Pressemitteilung

25.10.2012 13:12 Uhr in Vermischtes und Wohnen & Bauen

FinanceScout24 Studie zeigt: Für 75% aller Deutschen ist die Immobilie nach wie vor die sicherste Geldanlage

(Mynewsdesk) München, 25.10.2012 – Eigener Herd ist Goldes wert - so sprichwörtlich kann man die Ergebnisse der aktuellen Umfrage zusammenfassen, die FinanceScout24 (www.financescout24.de )unter 1.000 deutschen Männern und Frauen zwischen 20 und 69 Jahren durchgeführt hat. Für drei Viertel der Befragten ist die Immobilie eine langfristige und sichere Geldanlage. Für 84% spielt dabei das mietfreie Wohnen im Alter die tragende Rolle.

Investieren in die eigene Immobilie – der Klassiker ist brandaktuell
Von allen Befragten haben 15% bereits in Immobilien investiert. Für ein Viertel (24%) ist es wichtig, ein Heim zur eigenen Nutzung zu erwerben. 36% befürworten uneingeschränkt die Immobilie als Geldanlage. Bei den 20-39 jährigen sind es sogar über 45%. Das zeigt, dass die traditionelle Immobilie gerade bei der jüngeren Generation als langfristige und Sicherheit bietende Geldanlage hoch im Kurs steht.

Bei der Geldanlage ist Sicherheit Trumpf
Als wichtigste Gründe, eine Immobilie zu kaufen, nannten die Befragten in der Studie (http://news.financescout24.de/finanzen/immobilien-geldanlage)
finanzielle Altersvorsorge und mietfreies Wohnen (84%) sowie eine sichere Geldanlage auch bei steigender Inflation (58 %).
Die Verunsicherung durch die Finanzkrise und Angst vor Geldentwertung macht sich generell im Anlegerverhalten bemerkbar. Mit einer sorgfältig geprüften Finanzierung und kundenfreundlichen Vertragsbedingungen lassen sich Risiken im Vorfeld stark eingrenzen: Wichtig ist, dass die Finanzierung nicht nur die reinen Anschaffungs- oder Baukosten im Auge hat, sondern auch die Betriebskosten und – bei Bau eines Hauses – die Erschließungskosten. Leistungsstarke Banken bieten zudem zu Laufzeitbeginn mehrere tilgungsfreie Jahre, ermöglichen flexible Monatsraten oder kostenfreie Sondertilgungen ohne Vorfälligkeitsentschädigung.

Die Gunst der Stunde nutzen – günstige Immobilienfinanzierung durch niedrige Zinsen
Ein wichtiger Faktor für die derzeitige Attraktivität von Immobilien als Geldanlage sind die momentan sehr niedrigen Zinsen (http://www.Financescout24.de/kredite-finanzierung/baufinanzierung-vergleich.aspx) sowohl für die Baufinanzierung als auch für Immobilienkredite. Ein Drittel der Umfrageteilnehmer (33%) nannten diese als einen der wichtigsten Gründe für die Investition in eine Immobilie. Des Weiteren spielen Steuervergünstigungen, Subventionen und staatliche Förderung für ein Viertel (25 %) der Befragten eine entscheidende Rolle.

Tipps für eine günstige Immobilienfinanzierung:

• Nutzen Sie die aktuelle Zinslage
Immobilienfinanzierung (Baugeld und Immobilienkredite) ist aktuell extrem zinsgünstig zu haben: Schon für unter 2,50 Prozent effektiv erhält man Immobiliendarlehen mit zehnjähriger Laufzeit.
• Vergleichen Sie die Angebote genau
Auch Immobilienbesitzer, deren Zinsbindung jetzt ausläuft, sollten sich das günstige Zinsniveau zunutze machen und nicht automatisch bei ihrer Hausbank bleiben. Die Angebote im Markt genau zu vergleichen, um gegebenenfalls neu abzuschließen, bringt Zinsersparnis.
• Profitieren Sie von langer Zinsbindung
Für eine bessere Planungssicherheit und zur Sicherung günstiger Zinsen sollte der Kredit jetzt im Zinstief mit langer Zinsbindung vereinbart werden. Das garantiert niedrige Zinsen so lange wie möglich. Mehrkosten für eine fünfzehn- oder zwanzigjährige Zinsbindung sind mit ca. 0,25-0,5% im Vergleich zur zehnjährigen Zinsbindung gering und werden sich langfristig lohnen.


Worauf Sie bei der Investition in Immobilien achten sollten:

• Zinskosten vergleichen
Kleine Unterschiede können große Auswirkungen haben. Vergleichen Sie daher genau die Höhe der angebotenen Zinsen und die Zinsbindung im Rahmen des Kreditvertrages
• Verträge auf Kundenfreundlichkeit prüfen
Leistungsstarke Banken bieten zu Laufzeitbeginn mehrere tilgungsfreie Jahre an, ermöglichen flexible Monatsraten oder kostenfreie Sondertilgungen ohne Vorfälligkeitsentschädigung.
• Auf die Lage achten
Für Wertsteigerung und gute Mieterträge auf Boom-Regionen wie München, Hamburg, Köln oder Stuttgart setzen. Das gilt auch für viele kleinere strukturstarke Städte wie Marburg, Konstanz, Jena oder Ulm. Immobilien in strukturschwachen Regionen eignen sich dagegen weniger als Geldanlage. Sie sind zwar günstig zu erwerben, meist jedoch schwer zu vermieten.
• Steuervergünstigungen mitnehmen
Beispielsweise steuervergünstigte Sanierungskosten für denkmalgeschützte Immobilien. Zudem können die Anschaffungskosten für die Immobilie – unabhängig ob denkmalgeschützt oder nicht – steuerlich geltend gemacht werden, sofern die Immobilie (zunächst) fremdvermietet wird.
• Von Subventionen profitieren
Die Bundesbürger werden im Durchschnitt älter, Seniorenwohnungen in stadtnahen Lagen sind in Zukunft stärker gefragt. So wird barrierefreies Bauen und Umbauen von Bund, Ländern und Kommunen häufig finanziell gefördert, die KfW bietet zu diesem Zwecke zudem Kredite zu Sonderkonditionen. Generell winkt jedem Hausbauer die staatliche Wohnungsbauprämie.

Über FinanceScout24

FinanceScout24 ist eines der großen deutschen Finanzvergleichs- und Informationsportale im Internet und bietet seinen Nutzern Informationen über, und den kostenlosen Vergleich von Versicherungen, Krediten, Geldanlage- und Altersvorsorgeprodukten sowie von Energietarifen. Damit sorgt FinanceScout24 für Transparenz und Sicherheit bei allen relevanten Finanzentscheidungen. FinanceScout24 wird betrieben von der Scout24 Services GmbH, einem Unternehmen der Scout24-Gruppe. Die Scout24 Services GmbH betreibt neben FinanceScout24 auch die Spar-Community Sparacuda, die intelligente Deal-Suchmaschine Dealstar und die Freizeit-Community Spontacts.

Rund 13 Millionen Internetnutzer in 22 Ländern vertrauen monatlich den Online-Marktplätzen der Scout24-Gruppe – zu denen neben FinanceScout24 auch AutoScout24, FriendScout24, ImmobilienScout24, JobScout24 und TravelScout24 zählen. Die Scout24-Gruppe ist eine hundertprozentige Tochter des Deutsche Telekom Konzerns.

<h1>FinanceScout24 Studie zeigt: Für 75% aller Deutschen ist die Immobilie nach wie vor die sicherste Geldanlage</h1>
 
Weitere Pressemitteilungen
 

Einfache Nutzerführung mit Journal-Charakter

Hamburg/Tornesch, 25. April 2013 – Das Hanseatische Wein und Sekt Kontor (HAWESKO GmbH) präsentiert seinen Online-Weinshop ab sofort in neuer Anmutung. Modern, übersichtlich und ...

25.04.2013 09:48 Uhr in Essen & Trinken und Vermischtes
 
Problem Wohnungsmangel: Mietrechtsschutz wird immer wichtiger  (Pressemitteilung)

Problem Wohnungsmangel: Mietrechtsschutz wird immer wichtiger

München, 14. März 2013 – In deutschen Großstädten und Ballungsgebieten fehlen derzeit zigtausende Mietwohnungen. Wohnen in der Nähe des Arbeitsplatzes oder im innerstädtischen Bereich wird für Normalverdiener zusehends schwieriger. Denn Vermieter nutzen den Nachfrageüberhang oft rücksichtslos aus. Ohnehin schon teure Mieten werden weiter in die ...

14.03.2013 17:21 Uhr in Vermischtes und Wohnen & Bauen
Pressemitteilung enthält BilderBild
 
Richtig profitieren von den Neuerungen 2013 bei Riester- & Rürup-Rente (Pressemitteilung)

Richtig profitieren von den Neuerungen 2013 bei Riester- & Rürup-Rente

München, 28. Januar 2013 – Noch immer herrscht Unsicherheit bezüglich der staatlich geförderten privaten Altersvorsorge: Vielen Menschen ist auch über 10 Jahre nach der Einführung von Riester nicht klar, ob und wie sie diese nutzen sollen. Um von Riester und Rürup zu profitieren, empfiehlt es sich, bei Vertragsabschluss genau hinzusehen. In 2013 bieten einige ...

28.01.2013 15:36 Uhr in Finanzen und Vermischtes
Pressemitteilung enthält BilderBild