11.06.2013 14:39 Uhr in Unternehmen und Transport

Hilfsaktion für Hochwasseropfer: Hyundai ruft eine Aktion ins Leben, um Geschädigte mobil zu halten

(Mynewsdesk)

  • Vorführwagen zur kostenlosen Nutzung für die Flutopfer
  • Unterstützung von Vertragshändlern
  • Soziales Engagement über die Caritas-Kooperation hinaus


Neckarsulm (11. Juni 2013). Nach den Überflutungen an Saale, Elbe und Donau setzt sich Hyundai für die Hochwasseropfer ein. Gemeinsam mit seinen Vertragshändlern ruft das Unternehmen eine Aktion ins Leben, um Geschädigte mobil zu halten, deren Auto durch die Wassermassen beschädigt wurde. Kostenlose Ersatzwagen stehen ab sofort für die betroffenen Bürger bereit. Hyundai Vertragshändler, deren Vorführ- oder Lagerwagen Schaden genommen haben, werden im Rahmen dieser Aktion ebenfalls von der Deutschland-Vertriebszentrale des koreanischen Automobilherstellers unterstützt.

Bis zum 28. Juni können sich Flutopfer bei einem Hyundai-Händler in Ihrer Region melden und für einen Zeitraum von bis zu vier Wochen kostenlos einen Vorführwagen ausleihen. Voraussetzung ist eine Bescheinigung der örtlichen Behörden oder Hilfsdienste, die bestätigt, dass das Fahrzeug durch das Hochwasser nicht fahrbereit ist. Die Bereitstellung wird dann durch den Hyundai Händler organisiert.

„Mit solch‘ dramatischen Überschwemmungen hat wohl niemand gerechnet. Als sozial engagiertes Unternehmen und offizieller Partner der Caritas in Deutschland sehen wir uns verpflichtet, den Hochwasseropfern schnell und vor allem unkompliziert zu helfen. Mit unserer Aktion wollen wir den Betroffenen wieder zu Mobilität verhelfen, damit alltägliche Erledigungen und soziale Kontakte möglich sind“, sagt Markus Schrick, Geschäftsführer von Hyundai Motor Deutschland.

Weitere Informationen zur Aktion sowie einen Hyundai Händler in Ihrer Nähe finden Betroffene unter www.hyundai.de oder können sich telefonisch unter 07132/487-283 melden.

Sein soziales Engagement belegt Hyundai auch durch die bereits seit 2004 bestehende Kooperation mit der Caritas, die das Unternehmen zu Beginn des Jahres bis zum 31.12.2014 verlängert hat. Unter dem Motto „Gemeinsam mehr bewegen“ engagieren sich Hyundai Motor Deutschland und der Wohlfahrtsverband für die Bildung junger Menschen, helfen Familien in schwierigen Lebenssituationen und unterstützen Ehrenamtliche bei der Arbeit.

Die lokalen Caritas-Verbände rufen über Caritas international zu Spenden auf folgendes Konto auf: Kto-Nr. 202, Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe, BLZ 660 205 00, Stichwort: Hochwasseropfer 2013

Informationen und Fotos auch unter www.hyundai-presselounge.de

Über Hyundai Motor Deutschland

Hyundai Motor Deutschland ist seit 1991 als Tochterunternehmen des südkoreanischen Konzerns für den Vertrieb der Modelle in Deutschland zuständig. In Deutschland wurden 2012 erstmals über 100.000 Fahrzeuge verkauft. Der erreichte Marktanteil betrug 3,3 Prozent. Damit war Hyundai drittstärkster Importeur im Land, weltweit ist das Unternehmen mittlerweile fünftgrößter Automobilhersteller. Kunden bestätigen Hyundai ein attraktives Design gepaart mit hoher Qualität und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Einzigartig ist das 5-Jahres- Garantiepaket ohne Kilometerbegrenzung.

Im Europäischen Forschungs-, Entwicklungs- und Designzentrum in Rüsselsheim werden fast 95% aller in Europa verkauften Fahrzeuge entworfen, konstruiert und getestet. Rund 70% dieser Modelle werden auch in den europäischen Werken der Marke in Tschechien und der Türkei gebaut.

Als langjähriger Partner der FIFA und der UEFA, sowie der Caritas ist Hyundai sowohl im sportlichen als auch sozialen Bereich engagiert.

<h1>Hilfsaktion für Hochwasseropfer: Hyundai ruft eine Aktion ins Leben, um Geschädigte mobil zu halten </h1>
 
Weitere Pressemitteilungen von Hyundai Motor Deutschland Pressemappe zur Pressemappe
Keine Ergebnisse gefunden.