Pressemitteilung

  • Interessante Meldungen zum Thema Umweltthemen

  •  16.07.2018 10:33 Uhr

    Umfrage: lekker Energie unter den Top 5 der kundenstärksten Ökostromanbieter

    Mit rund 276.000 Haushaltskunden ist die lekker Energie GmbH der viertstärkste Anbieter von Ökostrom in Deutschland nach Kundenzahl. Das ist das Ergebnis der 13. Ökostromerhebung der Fachzeitung Energie & Management (E&M), die nach Angaben der Zeitung bundesweit einzigartig ...

  •  06.07.2018 13:06 Uhr

    Ohne eigenes Haus - wie kann man da energieautark leben?

    Wer kein eigenes Haus hat, tut sich schwer, seinen Haushalt in Sachen Energie umzustellen, um energieautark zu leben. Wo sollte er ein alternatives Heizsystem installieren und auf welches Dach eine Solaranlage bauen? Die gute Nachricht: Es gibt trotzdem Möglichkeiten, die Produktion sauberer ...

  •  29.06.2018 10:51 Uhr

    lekker zum dritten Mal in Folge meistempfohlener Anbieter von Ökostrom

    Tipps und Ratschläge aus dem privaten Umfeld sind für die Deutschen besonders vertrauenswürdig. Zufriedene Kunden sind daher für Energieanbieter ein echtes Pfund, denn Sie erzählen Freunden und Bekannten von ihren guten Erfahrungen. Wer gute Mundpropaganda genießt, ...

  •  26.06.2018 10:03 Uhr

    fos4X hat einen neuen Ankerinvestor

    fos4X hat eine Wachstumsfinanzierung (Serie B) in Höhe von 8,2 Mio. Euro (10 Mio. USD) abgeschlossen. Equinor, vormals Statoil, verstärkt die Gruppe der Gesellschafter. Sensor-Plattform und digitales Geschäft Faseroptische Sensortechnologie ist der Nukleus des Unternehmens aus ...

  •  18.06.2018 14:27 Uhr

    Starkes Kundenwachstum und positives Jahresergebnis

    Die lekker Energie GmbH hat ihr Kundenwachstum in einem schwierigen Marktumfeld erheblich beschleunigt: Mit 324.000 Strom- und Gaskunden waren zum Jahresende 2017 6,6 Prozent mehr Kunden in Belieferung als im Vorjahreszeitraum (304.000). Der bundesweite Energieanbieter hat darüber hinaus zum ...

14.12.2017 13:33 Uhr in Umweltthemen

Photovoltaik Reinigung verbessert den ökologischen Fußabdruck

Die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaik Reinigung entscheidet sich nicht beim "Glas wischeln"


(NL/5415582324) Eine gut gereinigte Photovoltaikanlage generiert einfach nur wieder den technisch maximalen Stromertrag. Eine wirtschaftlich erfolgreiche Solarreinigung begeistert durch langanhaltende Sauberkeit. Was kann darüberhinaus die werterhaltende Photovoltaik Reinigung?

Eine wirtschaftlich erfolgreiche Solarreinigung hat eine lange anhaltende Sauberkeit. Von Reinigung zu Reinigung bleibt die Stromleistung auf gleichbleibend hohem Niveau. Die Reinigungsintervalle sind maximiert.

Eine werterhaltende Photovoltaik Reinigung beseitigt darüberhinaus alle verschmutzungsbedingten Schadensrisiken für die PV Anlage. Die natürliche und schmutzbedingte Degradation reduzieren sich. Die Nutzungsdauer wird maximal. Wahre Wirtschaftlichkeit entsteht im langjährig störungsfreien Betrieb mit einer möglichst langen Nutzungsdauer.

Diese Photovoltaikanlage verbessert den "ökologischen Fußabdruck" des Eigentümers. Die schadensfreie und werterhaltende Reinigung von Photovoltaikanlagen ist die Grundlage unseres Angebots.

Weitere Informationen und Expertentipps finden Sie auf unserer Internetseite.

Die "Ökologische Solarreinigung" hat ihren Firmensitz im Westen von München, in Alling bei Fürstenfeldbruck. Dezentrale, regenerative Energiequellen in Bürgerhand sind ein junger und sinnvoller Ansatz. Es ist uns ein Anliegen, dass Photovoltaikanlagen wirtschaftlich erfolgreich und nachhaltig betrieben werden. Es genügt jedoch nicht einmalig zu investieren. Die Erfahrung bei unseren Kunden zeigt, Photovoltaikanlagen die von Zeit zu Zeit regelmäßig von uns gereinigt und gepflegt werden sind leistungsstärker, haben weniger Schäden und halten länger.

Hinweis

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

<h1>Photovoltaik Reinigung verbessert den ökologischen Fußabdruck</h1><h2>Die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaik Reinigung entscheidet sich nicht beim "Glas wischeln"</h2><br/>