Pressemitteilung

01.12.2014 11:51 Uhr in Vermischtes

Erinnerung: Befesa eröffnet erstes Aluminium-Recyclingwerk in Bernburg am 03.12.14

(Mynewsdesk) Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, eröffnet am 3. Dezember 2014 gemeinsam mit Roland Oelschläger (CEO Befesa-Eigentümer Triton), Javier Molina (CEO Befesa), Romeo Kreinberg (CoB Befesa) und dem Oberbürgermeister von Bernburg (Saale), Henry Schütze, Befesas erstes Aluminium-Zweitschmelzwerk in Deutschland. Rund 60 Arbeitsplätze werden in Bernburg (Saale) geschaffen. Das Werk wird jährlich aus 130.000 Tonnen Aluminium-Schrott, 90.000 Tonnen Aluminium gewinnen. Aluminiumrecycling benötigt nur fünf Prozent der Energie, die bei der Herstellung des primären Aluminiums benötigt wird.

Wichtigster Abnehmer des recycelten Aluminiums ist die Automotive-Industrie.
Zwischen 12:30-13:10 Uhr sprechen:

  • Dr. Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt
  • Roland Oelschläger, Triton Beratungsgesellschaft GmbH
  • Romeo Kreinberg, Chairman of the Board, Befesa
  • Henry Schütze, Oberbürgermeister von Bernburg (Saale)


Im Anschluss erfolgt eine Begehung mit offizieller Inbetriebnahme des Werks. Es sind hier vier Film- und Fotostationen eingeplant. Der Rundgang endet um 13:35 Uhr.

Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein!
Datum: Mittwoch, 03. Dezember 2014
Zeit: 12:30 Uhr
Ort: Befesa Aluminium Germany GmbH
Adresse: Claude-Breda-Straße 6, 06406 Bernburg (Saale)


Über Ihre Rückmeldung bis zum 01.12.2014 würden wir uns freuen an:

insignis
Agentur für Kommunikation GmbH (GPRA)
Steffen Buch
Berliner Allee 9-11, 30175 Hannover
Tel.: +49 (0)5 11 - 33 65 15 16
Fax: +49 (0)5 11 - 33 65 15 33
E-Mail: steffen.buch@insignis.de
www.insignis.de


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH.

Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land – von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

<h1>Erinnerung: Befesa eröffnet erstes Aluminium-Recyclingwerk in Bernburg am 03.12.14</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 
Barmenia Versicherungen vergeben den 17. Mathematik-Preis: Auszeichnungen und Preisgelder gehen an sieben Absolventen (Pressemitteilung)

Barmenia Versicherungen vergeben den 17. Mathematik-Preis: Auszeichnungen und Preisgelder gehen an sieben Absolventen

Am heutigen Samstag vergibt Ulrich Lamy, Vorstandsmitglied der Barmenia Versicherungen, den Barmenia-Mathematik-Preis. Sieben Preisträger des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften der Bergischen Universität Wuppertal werden für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet. In diesem Jahr erhalten die Absolventen Preisgelder in Höhe von insgesamt 8.400 Euro. Die ...

04.11.2017 11:03 Uhr in Gesundheit und Wissenschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Zurich begrüßt alle Teilnehmer der Weltklimakonferenz in Bonn (Pressemitteilung)

Zurich begrüßt alle Teilnehmer der Weltklimakonferenz in Bonn

Bonn, 3. November 2017 – „Bula“ (gesprochen „mbula“) sagt die Zurich Gruppe Deutschland zu allen Teilnehmern der Weltklimakonferenz in Bonn. So sagt man „Hallo“ in der Republik Fidschi, die in diesem Jahr die Präsidentschaft der Weltklimakonferenz COP23 innehat. Auf dieser wird ab dem 6.11.2017 über die Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens ...

03.11.2017 10:06 Uhr in Wissenschaft und Energie
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Ressourcen-Training: Baustein für nachhaltige Veränderung (Pressemitteilung)

Ressourcen-Training: Baustein für nachhaltige Veränderung

Ressourcen-Training bedeutet das Analysieren, Erkennen und Entwickeln von persönlichen, individuellen Eigenschaften, die mit personellen Handlungen gekoppelt sind. Jede Verhaltensänderung führt zu neuen Ergebnissen, im besten Fall zu einer höheren Kreativität und Handlungsfähigkeit im Umgang mit alten, und bisher nicht erkannten, bzw. bewusst gemachten ...

03.11.2017 09:18 Uhr in Vermischtes und Wirtschaft
Pressemitteilung enthält BilderBild