Pressemitteilung

04.11.2011 13:50 Uhr in Unternehmen

BKK·VBU: Versicherte der BKK für Heilberufe sind willkommen

(Mynewsdesk) Nach der City BKK wird jetzt auch die BKK für Heilberufe zum Jahresende geschlossen. Das bedeutet für rund 113.000 Versicherte, dass sie sich bei einer anderen Krankenkasse versichern müssen. „ Bei uns sind die Versicherten der BKK für Heilberufe herzlich willkommen“, betont Andrea Galle, Vorstand der BKK·VBU. „Jeder Versicherte, der zu uns wechseln möchte, wird schnell und unbürokratisch bei der BKK VBU aufgenommen.“ Die BKK·VBU wird dazu beitragen, dass es keine Szenen wie bei der Schließung der City BKK gibt. „Wenn eine Krankenkasse geschlossen wird, sind die Versicherten in erster Linie verunsichert und benötigen Beratung und Unterstützung. Beides bekommen sie bei uns“, bekräftigt Andrea Galle.

Wer Mitglied bei der BKK·VBU werden möchte, kann entweder direkt online unter www.meine-krankenkasse.de einen Mitgliedschaftsantrag ausfüllen oder die Unterlagen am 24-h-Servicetelefon unter 01802 – 31 31 72* anfordern. Darüber hinaus stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BKK·VBU in allen ServiceCentern für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Die BKK·VBU garantiert bis mindestens 2013, alle Leistungen und Services ohne Zusatzbeitrag anzubieten. Zum 1. Januar wird die Krankenkasse mit der BKK futur fusionieren. Die neue BKK·VBU wird dann mit 400.000 Versicherten zu den 30 größten Krankenkassen Deutschlands gehören und bundesweit an 30 Standorten vertreten sein. Dazu gehören unter anderem Standorte in Düsseldorf, Krefeld, Mönchengladbach, Erkelenz, Eschweiler, Duisburg, Bochum und Werl.

Die BKK·VBU

Die BKK·VBU ist mit über 300.000 Versicherten (ab 1.1.2012 rund 400.000 Versicherte) die größte Betriebskrankenkasse mit Sitz in Berlin und den neuen Bundesländern. Neben den gesetzlichen Leistungen profitieren BKK·VBU-Versicherte von bezuschussten Präventionsprogrammen, außergewöhnlichen Zusatzleistungen wie dem Babybonus und einer vom TÜV Thüringen mit Sehr gut zertifizierten Servicequalität. Die BKK·VBU erhebt bis 2013 keinen Zusatzbeitrag. Weitere Informationen unter www.meine-krankenkasse.de

<h1>BKK·VBU: Versicherte der BKK für Heilberufe sind willkommen</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Kleine Box rettet Zähne

(Berlin, 13. September 2013). Max ist beim Schulsport gestürzt – und hat sich einen Zahn ausgeschlagen. Wenn er damit zum Zahnchirurgen kommt, kann der Zahn replantiert werden. ...

13.09.2013 13:54 Uhr in Gesundheit und Medizinische Neuheiten & Wirkstoffe
 

Pflegeberatung kommt kassenübergreifend an

(Berlin, 30. Mai 2012) Vor einem Jahr hat der Pflegestützpunkt Lichtenberg an der Rummelsburger Straße 13 seine Arbeit aufgenommen. Der jüngste Pflegestützpunkt Berlins, der in ...

30.05.2012 11:20 Uhr in Gesundheit und Eltern
 
Bewährte Hausmittel für iPhones und Android Smartphones
  (Pressemitteilung)

Bewährte Hausmittel für iPhones und Android Smartphones

(Berlin, 29. März 2012) Was tun bei Kopfschmerzen? Wie wird ein Wadenwickel richtig angelegt? Antworten auf diese und viele andere Fragen finden Nutzer von Smartphones in der neuen kostenlosen Hausmittel-App der BKK VBU. Wer kennt das nicht: Es ist Wochenende und von einer Minute zur nächsten kratzt der Hals, fiebert der Nachwuchs oder brennt die Haut. Es gibt eine Vielzahl ...

29.03.2012 14:05 Uhr in Gesundheit und Familie
Pressemitteilung enthält BilderBild