Pressemitteilung

18.01.2016 08:30 Uhr in Unternehmen und Elektronik und Hardware

Coaching von echten Profis – die EY Start-up-Challenge 2016

(Mynewsdesk) Berlin, 18. Januar 2016 - Zwölf Wochen, sieben Teams und das Know-How von echten Branchenkennern: Junge Gründer mit einem innovativen Geschäftsmodell und/oder Lösungen aus dem IoT-Sektor können sich jetzt für die EY Start-up-Challenge 2016 bewerben. Das Accelerator-Programm wird von März bis Juni 2016 zum ersten Mal im betahaus in Berlin stattfinden – und bietet ausgewählten Start ups die Chance, mit Experten an ihrem Produkt zu feilen, neue Marktpotenziale zu identifizieren und Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar.

Nach zwei erfolgreichen Programmen in London kommt die EY Start-up-Challenge endlich auch nach Deutschland. EY hat ein klares Ziel: Junge, agile Gründer treffen auf etablierte Unternehmen, um gemeinsam die technologischen Lösungen der Zukunft zu entwickeln. „Industry 4.0 & Smart Services“ – das diesjährige Motto richtet sich gezielt an Start ups, die mit ihrem Produkt die Vernetzung von Industrie und digitaler Welt vorantreiben wollen. Gefragt sind innovative Konzepte, die schon weiter als eine reine Idee sind: „Unsere Teilnehmer benötigen mindestens ein Proof-of-Concept und zusammen schärfen wir dann ‚Use Cases’ und das Geschäftsmodell“, erklärt der Projektverantwortliche Christian Neumann.

Sieben namhafte deutsche Unternehmen beteiligen sich neben EY am Programm und werden als Mentor die Gründerteams betreuen. So haben die Teilnehmer die Chance ihre Lösungen direkt zu verifizieren und Geschäftskontakte zu knüpfen. Darüber hinaus erwarte die Teams ein intensives Programm: Während des zwölf-wöchigen Accelerators finden gezielte Präsenz-Workshops, Networking Events sowie eine enge Abstimmung mit den Mentoren statt. Ziel ist es, das Produkt Realität werden zu lassen. Eine echte Herausforderung, für die Durchhaltevermögen und Kampfgeist gefragt sind.

Das betahaus Berlin bietet das ideale Arbeitsumfeld für das Accelerator-Programm: Seit 2009 treffen sich hier täglich mehr als 400 kreative Köpfe zum gemeinsamen Arbeiten.

Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2016.
Weitere Informationen: https://eysc-application.com/challenge

Ernst & Young GmbH

EY ist einer der internationalen Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung sowie Risiko- und Managementberatung.

<h1>Coaching von echten Profis – die EY Start-up-Challenge 2016
</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
Keine Ergebnisse gefunden.