Pressemitteilung

03.07.2014 09:03 Uhr in Vermischtes

Die Business Performance Academy – Unterstützer einer modernen Leadership-Kultur

(Mynewsdesk) Um sich einen modernen Führungsstil nachhaltig anzueignen, ist es vor allem wichtig, sein Verhalten zu ändern. Dieses Prinzip von Hans M. Verheijke, Gründer und Chairman der Business Performance Academy, bildet die Basis der Führungskräftetrainings des Management- und Coaching-Instituts aus Heidelberg. In Zusammenarbeit mit dem psychologischen Institut der Universität Heidelberg bietet die Business Performance Academy spezielle Trainingsprogramme, die sich auf Verhaltensänderung fokussieren.

„Der Erfolg des Trainings lag für mich darin, dass wir in den Trainings die Führungskompetenzen mit Fallbeispielen so intensiv geübt haben“ so Christoph Stumpp, Vice President Technical Customer Operations Unitymedia Kabel BW, der über die Dauer von drei Jahren vier auf einander aufbauende Kurse der Business Performance Academy besucht hat. Er gibt zu: „Teilweise habe ich nachts davon geträumt, so intensiv habe ich das erlebt.“ Hubert Baier von Günther + Schramm GmbH, der ebenfalls an mehreren Coachings der Business Performance Academy teilgenommen hat, spricht es ganz offen aus: „Ohne diese Ausbildungen wäre ich nie da, wo ich jetzt bin.“

Verhaltensänderung als Aha-Erlebnis

„Als Führungskraft hat man Lösungen im Kopf“ so Manuela Mai, Fachbereichsleiterin Zentrale Dienste von der Stadtverwaltung Crailsheim. „Die impliziert man in den Mitarbeiter und der sagt dann Ja oder Nein.“ Bei den Trainings der Business Performance Academy hat sie andere Vorgehensweisen kennengelernt: „Umzudenken, ganz offen fragen und immer wieder feiner nachzufragen, dass dem Mitarbeiter die Lösung selbst einfällt“ – diese Taktik hat sie vor allem so beeindruckt, weil sie in der Praxis funktioniert. 

Matthias Köstner, Anzeigenleiter der Fränkischen Nachrichten Verlags-GmbH hat durch die Trainings der Business Performance Academy ebenfalls positive Erfahrungen mit Mitarbeitergesprächen gemacht: „Man kann sich leichter in seine Mitarbeiter hineinversetzen. Mir ist es auch bewusster geworden, welche Konsequenzen es haben kann, wenn ich jetzt eine Entscheidung treffe.“

Selbst außerhalb des beruflichen Alltags können die  Erfahrungen, die in den Trainings der Business Performance Academy erlebt werden, nützlich sein. „Für mich ist das, was wir in den Trainings gelernt haben, ebenfalls im sozialen Umfeld, auch in der Familie, anwendbar“ erklärt Kai de Fries, Geschäftsführer Sectra Medical Systems GmbH.

Moderne Führungskompetenzen auf internationaler Ebene

Auch auf internationaler Ebene sind die Trainings der Business Performance Academy gefragt. „Die Business Performance Academy hat uns entscheidend bei der Verbesserung unserer Leadership-Kultur geholfen“, so Andrea Gageik, HR Director EMEA von A. Schulman Europe GmbH & Co. KG. Seit zwei Jahren arbeitet das Unternehmen mit Hauptsitz in Ohio für ihr internationales Leadership Excellence Programm mit der Business Performance Academy zusammen. „Die Art, wie bei der Business Performance Academy Trainings durchgeführt werden, macht die Schulung zu einem einzigartigen Erlebnis“.



Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Business Performance Academy.

<h1>Die Business Performance Academy – Unterstützer einer modernen Leadership-Kultur</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Summertime beim Cinnamon Circle (Pressemitteilung)

Summertime beim Cinnamon Circle

Wir begrüssen den Sommer mit fantastischen Konzerten, hochkarätigen Kunstausstellungen und Ballett-Aufführungen. Finden Sie hier Informationen zu diesen spannenden Highlights: - Monte-Carlo Beach Hotel: Perfect Sunday - Thermes Marins / Hotel Hermitage, Monte-Carlo: Mr. Goodfish - Lausanne Palace & SPA: Yogi Booster - Ledra Hotel, Athen: Akropolis Museum - The Oitavos, ...

27.05.2016 15:33 Uhr in Kultur und Sport
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L." (Pressemitteilung)

JONATHAN MEESE: "DR. NO vs. E.R.Z.P.A.R.S.I.F.A.L."

Die Augsburger GALERIE NOAH zeigt neue Arbeiten des Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst. Infantil, dreist bis schlicht und ergreifend größenwahnsinnig gibt sich Jonathan Meese gut und gerne mit Bravour weltweit. Das Enfant terrible der deutschen Gegenwartskunst ist heftig umstritten, inzwischen viermal für seinen Hitlergruß in der Öffentlichkeit angeklagt, ...

27.05.2016 12:12 Uhr in Vermischtes und Kultur
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod (Pressemitteilung)

Kabellos präsentieren mit WiPG-1600 und SharePod

Mit den WePresent Präsentations-Tools können bis zu 64 Teilnehmer ihre Inhalte von jedem beliebigen Endgerät auf einem Ausgabegerät wie einem Display anzeigen lassen – und das in Full-HD Bildqualität. Das WiPG-1600 wird per LAN in ein vorhandenes Netzwerk eingebunden. Die Signale werden mittels Wi-Fi übertragen. Damit bringt WePresent das BYOD-Konzept in ...

27.05.2016 11:27 Uhr in Elektronik und Hardware
Pressemitteilung enthält BilderBild