Pressemitteilung

21.12.2011 12:00 Uhr in Unternehmen

Franchise-Themenwoche: Zukunft Markenfranchise (Teil 6/6)

Franchise-Partner werden größer: Bereits etwa 30 Prozent der Franchise-Partner betreiben mehr als einen Betrieb.


(Mynewsdesk) Maßgeblich für ein starkes Wachstum in den nächsten Jahren werden die regionale Marktentwicklung und damit die Filialisierung der Franchise-Partner nach dem Vorbild von Franchise-Vorreiter McDonald’s sein. „Aber eine Franchise-Partnerschaft ist kein Selbstläufer“, warnt Felix Peckert, Chef des Bonner Mediendienstes forum franchise und systeme und einer der führenden Unternehmensberater im Franchise. „Hier geht es nicht um den Job eines Filialleiters, sondern um Unternehmer, die ihren regionalen Markt eigenverantwortlich als „Markenpartner“ des Franchise-Gebers bearbeiten und ein Unternehmen aufbauen, mit dem sie in ihrer Region ein wachsendes Vertriebs- und/oder Filialsystem führen.“ So sind heute rund 250 McDonald’s Franchise-Partner am Markt aktiv, die 80 Prozent der bundesweit über 1.380 Restaurants als selbstständige Unternehmer führen.


Franchise-Vorreiter: 40 Jahre McDonald´s
1971 eröffnete in München das erste deutsche McDonald’s Restaurant: der Beginn einer Erfolgsgeschichte

2011 feiert McDonald’s Deutschland 40. Geburtstag. Nach vier bewegten Jahrzehnten Unternehmensgeschichte ist McDonald’s in der Mitte der Gesellschaft angekommen. 40 Jahre „Essen mit den Händen“. 40 Jahre, in denen immer wieder neue Produkte und Aktionen die Gäste begeisterten, in denen die Restaurants auch optisch eine Zeitreise zurücklegten und heute Gestaltungstrends setzen.
Am 4. Dezember 1971 eröffnete in der Martin-Luther-Straße in München Deutschlands erstes McDonald’s Restaurant. Den Gästen standen damals insgesamt sechs Produkte zur Auswahl und die Mitarbeiter schälten und schnitten die Kartoffeln für die Pommes selbst. Vor allem das Essen ohne Besteck war anfangs für viele Gäste ungewohnt – doch McDonald’s etablierte sich hierzulande schnell. 1973 erweiterte der Big Mac die Produktauswahl und schon 1980 eröffnete das 100. deutsche Restaurant. 1992 zählte McDonald’s Deutschland im Jahresdurchschnitt erstmals täglich mehr als eine Million Gäste. Ein Grund für den Erfolg: Die Marke entwickelte sich kontinuierlich weiter – auch bei den Produkten. Im Laufe der Jahre ist das Startsortiment um ein Vielfaches angewachsen. 1984 wurden die Chicken McNuggets eingeführt und 1997 gab es mit dem Gemüse Mäc die erste fleischlose Alternative. Seit 2004 bietet McDonald’s mit „salads plus“ ein eigenes Salatprogramm, 2009 kam das neue und eigenständige Frühstückssortiment „easy morning“ hinzu und 2010 wurde die Angebotsvielfalt um McWraps erweitert.
Seit 2003 begeistert außerdem das Shop-in-Shop-Konzept McCafé immer mehr Kaffeeliebhaber. Heute gibt es deutschlandweit rund 750 dieser in Restaurants integrierten Coffeeshops. Die Gäste erwartet ein angenehmes und modernes Ambiente, in dem sie entspannen und die hochwertigen Kaffeespezialitäten aus nachhaltigem Anbau genießen können.

40 Jahre Deutschland – 40 Jahre vor Ort
Schon 1975 vergab das Unternehmen die erste Franchise-Lizenz an Johann Hovan und Rudi Weber, die gemeinsam ein Restaurant in München eröffneten. Seitdem sind die Franchise-Nehmer als mittelständische Unternehmer die Gesichter der Marke vor Ort. Rund 80 Prozent aller McDonald’s Restaurants in Deutschland werden heute von Franchise-Nehmern geführt.
Seit 1982 gibt es mit dem McRib sogar einen Burger, der bis heute nur in Deutschland als Standardprodukt verkauft wird. Und kurz nachdem Deutschland den Fall der Mauer feierte, eröffnete im Dezember 1990 das erste ostdeutsche Restaurant in Plauen. 1998 war das Unternehmen maßgeblich an der Etablierung des Ausbildungsberufs „Fachmann/ Fachfrau für Systemgastronomie“ beteiligt und bietet heute zudem ein Bachelorstudium sowie die Ausbildung zur „Fachkraft im Gastgewerbe in der Systemgastronomie“ an.
In vielen Bereichen beweist McDonald’s Deutschland immer wieder Innovationskraft. So eröffnete 1983 hierzulande der erste McDrive Europas. Seit 2001 kann McDonald’s eine Recyclingquote von 90 Prozent bei den im Restaurant aufkommenden Abfällen vorweisen und seit 2006 werden die Nährwerte der Produkte auf den Verpackungen angegeben. Möglich waren Innovationen, Bewegung und Wachstum in 40 Jahren aber nur gemeinsam mit unseren Gästen. Für deren Treue bedankte sich McDonald’s beispielswiese mit dem Online-Kreativwettbewerb „Mein Burger“. Bei diesem Wettbewerb konnte jeder erstmalig seinen persönlichen Lieblingsburger aus über 70 verschiedenen Zutaten online zusammenstellen. Die fünf beliebtesten Kreationen wurden im Sommer sehr erfolgreich in den McDonald’s Restaurants verkauft.


Weitere Informationen unter www.mcdonalds.de
Zahlen und Fakten zur Franchise-Wirtschaft: www.franchisemonitor.de

Siehe auch Franchise-Themenwoche:
Teil (1/6): Morgengold Frühstücksdienste
Teil (2/6): Back-Factory
Teil (3/6): Subway
Teil (4/6): Town & Country Haus
Teil (5/6): Enerix

<h1>Franchise-Themenwoche: Zukunft Markenfranchise (Teil 6/6) </h1><h2>Franchise-Partner werden größer: Bereits etwa 30 Prozent der Franchise-Partner betreiben mehr als einen Betrieb.</h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Promedica24: Ab ins Heim – das muss nicht sein

Essen. Der Bedarf an Betreuung und Pflege wird in Zukunft steigen: So wird die Zahl der Menschen, die älter als 60 Jahre sind, von heute über 21 Mio. bis zum Jahr 2030 auf über 28 ...

27.03.2012 12:35 Uhr in Gesundheit und Familie
 
Franchise-Themenwoche: Vielfältige Selbstständigkeit (Teil 5/6)  (Pressemitteilung)

Franchise-Themenwoche: Vielfältige Selbstständigkeit (Teil 5/6)

Ob Dienstleistung, Gastronomie, Gesundheit, Handel oder Handwerk: Wer sich mit einem erprobten Geschäftskonzept selbstständig machen möchte, findet heute in allen Bereichen die Möglichkeit einer unternehmerischen Partnerschaft. Rund 950 Franchise-Systeme gibt es derzeit bundesweit am Markt, die ihre Geschäftsidee mit Franchise-Partnern am lokalen Markt umsetzen. Neue ...

20.12.2011 12:00 Uhr in Unternehmen
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Franchise-Themenwoche: Markenunternehmer gesucht (Teil 4/6)  (Pressemitteilung)

Franchise-Themenwoche: Markenunternehmer gesucht (Teil 4/6)

Der Dienstleistungsbereich ist im Franchise am stärksten vertreten und legte im vergangenen Jahr um 7,5 Prozent auf 39,2 Prozent zu. Auf den Handel entfallen mit 32,2 Prozent fast ein Drittel der Systeme, gefolgt von den Gastronomie-, Touristik-, und Freizeit-Anbietern, die sich mit einem Anteil von 18,1 Prozent auf einem stabilen Niveau befinden. Der Bereich Handwerk, Bau und Sanierung ...

19.12.2011 12:00 Uhr in Unternehmen
Pressemitteilung enthält BilderBild