15.05.2013 10:21 Uhr in Unternehmen

KUKA Systems im Innovationspark Augsburg

KUKA Systems forscht und entwickelt gemeinsam mit dem DLR im neuen DLR-ZLP in Augsburg


(Mynewsdesk) Gemeinsam mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) forscht und entwickelt die KUKA Systems GmbH bereits seit Jahren an innovativen Prozessen und Automatisierungslösungen von Morgen. Am 14. Mai 2013 eröffnete im Innovationspark das DLR-Zentrum für Leichtbauproduktionstechnolgie – den Standort DLR-ZLP-Augsburg. Erforscht und entwickelt werden hier Produktionsprozesse im Industriemaßstab für die Luft- und Raumfahrtbranche. Mit dabei ist der Augsburger Systemintegrator mit einer Multifunktionalen Zelle und weiteren Erprobungszellen.

Automationslösungen entlang verschiedener Prozessketten zum Thema Leichtbau stehen im neuen DLR-ZLP in Augsburg im Fokus. Themenschwerpunkte sind neben Faserverbund auch andere Leichtbau Werkstoffe.
Von der Preform-Herstellung über die Infiltration und den Vakuumaufbau im Bereich Duroplaste, aber auch Thermoplast Technologie soll über die verschiedenen Prozessketten bis hin zur Inline Qualitätssicherung geforscht werden. Hierfür wurde im Rahmen einer Entwicklungskooperation mit dem DLR-ZLP vom Augsburger Automatisierungsspezialist KUKA Systems eine Multifunktionale Zelle entwickelt und gebaut. Ein großes Portal, dessen Struktur sich über eine Länge von fast 33 Metern und eine Breite von 16 Metern und sieben Metern Höhe erstreckt.
Die Basis der Maschinenauslegung war die Bearbeitung von Großbauteilen, wie zum Beispiel Flugzeugrumpfstrukturen. Die Realisierung der Multifunktionalen Zelle wird von verschiedenen Entwicklungspaketen begleitet. Ein exemplarischer, aber wesentlicher Entwicklungsbaustein ist die präzise Online-Bahnkorrektur zur Genauigkeitssteigerung der eingesetzten Standard Industrieroboter.
„Die Multifunktionale Zelle muss für den Forschungsbetrieb konfektionierbar sein, ohne trennende Schutzeinrichtungen, um die Vision Mensch-Roboter-Kollaboration voranzutreiben. Mit Hilfe des DLR-ZLP in Augsburg kann Forschung auch im Industriemaßstab, im Rahmen gemeinsamer Entwicklung von Wissenschaft und Industrie erfolgen. Dies bedeutet, dass technologische Entwicklung nicht am Prinzip ‚Demonstratoren im kleinen Maßstab‘ enden muss.“ sagt Stefan Bayer, Gruppenleiter Composite und Leichtbaulösungen.

Über die KUKA Systems GmbH

Die KUKA Systems ist ein internationaler Anbieter von flexiblen Automationsanlagen für die Branchen Automotive, Aerospace, Energy und Industrial Solutions. Rund 3.900 Mitarbeiter weltweit arbeiten an Ideen, Konzepten und Lösungen für die automatisierte Produktion, sowie die Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen für nahezu alle Aufgaben bei der industriellen Verarbeitung von metallischen und nichtmetallischen Werkstoffen.
Über Tochtergesellschaften und Vertriebsbüros in Europa, Amerika und Asien wird das Angebotsspektrum international präsentiert und vermarktet. Die KUKA Systems verzeichnete im Geschäftsjahr 2012 ein Auftragsvolumen von rund 1.115,1 Mio. Euro.

Herr Markus Meier

KUKA Systems GmbH
Blücherstr. 144
86165 Augsburg
Germany

EMail:Kontakt aufnehmen
Website:www.kuka-systems.com
Telefon:+49 821 797-0
Fax:+49 821 797-1991
<h1>KUKA Systems im Innovationspark Augsburg</h1><h2>KUKA Systems forscht und entwickelt gemeinsam mit dem DLR im neuen DLR-ZLP in Augsburg</h2><br/>
 
Weitere Pressemitteilungen von KUKA Systems GmbH Pressemappe zur Pressemappe
 
„MM Award“ geht an KUKA Systems (Pressemitteilung)

„MM Award“ geht an KUKA Systems

Die Fachzeitschrift Maschinenmarkt hat die KUKA Systems GmbH mit dem „MM Award“ in der Kategorie „Serviceroboter“ ausgezeichnet. Mit diesem Preis prämiert die Redaktion seit 2008 die innovativsten Exponate auf der Fachmesse für Automation und Robotik „Automatica“. Ausgezeichnet werden Innovationen, die innerhalb der letzten zwölf Monate ...

11.06.2014 17:12 Uhr in Wirtschaft und Unternehmen
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Sensitive Robotermontage bei Siemens (Pressemitteilung)

Sensitive Robotermontage bei Siemens

Der Advanced Technology Solutions Bereich der KUKA Systems GmbH erschließt sich den Marktzugang in der General Industry mit einem ersten „LBR iiwa Springer“ Konzept bei der Siemens AG. Das Unternehmen setzt erstmalig eine ortsflexible Roboterzelle für die Elektromotoren Produktionsstätte in Bad Neustadt ein. Hierbei geht es insbesondere um die Funktionen Handhaben und ...

06.03.2014 14:42 Uhr in Unternehmen
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Küchenhilfe einmal anders (Pressemitteilung)

Küchenhilfe einmal anders

Die zwei Technologieunternehmen OrgaCard und KUKA Systems stellten auf der Medica 2013 zum ersten Mal die gemeinsame Konzeptstudie des „LBR iiwa Springers“ für die Krankenhausküche vor. Damit präsentierten die beiden Firmen einen möglichen Schritt zur ergonomischen Verbesserung von Arbeitsplätzen, auch in nicht industriellen Bereichen. Steigende Anforderungen ...

23.01.2014 11:36 Uhr in Unternehmen
Pressemitteilung enthält BilderBild