Pressemitteilung

09.08.2017 06:36 Uhr in Vermischtes

Abitur-App „Cornelsen Clevery“ nominiert für den German Design Award 2018

(Mynewsdesk) Bei der Entwicklung und Gestaltung digitaler Bildungslösungen hat der Cornelsen Verlag einen weiteren Erfolg zu verbuchen: Die Stiftung Rat für Formgebung nominierte die Abitur-App „Cornelsen Clevery“ zum „German Design Award 2018“. Holger Tuletz, Projektleiter der Smartphone-Applikation für Oberstufenschüler bei Cornelsen, freut sich: „Wer für den German Design Award nominiert ist, hat es geschafft, sich erfolgreich von der Masse abzuheben. Mein herzlicher Dank gilt unserem UX-Designer Manuel Rauch.“ Der „German Design Award“ gehört zu den wichtigsten Designpreisen weltweit und prämiert einzigartige und wegweisende Designkonzepte. Die langjährige Expertise und das strenge Nominierungsverfahren stellen dabei sicher, dass nur die besten Produkte, ihre Hersteller und Gestalter an dem Wettbewerb teilnehmen können. Die Gewinner werden im Februar 2018 auf der Messe „Ambiente“ in Frankfurt bekannt gegeben.

Ob Apple- oder Android-Gerät – mit „Cornelsen Clevery“ können sich Jugendliche kurzfristig und mit Spaß auf Klausuren und das Abitur in Englisch oder Mathematik vorbereiten. Die Anwendung wurde von einem agil arbeitenden Team – bestehend aus UX-Designern, Schulbuch-Redakteuren, Programmierern und Produktmanagern – konzipiert, erschaffen, gestaltet und im April veröffentlicht. Sie wird permanent auf die Bedürfnisse von Abiturienten hin optimiert. Zum Schulstart wird die App um zusätzliche Funktionen und kostenpflichtige Inhalte erweitert. In den Kernfächern zählt jede Klausur und meist bleibt wenig Zeit zum Lernen. Die Abi-App „Cornelsen Clevery“ begleitet Oberstufenschüler ohne Stress und Panik. Hier lernen sie schnell und genau das Richtige. Mit der App haben Jugendliche das lehrplankonforme Abitur-Wissen in gewohnter Schulbuch-Qualität immer dabei und können jederzeit und überall trainieren. Die Abiturienten steuern ihren Lernprozess selbst und entscheiden, welches Thema trainiert wird. Dem Konzept des „Micro Learning“ folgend, werden theoretische Grundlagen in kleinen, übersichtlichen Einheiten vermittelt. Drei Schwierigkeitsgrade stehen bei den Testaufgaben zur Auswahl. Innovative Prüfungsformate und Aufgaben üben, festigen und testen das relevante Abi-Wissen.

„Cornelsen Clevery“ für Android oder iOS in den Stores: cornelsen.de/clevery

Zum „German Design Award“:
Der „German Design Award“ zeichnet innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Er zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen. Vergeben wird er vom Rat für Formgebung, der deutschen Marken- und Designinstanz. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, unterstützt er die Wirtschaft dabei, konsequent Markenmehrwert durch Design zu erzielen. Zum exklusiven Netzwerk der Stiftungsmitglieder gehören neben Wirtschaftsverbänden und Institutionen insbesondere Markenlenker namhafter Unternehmen. Der Preis wird in insgesamt 22 Kategorien ausgeschrieben. german-design-award.com


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cornelsen Verlag

Cornelsen Verlag

Die Franz Cornelsen Bildungsgruppe zählt zu den führenden Anbietern hochqualitativer Bildungsmedien für allgemein- und berufsbildende Schulen sowie Erwachsenenbildung im deutschsprachigen Raum. Zur Verlagsgruppe gehören neben dem Cornelsen Verlag auch renommierte Marken wie Duden, Oldenbourg, Verlag an der Ruhr, Volk und Wissen, Veritas als größtem österreichischem Bildungsverlag und Online-Plattformen wie Scook und Duden Learnattack. Als innovatives Unternehmen schafft Cornelsen begeisternde Bildungslösungen, die individuellen Lernerfolg ermöglichen. Cornelsen entwickelt Unterrichtskonzepte und Bildungsmedien in Print und Digital für die unterschiedlichsten Zielgruppen und Einsatzszenarien. Die Produkte sorgen dafür, dass guter Unterricht gelingt und Lernende erfolgreich zum Ziel kommen. Der Verlag hat mehr als 24.000 Titel sind in seinem Sortiment. An den Standorten Berlin, München und Mülheim an der Ruhr sind über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. www.cornelsen.de: https://www.cornelsen.de?campaign=banner/PR/2017

<h1>Abitur-App „Cornelsen Clevery“ nominiert für den German Design Award 2018</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
DIGITAL SIGNAGE EINFACH WIE NIE MIT DEM VIVITEK NOVODS 4K (Pressemitteilung)

DIGITAL SIGNAGE EINFACH WIE NIE MIT DEM VIVITEK NOVODS 4K

Vivitek, führender Anbieter visueller Displaylösungen präsentiert mit dem NovoDS 4K, eine kinderleicht zu bedienende Digital Signage Lösung, mit der User ihr Publikum begeistern können. Denn mit der enthaltenen Easy-to-Use Software ist es ganz einfach, 4K-Inhalte zu generieren und auf einem Display auszugeben, ohne dass Programmierkenntnisse oder spezielle Trainings ...

08.08.2017 16:36 Uhr in Elektronik und Hardware
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
?Weltweite Aufmerksamkeit für gutes Hören – WHO verabschiedet Resolution zur Hörgesundheit (Pressemitteilung)

?Weltweite Aufmerksamkeit für gutes Hören – WHO verabschiedet Resolution zur Hörgesundheit

FGH, 2017. Weltweite Hörprävention und der Zugang zu einer guten Hörversorgung - das soll in Zukunft ein wesentliches gesundheitspolitisches Ziel der Mitgliedsstaaten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sein. Dazu haben die Delegierten des 70. Weltgesundheitsforums in Genf am 30. Mai 2017 eine entsprechende Resolution verabschiedet. Die Mitgliedsstaaten sollen sich künftig ...

08.08.2017 15:33 Uhr in Sozialpolitik und Trends
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
stellenanzeigen.de-Umfrage: Urlaubszeit – mit der Arbeit im Gepäck? (Pressemitteilung)

stellenanzeigen.de-Umfrage: Urlaubszeit – mit der Arbeit im Gepäck?

Ob die Deutschen auch im Urlaub an die Arbeit denken oder ob sie richtig entspannen können, wollte stellenanzeigen.de in einer Umfrage wissen. Das Ergebnis: An der urlaubsbedingten Distanzierung vom Arbeitsalltag kann noch gearbeitet werden. stellenanzeigen.de, eine der bekanntesten Online-Jobbörsen in Deutschland, befragte die eigenen Nutzer in einem Online-Voting, ob sie während ...

08.08.2017 10:03 Uhr in Bildungspolitik und Wirtschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild