Pressemitteilung

01.08.2014 10:57 Uhr in Vermischtes

Fernstudium an der HFH: Qualität, guter Service und Kompetenz überzeugen

(Mynewsdesk) Persönliche Weiterentwicklung, Karriere und gute Vereinbarkeit von Studium und Familie: Ein Fernstudium an der Hamburger Fern-Hochschule ist der Schlüssel dazu. Dies sind einige der Kernergebnisse aus der Absolvent(innen)befragung, die die HFH bei ihren Abschlussjahrgängen bis durchführte.

Besonders positiv: Bei der Gesamtrundschau vergaben die Befragten in puncto Zufriedenheit mit der HFH einen Spitzenwert von 1,7 auf einer Notenskala von 1 bis 5. Sehr gute Beurteilungen gab es für den Service und die Betreuung durch die Studienzentren vor Ort sowie für das Engagement und die Kompetenz der Lehrbeauftragten. Insgesamt schätzten die Befragten alle zentralen Qualitätsmerkmale mit sehr gut oder gut ein.

  „Die Qualität der Lehre sowie die hohe Servicequalität für unsere Studierenden stehen bei uns
im Mittelpunkt“, so Dr. Tilka von Kodolitsch-Jonas, Leiterin des Qualitätsmanagements an der HFH. „Daher ist es für die HFH wichtig, im Rahmen der Qualitätspolitk Ist-Größen zu erheben und diese mit den Soll-Größen zu vergleichen. Die aus den Absolventenstudien gewonnenen Erkenntnisse dienen der HFH vor allem zur Qualitätssicherung und -entwicklung und zeigen auf, welche Früchte ein Fernstudium für die Studierenden tragen kann“ ergänzt sie. So haben sich 81 % der Absolventen durch ein Studium an der HFH im Job verändert: Hier ist der berufliche Aufstieg Spitzenreiter. Auch Parameter wie Studienplanung, Studienmaterial und Fairness der Prüfungsanforderungen sind beim Rückblick auf das Studium ein Plus der Hochschule.

Die HFH setzt seit Jahren auf ein Fernstudien-Konzept, das Studium und Familie optimal miteinander verknüpft. Wie erfolgreich es ist, belegen auch diese Zahlen: 78 % sind der Meinung, dass ein Fernstudium mit einer Familie in Abgrenzung zu einem Präsenzstudium besser zu meistern ist. „Die
gesellschaftliche Verantwortung nimmt für uns eine große Bedeutung ein. An der HFH kann man neben Familie und Beruf einen akademischen Abschluss erzielen. Der Start des Studiums ist auch ohne Abitur oder Fachhocschulreife möglich. So erhöhen wir die Durchlässigkeit im Bildungssystem und leisten somit unseren Beitrag zu einer besseren Bildungspolitik in Deutschland“ erläutert Prof. Dr. Peter François, Präsident der HFH. Eine Zielsetzung, die durch die Ergebnisse der Befragung
bestätigt wird: Hier erwarben 22 % der antwortenden Absolvent(innen) den Hochschulabschluss ohne (Fach-)Abitur, 34 % der Absolvent(innen) mit mindestens einem Kind erfolgreich den Abschluss.

Und auch ein Blick in die Zukunft zeigt, dass die HFH-Absolvent(innen) an anknüpfenden Master- und Promotionsprogrammen interessiert sind und die Karriereleiter noch weiter erklimmen möchten: 49 %
streben einen weiteren wissenschaftlichen Abschluss an – prozentual entfallen an dieser Stelle 31 % auf einen Master/MBA, die anderen 18 % auf ein Promotionsprogramm. Diese weiterführenden Studiengänge wird die HFH verstärkt in Zukunft anbieten. Der MBA-Studiengang General Management und der Master Wirtschaftsrecht wurden kürzlich um die neu entwickelten Masterstudiengänge Betriebswirtschaft, Maschinenbau sowie Gesundheit und Pflege ergänzt – alle werden bundesweit angeboten.


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im HFH - Hamburger Fern-Hochschule gGmbH.

HFH - Hamburger Fern-Hochschule gGmbH

Die Hamburger Fern-Hochschule ist eine gemeinnützige Hochschule in privater Trägerschaft. Sie ist durch die Freie und Hansestadt Hamburg staatlich anerkannt und wurde 1997 gegründet. Als eine der größten privaten Fern-Hochschulen des deutschen Sprachraums bietet die HFH Studiengänge mit staatlich anerkannten und akkreditierten Bachelor- und Master-Abschlüssen an. Dies wird ergänzt durch berufsbegleitende Fortbildungen auf Hochschulniveau, die zu Zertifikatsabschlüssen führen. Die HFH ermöglicht mit ihrem Konzept des betreuten Fernstudiums: http://www.hamburger-fh.de/studiengaenge/studienkonzept/ ein weitgehend orts- und zeitunabhängiges Studium neben dem Beruf oder der Ausbildung und der Familie. 

<h1>Fernstudium an der HFH: Qualität, guter Service und Kompetenz überzeugen</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Media Alert: So freizügig baden Ost und West heute

Prüdes Bayern, freizügiges Mecklenburg-Vorpommern: Zum 25. Jahrestag der Wiedervereinigung zeigt eine Studie des Online-Reisebüros Expedia.de: https://www.expedia.de/, wie sich die ...

13.10.2015 16:42 Uhr in Trends
 
Winterreifen-Dimensionen im GTÜ-Vergleichstest (Pressemitteilung)

Winterreifen-Dimensionen im GTÜ-Vergleichstest

Schmal, mittel oder extrabreit – welche ist auf Schnee die Richtige? Welche Bereifung ist im Winter die Richtige? Sind schmale Reifen wirklich die bessere Wahl? Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung wollte es genau wissen und hat gemeinsam mit dem ACE Auto Club Europa drei verschiedene Reifengrößen mit gleichem Profil auf Schnee und Nässe ...

13.10.2015 11:03 Uhr in Kfz-Markt
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Die Traumata der Flüchtlingskinder / SOS hilft minderjährigen Flüchtlingen Traumata zu überwinden - Interview mit SOS-Pädagogen Efendi Onay (Pressemitteilung)

Die Traumata der Flüchtlingskinder / SOS hilft minderjährigen Flüchtlingen Traumata zu überwinden - Interview mit SOS-Pädagogen Efendi Onay

Innsbruck/München. In SOS-Einrichtungen wie dem Biwak in der Nähe von Innsbruck kümmert sich SOS um minderjährige Flüchtlinge, die alleine ohne Eltern und Angehörige geflüchtet sind. Die meisten sind durch schlimme Erlebnisse auf der Flucht traumatisiert. Efendi Onay ist der pädagogische Leiter der SOS-Einrichtung. Im Interview erzählt er, wie SOS die ...

13.10.2015 11:03 Uhr in Politik und Sozialpolitik
Pressemitteilung enthält BilderBild