Pressemitteilung

10.04.2013 18:15 Uhr in Unternehmen und Sozialpolitik

Schlacht- und Zerlegebetriebe – Es fehlt an Tarifbindung

(Mynewsdesk) Die Arbeitgebervereinigung Nahrung und Genuss (ANG) ist der sozialpolitische Spitzenverband der deutschen Nahrungs- und Genussmittelhersteller. Als Dachverband vertritt die ANG die Interessen und Belange der den Landes- und Fachverbänden angeschlossenen Unternehmen und Betriebe.

Anlässlich aktueller Berichterstattung über Arbeitsbedingungen bei Schlacht- und Zerlegebetrieben in Deutschland möchten wir klarstellen, dass die genannten Unternehmen weder unmittelbar noch mittelbar tarifpolitisch bzw. sozialpolitisch organisiert und damit nicht bei der ANG vertreten sind. Entsprechend fehlt es an der Tarifbindung über Landesverbände und mangels Zuständigkeit, an Fakten über die tatsächlichen Arbeitsbedingungen. Dennoch möchte die ANG das Gespräch suchen und auf die Vertreter der betroffenen Unternehmen zugehen. Vielleicht können so Standards der in der ANG vertretenen Ernährungsindustrie auch für diesen Bereich eingeführt werden, so ANG-Hauptgeschäftsführerin Valerie Holsboer.

Die in der ANG organisierte Ernährungsindustrie ist für ihre funktionierende und gelebte Sozialpartnerschaft bekannt. Keine andere Branche hat ein derart differenziertes und ausgefeiltes Tarifgeflecht wie Nahrung und Genuss bei einer Tarifbindung von rund 70%. Eine enorme Zahl für eine Branche, die neben Großkonzernen auch stark mittelständisch geprägt ist.

Die über die Landes- und Fachverbände der ANG organisierten Nahrungs- und Genussmittelhersteller sind engagierte Ausbilder und attraktive Arbeitgeber. Über 75% Vollzeitquote bei den Ernährungsberufen, hohe Arbeitsplatzsicherheit und eine moderne, zeitgemäße Betriebskultur z.B. bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf prägen die Branche. Das aktuelle ANG-Arbeits-Panel, das in den nächsten Tagen veröffentlicht wird, bestätigt eine ausgewogene Belegschaftsstruktur unseres Industriezweigs. Vorab zu nennen seien: 98% sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, knapp 8% befristete Arbeitsverhältnisse, über 25% Frauen in Führungspositionen.

Zur ANG:

Die ANG verbindet als Dachverband die neun Landesverbände der Ernährungsindustrie sowie die vier Fachverbände: Verband Deutscher Mühlen, Verein der Zuckerindustrie, Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie und Arbeitgeberverband der Cigarettenidustrie. Hier finden Sie mehr über die ernährungstypischen Berufe.

Arbeitgebervereinigung Nahrung und Genuss e.V.

Die ANG ist die sozialpolitische Spitzenorganisation der deutschen Ernährungsindustrie, dem viertgrößten Industriezweig Deutschlands. Die ANG vertritt als solcher die sozial- und tarifpolitischen Interessen ihrer Mitglieder gegenüber allen relevanten Behörden und Institutionen auf nationaler und europäischer Ebene sowie der Öffentlichkeit und vermittelt Fakten, Forderungen und Positionen der Branche. Knapp 150 Mrd. Euro Umsatz werden mit rund einer halben Million Beschäftigten erwirtschaftet.

Die ANG verbindet als Dachverband die neun Landesverbände der Ernährungsindustrie sowie die vier Fachverbände: Verband Deutscher Mühlen, Verein der Zuckerindustrie, Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie und Arbeitgeberverband der Cigarettenidustrie.


<h1>Schlacht- und Zerlegebetriebe – Es fehlt an Tarifbindung</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Balance zwischen Tarifkultur und gesetzlichem Mindestlohn

Die Ernährungsindustrie in Deutschland hat mit über 2.500 Tarifverträgen eine besonders differenzierte und maßgeschneiderte Tarifstruktur und das bei hoher Tarifbindung. Dies ...

14.03.2014 17:03 Uhr in Politik und Sozialpolitik
 

ANG gratuliert Michaela Rosenberger zur Wahl als neue NGG-Vorsitzende

„Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem hervorragenden Wahlergebnis und wünschen Frau Rosenberger ein gutes Gelingen im neuen Amt.“, so Brigitte Faust, Präsidentin der ...

12.11.2013 16:06 Uhr in Politik und Sozialpolitik
 

Doppelpass für Nahrung und Genuss

Diese Woche trafen die beiden Neuen zusammen – Valerie Holsboer, seit Januar 2012 Hauptgeschäftsführerin der Arbeitgebervereinigung Nahrung und Genuss (ANG) und der künftige ...

25.10.2012 10:42 Uhr in Unternehmen und Essen & Trinken