handel gibt es Adventskalender in allen Farben und Formen. Der Nachteil: Die meisten Kalender sind Einwegprodukte, die einzelnen „Überraschungen“ oft mit reichlich Verpackungsmaterial versehen und selbst eher Wegwerfartikel. Achten Sie auf Adventskalender, die Sie wiederverwenden können – oder basteln Sie gleich selbst. So können Sie natürliche Materialien wie Papier, Holz oder Filz verwenden oder aber gebrauchte Dinge neu arrangieren.

Lichterketten
Was wäre Weihnachten ohne Lichterglanz? Doch muss es gleich die Rundum-Beleuchtung von Haus und Garten sein? Gehen Sie mit Lichterketten sparsam um. Das sieht meist schöner aus und spart eine Menge Strom. Tipp: LED-Leuchtmittel sind besonders effizient und inzwischen sogar kabellos zu haben. Wer außerdem Ökostrom bezieht, kann sich über eine klimafreundliche Energieversorgung freuen – die meist auch noch günstiger ist als die Grundversorgung.

Biowärme
Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, dann freut man sich besonders über ein wohlig-warmes Zuhause. Wer einen der derzeit beliebten Kaminöfen nutzt, sollte auf Brennholz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern achten. Aber auch die Gasheizung kann ökologisch betrieben werden, zum Beispiel mit Biogas. Ein Pionier der Biogaswärme ist der Stadtwerke-Verbund SAUBER ENERGIE. Hier gibt es günstiges Biogas für Privathaushalte, damit heizt man besonders klimafreundlich und nachhaltig, eine Umstellung der Heizung ist dabei nicht erforderlich.

Weihnachtsgeschenke
Öko-Geschenke müssen nicht langweilig sein. Ob Kleidung, Essen, Kosmetik oder Spielsachen – überall finden Sie mittlerweile Produkte aus fairem Handel oder mit einem Bio-Siegel, das Angebot wird immer vielfältiger. Achten Sie auf natürliche Materialien und möglichst wenig Verpackungsmaterial. Tipp: Lassen Sie die Umverpackung doch gleich beim Händler! Das spart Müll und setzt ein grünes Zeichen beim Hersteller.

Weihnachtsbaum
Weihnachtsbäume kommen zum Teil über weite Strecken aus Skandinavien oder Osteuropa zu uns. Umweltfreundlich ist das nicht. Hier gilt: Nehmen Sie einen Baum direkt aus Ihrer Region. Achten Sie möglichst auf ein Bio-Siegel wie Euro-Blatt, Bioland oder FSC. Tipp: Baum nach seinem großen Auftritt zerhäckseln und kompostieren – dann freut sich auch der Garten!

SAUBER ENERGIE - Immer eine saubere Sache

Die SE SAUBER ENERGIE GmbH & Co. KG ist ein Stadtwerke-Verbund in Köln, der 2010 von sechs Regionalversorgern aus Nordrhein-Westfalen und Hessen gegründet wurde, um umweltbewussten Menschen eine saubere Energiealternative zu bieten. Angeboten werden die Ökogasprodukte SAUBER GAS und SAUBER GAS Bio sowie das Ökostromprodukt SAUBER STROM. Mit über 20.000 Kunden bundesweit hat sich die SAUBER ENERGIE als zuverlässiger Ökoenergiespezialist am Markt etabliert.

Der Anspruch "Immer eine saubere Sache" bedeutet nachhaltige Energie ohne Wenn und Aber. So entspricht das Produkt SAUBER STROM dem hochwertigen „First Climate Ökostrom“-Standard. Das heißt: 100 % Wasserkraft verbunden mit der Investition in neue Ökokraftwerke. Mit jeder verbrauchten Kilowattstunde wird also in den Ausbau erneuerbarer Energien investiert. Außerdem werden Emissionen, die beim Bau und Betrieb der Kraftwerke entstehen durch Klimaschutzprojekte vollständig kompensiert. Geprüft und bestätigt vom TÜV Nord. Das Prinzip von SAUBER GAS: CO2-Emissionen die hier entstehen, werden andernorts zu 100 % ausgeglichen - über internationale Klimaschutzrpojekte. Ein besonderes Plus bieten die Gasprodukte SAUBER GAS Bio. Mit 10, 30 oder 100 Prozent Biogasanteil aus biogenen Reststoffen wird die Umwelt entlastet und ein Beitrag zur nachhaltigen Energieversorgung geleistet. SAUBER GAS Bio ist ebenfalls TÜV-zertifiziert.

Seit Mai 2016 fördert SAUBER ENERGIE zusätzlich regionale Waldaufforstungsprojekte in Deutschland über den gemeinnützigen Verein Bergwaldprojekt e.V. Ziel ist der langfristige Erhalt unserer heimischen Wälder, die als artenreiche Ökosysteme Basis für einen effektiven Klimaschutz sind.

Herr Achim Heinze

SE SAUBER ENERGIE GmbH & Co. KG
Bayenthalgürtel 9
50968 Köln

EMail:Kontakt aufnehmen
Website:www.sauberenergie.de
Telefon:0221-93731-363
Fax:0221-93731-366
<h1>5 Tipps für eine ökologisch-nachhaltige Weihnachtszeit </h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

SAUBER ENERGIE verstärkt Klimaschutz und fördert Waldaufforstung in Deutschland

Köln, 20.05.2016 – Der grüne Stadtwerke-Verbund SAUBER ENERGIE hat sein Klimaschutz-Engagement deutlich verstärkt. Seit Mai 2016 fördert der Kölner ...

20.05.2016 08:03 Uhr in Energie und Alternative Energien
 

Ökogas: Wohlige Wärme ökologisch und günstig

Köln, 02.02.2016 – Sie haben‘s im Winter gerne wohlig warm, wollen aber auch Energie sparen und etwas für die Umwelt tun? Tipp: Heizen Sie effizient und wechseln Sie zu ...

02.02.2016 12:00 Uhr in Energie und Alternative Energien
 

SAUBER ENERGIE erzielt Gesamtnote „gut“ in Verivox-Gasanbieterstudie

Köln, 16.10.2015 – In der aktuellen Gasanbieterstudie des unabhängigen Verbraucherportals Verivox schneidet der grüne Stadtwerke-Verbund SAUBER ENERGIE mit der Gesamtnote ...

16.10.2015 10:24 Uhr in Energie und Verbraucherthemen