Pressemitteilung

26.02.2016 09:33 Uhr in Vermischtes und Essen & Trinken

Brainfood – bessere Schulnoten durch bessere Ernährung?

(Mynewsdesk) Kalter Döner oder Pizza vom Vortag, hastig heruntergespült mit Cola oder klebrig-süßen Energydrinks: Schon Grundschüler ernähren sich erschreckend ungesund – falls sie von zu Hause überhaupt etwas für die Pausenverpflegung mitbekommen: Rund 40 Prozent aller Schüler gehen mit leerem Magen zur Schule. Die Folge sind Konzentrations- und Lernschwierigkeiten, Müdigkeit, aggressives Sozialverhalten. Kann die Schule mit Ernährungsbildung und einem gesunden Schulfrühstück dagegenhalten?

Auf dem Deutschen Schulleiterkongress (3. bis 5. März 2016 in Düsseldorf) treffen sich Schulleiter, Ernährungsexperten und Wissenschaftler, um über die Bedeutung und konkrete Umsetzung einer gesunden Pausenverpflegung in der Schule zu diskutieren: Das Gespräch zwischen Ursula Tenberge-Weber von der Vernetzungsstelle Schulverpflegung der Verbraucherzentrale NRWProfessor Dr. Günter Eissing von der TU Dortmund, Günter Wagner vom Deutschen Institut für Sporternährung sowie Ines Gräfe, stellvertretende Leiterin der Heinrich-von-Gagern-Schule, in Weilburg/Hessen wird moderiert von Diplom Oecotrophologin Iris Venus von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW e.V. Dabei werden aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse ebenso diskutiert wie politische Rahmenbedingungen – und nicht zuletzt die Alltagssituation an den Schulen: Oft wird schon die Schulmilch abgeschafft, weil der Hausmeister eingespart wird oder Lehrer den „Kakaodienst“ nervig finden.

Aber der Trend ändert sich: Diplom Oecotrophologin Gabriele Johag, Leiterin der Abteilung Schulmilch bei FrieslandCampina Germany GmbH: „Gerade junge, engagierte Lehrer setzen sich vielerorts aktiv für eine ausgewogene Pausenverpflegung ein – Schulmilch und Kakao sind wieder angesagt. Nicht nur Kinder mögen Milch und Kakao, sondern auch Ernährungswissenschaftler, die sie ausdrücklich als vollwertigen Pausensnack empfehlen. Wir möchten deshalb nicht nur unsere Aufklärungsarbeit bei Schulleitern intensivieren, sondern die Schulen auch organisatorisch noch besser bei ihrem Schulmilchangebot unterstützen.“



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Informationsbüro Schulmilch.

Informationsbüro Schulmilch

Schulmilch – früher für Millionen Schüler selbstverständlich, wird heute in immer weniger Schulen angeboten. Die Gründe: Hausmeister, Lehrer und Schulleiter scheuen den Organisationsaufwand, Eltern sind im Ernährungsfragen verunsichert oder gleichgültig, Molkereien ziehen sich aufgrund der hohen Kosten und geringen Profite aus dem Schulmilch-Vertrieb zurück. „Für mich lieber Milch“ ist eine Initiative der FrieslandCampina Germany GmbH, Bereich Schulmilch, Köln. Ziel der Initiative ist es, Schulleiter, Lehrer, Eltern und Kinder über Schulmilch als vollwertiges Lebensmittel zu informieren und zu motivieren und den Dialog zum Thema Schulmilch zu fördern. 

<h1>Brainfood – bessere Schulnoten durch bessere Ernährung?</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Summertime beim Cinnamon Circle (Pressemitteilung)

Summertime beim Cinnamon Circle

Wir begrüssen den Sommer mit fantastischen Konzerten, hochkarätigen Kunstausstellungen und Ballett-Aufführungen. Finden Sie hier Informationen zu diesen spannenden Highlights: - Monte-Carlo Beach Hotel: Perfect Sunday - Thermes Marins / Hotel Hermitage, Monte-Carlo: Mr. Goodfish - Lausanne Palace & SPA: Yogi Booster - Ledra Hotel, Athen: Akropolis Museum - The Oitavos, ...

27.05.2016 15:33 Uhr in Kultur und Sport
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L." (Pressemitteilung)

JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L."

Die Augsburger GALERIE NOAH zeigt neue Arbeiten des Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst. Infantil, dreist bis schlicht und ergreifend größenwahnsinnig gibt sich Jonathan Meese gut und gerne mit Bravour weltweit. Das Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst ist heftig umstritten, inzwischen viermal für seinen Hitlergruß in der Öffentlichkeit angeklagt, ...

27.05.2016 12:12 Uhr in Vermischtes und Kultur
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod (Pressemitteilung)

Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod

Mit den WePresent Präsentations-Tools können bis zu 64 Teilnehmer ihre Inhalte von jedem beliebigen Endgerät auf einem Ausgabegerät wie einem Display anzeigen lassen – und das in Full-HD Bildqualität. Das WiPG-1600 wird per LAN in ein vorhandenes Netzwerk eingebunden. Die Signale werden mittels Wi-Fi übertragen. Damit bringt WePresent das BYOD-Konzept in ...

27.05.2016 11:27 Uhr in Elektronik und Hardware
Pressemitteilung enthält BilderBild