Pressemitteilung

05.07.2018 08:57 Uhr in Vermischtes und Sozialpolitik

?Bildung gewinnt / Erste Ziehung der neuen Bildungs-Chancen-Lotterie

(Mynewsdesk) Essen/München – Auf Los geht’s los! Die erste Ziehung der neuen Bildungs-Chancen-Lotterie ist durchgeführt. Die „Sieben Richtigen“ des SOLO-Loses lauten 5179505. Die Gewinnzahlen des TEAM-Loses sind 1890842. Hinzu kamen gestern zwei sogenannte Booster-Ziehungen.

Unabhängig vom Losglück bringt die Bildungs-Chancen-Lotterie immer Gewinner hervor: Mit dem Kauf eines Loses fördern Lotteriespieler Bildungsprojekte des Stifterverbands, der SOS-Kinderdörfer weltweit und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. Weitere ausgewählte Projekte externer Initiativen können sich um eine Förderung bewerben.

Als erste deutsche Soziallotterie, die ausschließlich Bildungsprojekte fördert, hat sie es sich zum Ziel gesetzt, Menschen zu ermöglichen, ihre Potenziale zu entfalten, individuelle Talente zu entwickeln und dadurch persönliches Glück zu erfahren. Dafür fördert die Lotterie Projekte entlang der gesamten Bildungskette - von der frühkindlichen Bildung bis hin zum lebenslangen Lernen – in Deutschland und weltweit. 30 Prozent der Einnahmen aus der Lotterie kommen als Fördermittel Projekten der drei Initiatoren sowie weiteren, ausgewählten Bildungsprojekten zugute.

Einzelspielern bietet das SOLO-Los wöchentlich wechselnde Geld- und Sachpreise im Wert von bis zu zwei Millionen Euro. Mit dem TEAM-Los können Losgemeinschaften von bis zu zehn Spielern Geldpreise in Höhe von bis zu einer Million Euro gewinnen.

Weitere Informationen und Spielteilnahme unter www.bildungslotterie.de.

Facebook: www.facebook.com/BCLotterie


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SOS-Kinderdörfer weltweit

SOS-Kinderdörfer weltweit

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige soziale Organisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit mehr als 575 Kinderdörfern und rund 2.000 weiteren SOS-Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekte und der SOS-Familienhilfe in 135 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer etwa 1,5 Millionen Kinder und deren Angehörige.

<h1>?Bildung gewinnt / Erste Ziehung der neuen Bildungs-Chancen-Lotterie</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Klimafreundlich Autofahren mit der Barmenia (Pressemitteilung)

Klimafreundlich Autofahren mit der Barmenia

Auf der Internetseite www.barmenia.myclimate.org: http://www.barmenia.myclimate.org/ können CO2-Emissionen für Autofahrten berechnet und kompensiert werden. Als Versicherung, die auch Klimarisiken absichert, möchte die Barmenia mit dieser Maßnahme aktiven Klimaschutz anbieten. Dazu Martin Risse, Barmenia-Vorstandsmitglied: "Heutzutage sollten wir gemeinsam an ...

05.07.2018 08:42 Uhr in Gesundheit und Energie
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Athera strengthens board with Johan Kördel (Pressemitteilung)

Athera strengthens board with Johan Kördel

Athera strengthens board with Johan Kördel Stockholm July 4, 2018 Johan Kördel has been elected as board director in Athera Biotechnologies AB, replacing Lennart Hansson who recently retired from Industrifonden. Professor Gunnar Olsson, former head of AstraZeneca CVD/GI Therapy area remains Charman of the Board. Otto Skolling and Svein Mathisen remain as board directors for ...

04.07.2018 09:21 Uhr in Wirtschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
„Make Schulwettbewerb 2018“ gestartet - Cornelsen Experimenta und Make-Magazin von Heise Medien kooperieren (Pressemitteilung)

„Make Schulwettbewerb 2018“ gestartet - Cornelsen Experimenta und Make-Magazin von Heise Medien kooperieren

Mehr Experimente, die Spaß machen: Das Make-Magazin und Cornelsen Experimenta kooperieren im schulischen Bereich. Unter dem Motto „Learning by Making“ schreiben die zur Heise-Gruppe gehörende Zeitschrift und die Cornelsen Experimenta GmbH einen Wettbewerb für Tüftler und Bastler im MINT-Bereich aus. Ein selbstgebauter Feuchtigkeitssensor spielt dabei die ...

04.07.2018 07:33 Uhr in Wissenschaft und Bildungspolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild