Pressemitteilung

18.03.2015 13:09 Uhr in Unternehmen und Gesundheitspolitik

Berufsunfähigkeit trifft Berufseinsteiger besonders hart

(Mynewsdesk) Bonn (news4today) - Schock für Berufseinsteiger! Wer gerade erst den Traumjob angetreten hat, kann durch die Diagnose Berufsunfähigkeit besonders hart getroffen werden. Denn auf ausreichend staatliche Hilfe dürfen Betroffene häufig nicht zählen. Experten warnen daher davor, das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung zu lange aufzuschieben. Ein rechtzeitiges, kundenorientiertes Angebot einer passgenauen Berufsunfähigkeitsversicherung einzuholen ist daher wichtig. Darauf weist auch Ralph Brand, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe in Deutschland hin.

„Berufsunfähig? Mir passiert schon nichts.“ Gerade Jobeinsteiger schieben den Gedanken an ein vorzeitiges Karriere-Ende gern von sich. Statistiken zeigen allerdings, dass jeder fünfte Arbeitnehmer durch Krankheit oder Unfall erwerbs- oder berufsunfähig wird, wie der Bund der Versicherten informiert. Tritt eine Berufsunfähigkeit früh im Erwerbsleben ein, können die Folgen besonders dramatisch ausfallen. Denn Geld vom Staat in Form einer Erwerbsminderungsrente gibt es Experten zufolge nur dann, wenn in den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung mindestens drei Jahre Pflichtbeiträge eingezahlt wurden.

Der soziale Abstieg droht ohne zusätzliche Absicherung aber selbst dann, wenn ein Anrecht auf die vollen staatlichen Rentenbezüge besteht. Denn die Erwerbsminderungsrente erreicht maximal 30 Prozent des zuletzt verdienten Bruttogehalts. Rund 36 Prozent der Bezieher gesetzlicher Erwerbsminderungsrente leben Umfragen zufolge unterhalb der Armutsgrenze, wie Axel Reimann, Direktor der Deutschen Rentenversicherung Bund, gegenüber Medien erklärt.

Auch der Bund der Versicherten rät deshalb dazu, so früh wie möglich eine Police zum Schutz vor Berufsunfähigkeit abzuschließen. Gerade in jungen Jahren lassen sich Verbraucherschützern zufolge die besten Versicherungsangebote finden. Auch hier spielt Kundenorientierung eine wichtige Rolle. Ralph Brand ergänzt aus Sicht der Zurich Gruppe Deutschland dazu: „Zur Kundenorientierung im Leistungsangebot einer Absicherung von Berufsunfähigkeit (BU) gehört zum Beispiel auch, dass der Kunde die Möglichkeit hat, eine unterschiedliche Versicherungs- und Leistungsdauer zu wählen, oder sich zum Beispiel für eine preisreduzierte Einsteiger-BU zu entscheiden.“

Zeit nehmen sollten sich Versicherungswillige aber in jedem Fall, um die Leistungen der einzelnen Berufsunfähigkeitsversicherungen genau zu prüfen, wie die Verbraucherzentralen empfehlen. Ralph Brand betont: „Ein transparentes Produktangebot und ein verständliches Antragsformular gehören ebenso zu einer kundenorientierten Angebots- und Antragsphase vor Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung, wie eine zeitnahe Antragsbearbeitung und die präventive Aufklärung des Kunden, z.B. zur Vermeidung von Anzeigenpflichtverletzungen durch den Kunden.“

news4today

news4today ist eine deutschsprachige, für Leser kostenfreie Informationsseite. news4today ist auf der Hauptseite / Startseite frei von Werbeeinblendungen. news4today verbreitet Informationen aus eigenen und fremden Quellen. news4today achtet stets auf die Seriosität seiner Nachrichtenquellen.

news4today ist ein Verlagsprodukt des Rechtsträgers:
SVPr – Schweizerischer Verein für Pressequalität, Baarerstraße 94, 6300 CH-Zug

Herr Kai Beckmann

Baarerstraße 94
6300 CH-Zug
CH

EMail:Kontakt aufnehmen
Website:www.news4today.de
<h1>Berufsunfähigkeit trifft Berufseinsteiger besonders hart</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Gute Aufklärung gehört bei Berufsunfähigkeitsversicherung zur Kundenorientierung

Bonn (news4today) - Transparenz als Wettbewerbsvorteil in der Versicherungsbranche. Anbieter, die verstärkt auf Kundenorientierung und eine Vertrauensbasis zum Kunden setzen, haben Experten ...

28.07.2015 08:45 Uhr in Wirtschaft und Gesundheitspolitik
 

Berufsunfähigkeitsversicherung bietet oft Extraschutz im Fall der Berufsunfähigkeit

Bonn (news4today) - Berufsunfähigkeit betrifft nicht nur Erwerbstätige in vermeintlichen Risikojobs. Denn noch vor Muskel- und Skeletterkrankungen gehören psychische Erkrankungen zu ...

27.07.2015 09:12 Uhr in Politik und Gesundheitspolitik
 

Kundenorientierte Berufsunfähigkeitsversicherung sollte Lebensphasen berücksichtigen

Bonn (news4today) - Berufsunfähigkeit kann jeden treffen. Wer bereits am Anfang seiner Karriere eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, ist Verbraucherschützern zufolge ...

26.07.2015 12:39 Uhr in Wirtschaft und Politik